Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
25.06.2024, 17:36 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Reifen Winterbereifung für Lkw und Busse

Nutzfahrzeuge


Winterbereifung für Lkw und Busse

Lkw- und Busreifen reagieren aufgrund des hohen Naturkautschukanteils – anders als Pkw-Reifen – weniger stark auf Temperaturen unter 7 Grad Celsius. Bei überfrierender Nässe oder Schneefall bieten aber spezielle Winterreifen eindeutig die bessere Traktion und höhere Sicherheit.

Mit einer besonders dicht gestalteten Profilgeometrie und einer weicheren Laufflächenmischung, die die Haftfähigkeit der Reifen auf der Straße erhöht, tragen die speziellen Winterreifen zu einem entscheidenden Mobilitäts- und Sicherheitsgewinn auf winterlichen Straßen bei.

Die Continental Winterreifen übertreffen deutlich die gesetzlichen AnForderungen, die für das M+S-Kennzeichen gelten und gehen auch weit über die Werte des 3-PMSF-Symbols hinaus, das "Three-Peak Mountain Snowflake"-Symbol, das in den USA für Pkw Winterreifen vorgeschrieben ist und dessen Einführung auch für Nutzfahrzeugreifen in Europa in Diskussion ist. Europaweit gibt es zur Zeit keine einheitliche Winterreifenvorschrift für Nutzfahrzeuge und die gesetzliche MindestForderung für wintertaugliche Bereifung beschränkt sich zumeist auf die Antriebsachse.

Continental empfiehlt die Verwendung spezieller Winterreifen und hat für Lkw ein aufeinander abgestimmtes Bereifungskonzept von der Vorderachse über die Antriebsräder bis hin zu den Trailerreifen entwickelt. Achsspezifische AnForderungen wie optimale Lenkbarkeit und Seitenführung für die Vorderachse, maximale Traktion und Bremskraftübertragung an der Antriebsachse sowie deutlich mehr Grip bei Kurvenfahrt und Bremsung für den Winter-Trailerreifen optimieren jeden Reifen maßgeschneidert für seinen spezifischen Einsatz. Mit Rundumwinterbereifung verkürzt sich der Bremsweg bereits bei 40 km/h auf eisigem Untergrund um fast eine Fahrzeuglänge.

Im Personentransport hat Continental mit dem neuen Conti UrbanScandinavia und dem HSW 2 Coach die passende Antwort auf die unterschiedlichen AnForderungen im winterlichen Buseinsatz. Der Conti UrbanScandinavia HA3 behauptet sich im Linienbusverkehr als Rundumwinterbereifung mit seinem Design aus zahlreichen Griffkanten und Lamellen erfolgreich auf winterlichen Fahrbahnen. In schneereichen Gegenden bietet der Conti UrbanScandinavia HD3 als spezieller Antriebsachswinterreifen beste Traktion. Der Continental SCANDINAVIA HSW 2 Coach für Reisebusse setzt mit einem Traktionsvorteil von bis zu 20 Prozent gegenüber herkömmlichen Reifen eine Bestmarke in seiner Klasse. Mit dem geschlossenen Bandprofil und dreidimensional ausgestalteten Mikrolamellen überträgt der HSW 2 Coach die Antriebs- und Spurführungskräfte traktionssicher und geräuscharm auf die Fahrbahn. Er kann als Rundumbereifung an allen Achsen eingesetzt werden.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Reifen