Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
07.10.2022, 01:15 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Cadillac im Modelljahr 2007

Info & News


Cadillac im Modelljahr 2007

Cadillac SRXDas Modelljahr 2007 bedeutet für Cadillac einen weiteren und wichtigen Meilenstein, seine Position im europäischen Konzert der weltweiten Luxusmarken zu stärken. Der neue Cadillac Escalade baut seine Sonderstellung als ultimativer Luxus-SUV weiter aus. Der Crossover Cadillac SRX beeindruckt mit seiner neuen, besonders edlen Innenraumgestaltung in Materialauswahl und -verarbeitung. Die Cadillac V-Serie setzt mit den Modellen XLR-V und STS-V ein klares Statement für das Potenzial der amerikanischen Imagemarke in Leistungsfähigkeit, Luxus und Exklusivität.

Diese neue Phase der Markenrenaissance zielt darauf ab, die bemerkenswerten Fortschritte im eindrucksvollen Design und der gestiegenen Leistungskraft nachhaltig zu stärken. Diese zweite Stufe des Wiederaufstiegs fügt den eleganten Produktpersönlichkeiten die Liebe zu besonders hochwertig ausgeführten Details und eine neue Begeisterung hinzu.

Zum Beispiel das neue Interieur bei Cadillac SRX – wie auch bei den Topmodellen STS-V und XLR-V – von Hand maßgeschneidert, genäht und verarbeitet zeigt eine extreme Akkuratesse und zeugen von echter Detailliebe, die nicht nur europäische Kunden begeistert.

Die Kompressor geladenen Northstar V-8 Motoren der STS-V und XLR-V werden ebenfalls handgefertigt – nach den gestrengen Maßstäben des GM Performance Build Center in Wixom/Michigan. Jeder einzelne Motor bleibt in der Hand und damit in der Verantwortung eines einzigen Experten.

Der neue Cadillac Escalade erhält als weiteren Superlativ eine neue Materialphilosophie aus Qualität und Luxus, zum Beispiel die elektrisch umlegbare zweite Sitzreihe und als zusätzliches HighTech-Feature ein Rückfahrkamera-System.

Die Cadillac Product-Highlights des Modelljahrs 2007

SRX

Der luxuriöse Crossover Cadillac SRX startet mit weiter gesteigerter Qualitätsanmutung beim Innenraum ins neue Modelljahr. Das komplett neue Cockpit wurde luxuriöser und großzügiger angelegt. Es bringt ein wertigeres Instrumentendesign einschließlich einer edlen Analoguhr und besticht durch handgefertigte Verkleidungen für Armaturenbrett, Lenkrad, Sitze, Konsolen und Türen.

Das Material in Handwerksmeisterqualität wird komplett von Hand gearbeitet – maßgeschneidert, vernäht und bezogen. Während andere Anbieter diese Qualität nur für sehr hohe Aufpreise auf individuellen Wunsch anbieten, bietet Cadillac dies im SRX – sowie bei STS-V und XLR-V – bereits serienmäßig.

Auf technischer Seite sorgt das neue 6L50 Hydra-Matic Sechsgang-Automatikgetriebe für gestiegene Fahrleistungen und günstigere Verbrauchswerte. Es stammt aus den leistungsstarken Modellen Cadillac STS-V und XLR-V und bildet die neue Serienausstattung des Cadillac SRX mit Heckantrieb und als Allrad-V8. Bisher ausschließlich mit Allradantrieb lieferbar, kommt der SRX in einer zusätzlichen Heckantriebsversion Anfang 2007 auf den europäischen Markt.

Escalade

Der rundum neue Cadillac Escalade als nächste Generation des ultimativen Luxus-SUV setzt neuen Maßstäbe in Kraftentfaltung, Stil und Eleganz. Damit verdeutlicht er in besonderer Weise den nächsten Schritt in der Cadillac-Renaissance.

Basierend auf der völlig neuen General Motors full size SUV Architektur erscheint der neue Escalade mit neuem Antriebsstrang und exakter Fahrwerksabstimmung, bietet eine hochklassige Innenraumgestaltung und erreicht ein hervorragendes Sicherheitsniveau. Auch durch den stärksten Motor im Segment wird der Cadillac Escalade zum Leistungsmaßstab. Sein 6,2 Liter V8 leistet souveräne 409 PS (301 kW) und liefert ein wirklich maximales Drehmoment von 565 Nm. Dabei kommt die Treibstoffeffizienz durch Einsatz variabler Ventilsteuerung nicht zu kurz.

In der Außenansicht wurde der neue Escalade schlanker, klarer, aerodynamischer und athletischer als sein Vorgänger. Dennoch bleibt er auf den ersten Blick unverwechselbar. Die Cadillac Familienzugehörigkeit unterstreicht er durch Stilelemente, wie sie erstmals im Concept Car „Sixteen“ gezeigt wurden: ein feiner gegliederter Pentagon-Kühlergrill, Lufteinlässe und wirkungsvoll dosierte Chromakzente.

Das komplett neu definierte Armaturenbrett zeigt Stil und Raffinement. Das edle Interieur wirkt durch Einsatz bester Materialien besonders einladend.

Zu den europäischen Cadillac Partnern kommt der neue Escalade noch in diesem Jahr.

BLS

Auch beim 2007er Jahrgang des Cadillac BLS stehen die Zeichen auf Verfeinerung. Sämtliche Motorvarianten werden serienmäßig mit einem Sechsgang-Schaltgetriebe kombiniert. Die Automatikversionen – ob Benziner oder Diesel – sind mit einem neuen Sportmodus ausgestattet. Er erlaubt es dem Fahrer per Knopfdruck ein dynamischeres Schaltprogramm anzuwählen.

STS

Die STS-Limousine kombiniert unaufdringlichen Luxus mit begeisternder Kraftentfaltung. Ab 2007 steht eine zusätzliche, noch souveränere Allradversion im Lieferprogramm, um der wachsenden Nachfrage nach dieser Technologie für Fahrzeuge mit hoher Motorleistung gerecht zu werden. Sie kommt noch in diesem Jahr nach Europa.

Ebenfalls neu für 2007 ist die 6L50 Hydra-Matic Sechsgang-Automatik für bessere Leistungs- und Treibstoffausnutzung. Es stammt aus den leistungsstarken Modellen Cadillac STS-V und XLR-V und bildet die neue Serienausstattung des Cadillac STS mit Allradantrieb und des V8 mit Heckantrieb. Das neue Getriebe mit einer Übersetzung von 6,04:1 liefert auf der einen Seite sportlich-souveränes Beschleunigungsvermögen und stellt andererseits den Drehzahl senkenden Overdrive-Charakter sicher, der entspannte Autobahnreisen so angenehm macht. Der Standard-Beschleunigungswert von Null auf Hundert wurde um sieben Prozent verbessert, die Verbrauchseffizienz um fünf Prozent.

STS-V

Der Cadillac STS-V mit Kompressoraufladung verkörpert am intensivsten den Cadillac Anspruch, bei Motorleistung und der Fahrdynamik zur Weltspitze zu gehören. Er unterstreicht die spezielle Luxuslimousinen-Philosophie des STS durch begeisternde Leistungswerte und nochmals verfeinertes Ausstattungsniveau der wachsenden V-Familie im Cadillac-Modellprogramm. Der STS-V stellt den Kulminationspunkt der historischen Cadillac Markenwerte Hochleistungsbekenntnis und eleganter Luxus auf höchstem Level dar.

476 PS aus 4,4 Liter Hubraum kennzeichnen den STS-V als stärksten Cadillac aller Zeiten. Außergewöhnliche Fahrleistungen sprengen den Rahmen seiner Kategorie. Die Kompressor geladenen Northstar V-8 Motoren der STS-V und XLR-V werden nach den gestrengen Maßstäben des GM Performance Build Center in Wixom/Michigan handgefertigt. Jeder einzelne Motor bleibt in der Hand und der Verantwortung eines einzigen Experten.

Der STS-V darf als erstes Modell mit einem edlen Innenraum der neuen Luxus-Philosphie gelten. Das penibel ausgewählte, edle Material in wird komplett von Handwerksmeistern verarbeitet – maßgeschneidert, vernäht und bezogen.

Voraussichtlich im März 2007 beginnt der Verkauf in Europa.

XLR-V

Der neue XLR-V ist ein weiterer Meilenstein in der reichen Cadillac Geschichte. Kraft und Luxus auf höchstem Niveau kennzeichnen ihn als sportliche Speerspitze der V-Reihe. Der Cadillac XLR-V ist der schnellste, agilste und exklusivste Cadillac aller Zeiten. Die Art seiner begeisternden Leistungsentfaltung und die akustische Untermalung gestalten das Fahren im XLR-V zum besonderen Erlebnis – eingebettet in den Luxus der handwerklich perfekten Verarbeitung edelster Materialien im Innenraum.

Der 448 PS starke V8-Kompressor-Motor wird ebenfalls im GM Performance Build Center in Wixom/Michigan handgefertigt. Jeder einzelne Motor bleibt in der Hand und der Verantwortung eines einzigen Experten.

Der Cadillac XLR-V startet im ersten Quartal 2007 nun auch in Europa.

Die General Motors Corporation (New Yorker Börsenkürzel: GM) ist der größte Automobilproduzent der Welt und seit 75 Jahren führend im Verkauf von Industrieprodukten. 1908 gegründet, beschäftigt GM heute etwa 327.000 Menschen auf der ganzen Welt. Von der Konzernzentrale in Detroit gesteuert fertigt GM seine Pkw und Lkw in 33 Ländern. Im Jahr 2005 wurden 9,17 Millionen GM-Fahrzeuge unter folgenden Marken verkauft: Buick, Cadillac, Chevrolet, GMC, GM Daewoo, Holden, HUMMER, Opel, Pontiac, Saab, Saturn und Vauxhall. Zu GM gehört auch die weltgrößte Finanzgesellschaft GMAC Financial Services. Sie bietet das komplette Spektrum an Finanzierungen rund ums Automobil und Versicherungen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

US-Präsident Barack Obama erhält Spezial-Cadillac
Cadillac CTS-V auf Rekordfahrt auf dem Nürburgring
Tom Kaulitz von Tokio Hotel fährt Cadillac
Cadillac XLR-V
20 Cadillac Klassiker bei der London-Brighton Fahrt

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info