Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.05.2022, 06:32 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Chevrolet Cruze EV: Testprojekt in Korea

Info & News


Chevrolet Cruze EV: Testprojekt in Korea

Cruze EVWie General Motors bekannt gab, hat der Konzern ein neues Testprojekt in Korea an den Start gebracht. Ziel des Projekts ist es, weitere Erkenntnisse bezüglich der Marktbedürfnisse sowie der Kundenakzeptanz von elektrisch betriebenen Fahrzeugen zu erlangen. Das Projekt umfasst eine Flotte elektrisch betriebener Fahrzeuge, die auf dem Chevrolet Cruze basieren. Der Cruze EV ist das Ergebnis einer gemeinsamen Entwicklungsarbeit von GM, LG Chem und LG Electronics und Teil einer Testflotte, die in Koreas Hauptstadt Seoul unterwegs sein wird.

Das Testprojekt profitiert von GMs Erfahrungen und Kompetenzen in der Fahrzeug-Elektrifizierung, insbesondere hinsichtlich Batterie, Elektromotor, Antriebssteuerung und Ladevorgang. Es soll reale Daten über die Kundenakzeptanz bei batteriebetriebenen Fahrzeugen liefern, Aufschluss über das Fahrverhalten geben und zeigen, zu welchen Zeiten das Fahrzeug bevorzugt zum Aufladen ans Netz geht. Die Initiative ist ein wichtiger Bestandteil von GMs globaler Strategie bei der Entwicklung von Batterien und Elektrofahrzeugen. Der Beginn des Testprojekts ist für Ende Oktober vorgesehen. GM plant noch in diesem Jahr weitere Testflotten mit zusätzlichen Partnern in verschiedenen Ballungsräumen.

Mit dem Cruze EV kommt zum ersten Mal eine rein elektrisch betriebene Serien-Limousine auf die Strasse. Für die nötige Energie sorgen Batterien von LG Chem, das Antriebssystem liefert LG Electronics. GMs südkoreanische EV Testflotte besteht aus Fahrzeugen der Modelle Chevrolet Cruze bzw. dem weitgehend baugleichen, in Südkorea als GM Daewoo verkauften Lacetti Premiere.

Der Cruze EV verfügt über eine 31-kWh Batterie, die maximal 150 kW leistet. Um einen Eindruck über die tatsächliche Reichweite eines Fahrzeugs dieser Grösse unter Alltagsbedingungen zu bekommen, wird die Testflotte ständig überwacht. Bei verschiedenen, von LG Chem durchgeführten Tests konnte eine Reichweite von bis zu 160 Kilometern erzielt werden. Das Fahrzeug beschleunigt von 0 auf 100 km/h in 8,2 Sekunden und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 165 km/h.

An einer haushaltsüblichen 220-Volt Steckdose kann der Cruze EV in 8 bis 10 Stunden komplett aufgeladen werden. Das Projekt umfasst auch Tests mit einer Schnelllade-Station, mit der sich die Batterieladezeit erheblich reduzieren lässt.

Während durch den Einbau von Batterien oft Zuladekapazität verloren geht, ist die Batterie-Einheit beim Cruze EV platzsparend am Unterboden montiert. So verfügt der Cruze EV über das gleiche Ladevolumen wie die konventionellen Fahrzeuge mit Verbrennungsmotor.

LG Chem ist seit 2008 der exklusive Lieferant von GM für die Batteriezellen des Chevrolet Volt. Das Elektrofahrzeug mit verlängerter Reichweite kommt Ende des Jahres auf den US-Markt. Mit der Entwicklung der Cruze EV Testflotte wird diese Kooperation nun ausgeweitet.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rückruf für Chevrolet HHR wegen Zündschaltern in Europa
Chevrolet Corvette Stingray Cabrio setzt auf Michelin
Chevrolet lädt zum Kunst- und Designwettbewerb 2013
Chevrolet Mi-ray Roadster-Konzept
Chevrolet Captiva mit Frühbucher-Angebot

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info