Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
15.06.2024, 09:24 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tanken Benzin in den Nachbarländern

Auto & Geld


Benzin in den Nachbarländern

Bleifreier Kraftstoff kostet derzeit in Deutschland und seinen Nach-barländern meist weniger als noch am Ende der Sommerreisesaison dieses Jahres. Tief nach unten gerutscht sind nach der aktuellen Aufstellung des ADAC die Bleifreipreise in Tschechien und Polen. Bei den östlichen Nachbarn zahlen Autofahrer jetzt für den Liter Bleifrei  elf beziehungsweise zehn Cent weniger. In weiteren sechs Ländern ist Bleifrei um zwischen zwei und fünf Cent billiger geworden. Spürbar mehr für Bleifrei (vier Cent) muss man nur in Belgien zahlen.

Am teuersten ist der Kraftstoff in Dänemark und in den Niederlanden, ein Liter kostet in beiden Ländern 1,14 Euro. Den preiswertesten  Bleifrei-Sprit (0,72 Euro pro Liter) gibt es in Polen. Die Übersicht zeigt die aktuellen Durchschnittspreise in Euro beziehungsweise umgerechnet in Euro in den Nachbarländern (in Klammern die Preise vom 4. September 2003):

Land Super bleifrei (95 Oktan)

  • Belgien 1,06 Euro (1,02) 
  • Dänemark 1,14 Euro (1,19) 
  • Deutschland 1,07 Euro (1,10) 
  • Frankreich 1,00 Euro (0,99) 
  • Italien 1,04 Euro (1,06) 
  • Luxemburg 0,76 Euro (0,79) 
  • Niederlande 1,14 Euro (1,18) 
  • Österreich 0,86 Euro (0,86) 
  • Polen 0,72 Euro (0,82) 
  • Schweiz 0,85 Euro (0,90) 
  • Tschechien 0,76 Euro (0,87)


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Kraftstoffpreise: Benzin wird teurer, Diesel billiger
Kraftstoffpreise: Benzin und Diesel in der Übersicht
Kraftstoffpreise im Vergleich: Diesel & Benzin steigen
Spritpreise: Benzin-Diesel-Schere im Wochenvergleich
Kraftstoffpreise für Benzin und Diesel im Steigflug

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tanken