Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.11.2021, 06:43 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Fuso Canter: Produktionsstart in Russland

Nutzfahrzeuge


Fuso Canter: Produktionsstart in Russland

Fuso  LkwDaimler Trucks hat den Anlauf der Produktion des Lkw Fuso Canter in Russland bekannt gegeben. Auf der Nutzfahrzeugmesse Comtrans, die vom 20. bis 24. April in Moskau stattfindet, wird der 7,5-Tonner aus der Produktion des Joint Ventures "Fuso Kamaz Trucks Rus" (FKTR) erstmals dem russischen Fachpublikum vorgestellt. Der Verkauf startet im Juni.

Das 50:50-Joint Venture zwischen Kamaz und Daimler, Hauptaktionär der Mitsubishi Fuso Truck and Bus Corporation (MFTBC), wurde im Jahr 2009 gegründet und übernimmt Import, Produktion und Vertrieb von Fuso Lkw in Russland. Ziel von FKTR ist es, mit Lkw der Marke Fuso ein neues Segment im russischen Markt zu besetzen. Die Produktion der Lkw erfolgt in Naberezhnye Chelny/Russland, Vertrieb und Leitung des Joint Ventures sind im russischen Kazan angesiedelt.

Basis des Joint Ventures FKTR ist eine strategische Partnerschaft, die Daimler Trucks mit Kamaz, Russian Technologies, und der Investmentbank Troika Dialog im Dezember 2008 besiegelt hat. Im Rahmen dieser Partnerschaft erwarb Daimler 10% der Anteile an Kamaz. Im Februar 2010 gab Daimler Trucks bekannt, dass mit dem Einstieg der European Bank of Reconstruction & Development (EBRD) gemeinsame Verhandlungen mit Kamaz über eine Erhöhung des Anteils um 5% auf 15% laufen.

Für MFTBC, Kamaz und Daimler Trucks stellt die Markteinführung von Fuso-Lkw in Russland eine wichtige strategische Entwicklung dar. Und es ist die Chance, einen der größten Lkw-Märkte der Zukunft in Zusammenarbeit mit einem starken Partner zu erschließen, der dort bereits eine hohe Präsenz hat und über ein umfassendes Händlernetz verfügt.

Kamaz ist Marktführer auf dem russischen Lkw-Markt und wird mit dem Fuso Canter aus russischer Montage neue Vertriebschancen nutzen.

FKTR hat jetzt die Produktion von Fuso-Lkw für den russischen Markt am Standort des Kamaz-Werks in Naberezhnye Chelny, der zweitgrößten Stadt in der russischen Republik Tatarstan gestartet. Die ersten Fahrzeuge sind bereits montiert. Auf einer Fläche von rund 12.000 m2 ist die Produktion von Fuso, einschließlich Fahrzeuginspektion und Logistik, untergebracht. Die Lkw werden mit aus Japan angelieferten Komponenten und Teilen (SKD-Montage) zusammengebaut. Ein Programm zur Erhöhung des lokalen russischen Fertigungsanteils wird in naher Zukunft starten.

Derzeit wird ein Händlernetz von zunächst 30 Standorten aufgebaut, das größere Städte wie Moskau, Sankt Petersburg, Novosibirsk, Yekaterinburg and Krasnodar abdeckt. Das Netzwerk wird Vertragshändler von Kamaz und Mercedes-Benz Lkw ebenso wie unabhängige Händler umfassen. FKTR baut zudem ein starkes Teile- und Servicenetz auf, um den Kunden die gewünschte Rundum-Betreuung zu gewährleisten.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

FUSO spendet 126 Canter für COVID-19-Impfkampagne
Daimler Truck FUSO eCanter fährt in Skandinavien
Fuso Canter Spezial-Komplettfahrzeug "operiert" Bäume
FUSO Canter im Dutzend für Houten (Niederlande)
FUSO eCanter - Marktstart für den Elektro-Lkw in Serie

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info