Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 22:39 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Dacia: 300.000 Fahrzeuge seit Marktdebüt in Deutschland

Wirtschaft & Handel


Dacia: 300.000 Fahrzeuge seit Marktdebüt in Deutschland

Dacia ist der erfolgreichste Aufsteiger auf dem deutschen Automarkt: Seit dem Marktdebüt 2005 verkaufte die Renault Gruppe hierzulande 300.000 Fahrzeuge der rumänischen Tochter. Allein in den ersten 8 Monaten 2013 wechselten fast 33.000 Modelle der Erfolgsmarke in Kundenhand. Mit einem Marktanteil von 1,56% hat Dacia etablierte Marken auf dem deutschen Markt überholt und sich im guten Mittelfeld der Zulassungsstatistik etabliert. Dank der weitgefächerten Fahrzeugpalette mit sieben jungen Modellen rechnet Dacia weiterhin mit einem Aufwärtstrend.

Dacia bleibt in Deutschland auf der Erfolgsspur: Mit 32.810 verkauften Fahrzeugen bis Ende August verzeichnet die Renault Tochter entgegen dem rückläufigen Markttrend ein Absatzplus von 2,4% gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Gemeinsames Merkmal aller Dacia Modelle sind das ausgezeichnete Preis-Leistungs-Verhältnis, hohe Zuverlässigkeit und geringe Betriebskosten, vereint mit moderner Antriebstechnologie. Aktuell umfasst das Modellangebot die Schräghecklimousine Sandero mit der Crossover-Variante Sandero Stepway, den geräumigen Kombi Logan MCV, das mit Allradantrieb erhältliche SUV-Modell Duster, den 7-sitzigen Kompaktvan Lodgy und den Hochdachkombi Dokker. Dazu kommt die Nutzfahrzeugausführung Dokker Express.

Breit gefächertes Modellangebot

Dacia hat seit 2005 stetig neue Modelle erfolgreich auf dem deutschen Markt etabliert: Während andere Hersteller noch über die Einführung einer preiswerten Einstiegsmarke nachdenken, verkauft die Renault Tochter Dacia bereits die zweite Generation des Erfolgsmodells Sandero. Mit einem Basispreis von 6.990 Euro ist die beliebte Schräghecklimousine mit Abstand der günstigste Neuwagen in Deutschland. Wie alle Dacia Modelle vereint er markentypische Tugenden wie das großzügig bemessene Raumangebot, stabilen Werterhalt, die hohe Zuverlässigkeit und die 3-Jahres-Garantie. Zusätzlich zeichnet sich der 5-Türer durch topaktuelle Renault Technik, verbesserte Ausstattung und modernes Design aus.

Der Crossover Sandero Stepway zum Basispreis ab 9.990 Euro setzt mit modernem Offroad-Look, topaktuellen Turbomotoren von Renault und umfangreicher Ausstattung Maßstäbe im Segment der kompakten Freizeitfahrzeuge.

Jüngste Neuerscheinung ist der geräumige Kombi Logan MCV, der diesen Herbst sein Marktdebüt feiert. Mit einem Einstiegspreis von 7.990 Euro ist der geräumige Kombi das günstigste Modell seiner Klasse in Deutschland. Dank 573 bis 1.518 Liter Kofferraumvolumen und bis zu 2,74 Meter Ladelänge bietet die zweite Generation des vielseitigen Erfolgsmodells gleichzeitig das beste Preis-Raum-Verhältnis auf dem Markt.

Der SUV Dacia Duster ist seit seiner Markteinführung im April 2010 nicht nur das meistverkaufte Modell der Marke in Deutschland, sondern auch in seinem Segment auf dem deutschen Automobilmarkt. Zum gleichen Basispreis von 10.490 Euro bietet die zweite Auflage des robusten Allrounders für den gleichen Einstiegspreis wie sein Vorgänger eine deutlich aufgewertete Ausstattung.

Mit dem Dokker (ab 8.990 Euro) und dem Kompaktlieferwagen Dokker Express (ab 6.990 Euro netto) ist Dacia seit 2012 auch im gefragten Segment der Hochdachkombis vertreten.

Der Kompaktvan Lodgy mit Platz für bis zu 7 Personen komplettiert das Dacia Modellangebot und ist ab einem Einstiegspreis von 9.990 Euro verfügbar.

Dacia auch international auf Erfolgskurs

Auch weltweit ist Dacia stärker gefragt denn je: Seit dem internationalen Produktionsstart der Stufenhecklimousine Logan 2004 wurden international über 4,55 Millionen Fahrzeuge zugelassen. Inzwischen werden die Modelle in rund 40 Ländern auf vier Kontinenten angeboten.

Neben dem modernen Stammwerk im rumänischen Pitesti fertigen auch Produktionsstätten in Russland, Indien, Brasilien, Kolumbien und im Iran Dacia Modelle. Darüber hinaus laufen der Hochdachkombi Dokker, das Schwestermodell Dokker Express und der Kompaktvan Lodgy in der neuen Produktionsstätte in der nordmarokkanischen Hafenstadt Tanger vom Band. Der Standort mit einer Fertigungskapazität von 400.000 Fahrzeugen pro Jahr erfüllt höchste UmweltanForderungen:

Als erstes Automobilwerk der Welt produziert der Standort Tanger nahezu CO2-neutral und verursacht keine Industrieabwässer. Die Allianzpartner Renault und Nissan haben insgesamt 1 Milliarde Euro in das Werk investiert, das über eine Fertigungskapazität von 400.000 Fahrzeugen verfügt. Mit 6.000 Mitarbeitern im Jahr 2015 wird es die größte Fahrzeugfertigung südlich des Mittelmeers sein.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Dacia Duster: 150.000 SUV verkauft
Dacia: 4 Millionen Fahrzeuge seit Marktstart verkauft
Dacia: 3,5 Millionen Fahrzeugverkäufe seit Marktstart
Dacia: 3 Millionen verkaufte Fahrzeuge seit Marktstart
Dacia Duster 1 Million mal gebaut

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft