Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
01.10.2022, 22:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Daihatsu Deutschland verzeichnet stabilen Marktanteil

Wirtschaft & Handel


Daihatsu Deutschland verzeichnet stabilen Marktanteil

Die Daihatsu Deutschland GmbH hat von Januar bis April 5.238 Neufahrzeuge verkauft. Das entspricht einem leichten Rückgang im Vergleich zum Vorjahr von 1,3%. Dabei konnte der Marktanteil gegenüber dem Stand vom Jahresende 2008 mit 0,4% stabil gehalten werden. Im April gingen die Neuzulassungen im Vergleich zum Vorjahresmonat um 42,4% auf 663 Einheiten zurück.

"Trotz des Rückgangs liegen wir derzeit voll im Jahresplan und rechnen für 2009 weiterhin mit 12.500 Neuzulassungen", kommentiert Matthias Heinz, Geschäftsführer der Daihatsu Deutschland GmbH, das Ergebnis. "Viele Fahrzeuge können aufgrund von Kapazitätsengpässen in Japan erst ab Juni ausgeliefert werden; daher erwarten wir im weiteren Jahresverlauf steigende Absatzzahlen."

Über Daihatsu

Die Daihatsu Motor Co., LTD., mit Sitz im japanischen Osaka wurde im Jahr 1907 zur Entwicklung und Produktion von Verbrennungsmotoren gegründet. Seit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages mit Toyota im Jahr 1967 ist Daihatsu das Herzstück des Konzerns im Kleinwagensegment. 2006 produzierte das Unternehmen über 1,3 Millionen Fahrzeuge. Weltweit wurden 952.500 Fahrzeuge unter der Marke Daihatsu verkauft. Auf dem japanischen Markt ist das Unternehmen heute der fünftgrößte Automobilhersteller und hat im Geschäftsjahr 2006/2007 in Japan mit einem Marktanteil von über 30% die Marktführerschaft in der Klasse der Kleinwagen übernommen. Daihatsu beschäftigt weltweit rund 11.900 Mitarbeiter und verfügt in 120 Ländern über Produktions-, Verkaufs- und Service-Standorte.

Die deutschen Aktivitäten werden von der Daihatsu Deutschland GmbH mit Sitz in Tönisvorst bei Krefeld gesteuert. In Deutschland verzeichnet das Unternehmen seit mehreren Jahren kontinuierliche Steigerungen der Neuzulassungen. Im Jahr 2006 ist die Zahl der Neuzulassungen gegenüber dem Vorjahr um 26,7% auf 13.120 Fahrzeuge gestiegen. Auch im Jahr 2007 setzte der japanische Hersteller trotz eines rückläufigen Gesamtmarktes seinen Wachstumskurs mit einem Plus von 3,1% auf 13.533 Einheiten fort. 2008 erreichte Daihatsu in Deutschland mit 13.726 Neuzulassungen in einem äußerst schwierigen Marktumfeld einen erneuten Zuwachs von 1,4%.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota übernimmt Daihatsu vollständig
Daihatsu meldet Rekord-Februar 2009
Daihatsu verzeichnet Absatzrückgang von 31,4% im Januar 2009
Daihatsu verzeichnet 2008 Zulassungsplus von 1,4% in Deutschland
Daihatsu verzeichnet Absatzplus von 3,6% per November 2008

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft