Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2021, 03:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft VW Konzern: 5,78 Mio. Fahrzeuge von Januar - Juli 2014 ausgeliefert

Wirtschaft & Handel


VW Konzern: 5,78 Mio. Fahrzeuge von Januar - Juli 2014 ausgeliefert

Der Volkswagen Konzern hat von Januar bis Juli dieses Jahres 5,78 (Januar-Juli 2013: 5,45; +6,0%)* Millionen Fahrzeuge ausgeliefert. Für den Einzelmonat Juli verzeichnete das Unternehmen 808.500 (Juli 2013: 757.500; +6,7%)* an Kunden übergebene Fahrzeuge. "Der Volkswagen Konzern ist mit seinen Marken zufriedenstellend ins zweite Halbjahr gestartet", erklärte Konzernvertriebsvorstand Christian Klingler am Freitag in Wolfsburg. Klingler weiter: "Gleichwohl bleibt die globale Automobilkonjunktur von Unsicherheiten geprägt."

Die Marken des Konzerns verkauften in Gesamteuropa in den ersten 7 Monaten 2,32 (2,16; +7,2%) Millionen Fahrzeuge. Davon entfielen 1,21 (1,12; +8,4%) Millionen Einheiten auf die Region Westeuropa (ohne Deutschland). Im Heimatmarkt Deutschland entschieden sich 724.300 (678.900; +6,7%) Kunden für ein neues Auto aus dem Volkswagen Konzern, während das Unternehmen in der Region Zentral- und Osteuropa 383.300 (365.500; +4,9%) Fahrzeuge verkaufte. Im Einzelmarkt Russland wurden 157.400 (175.000; -10,1%) Einheiten an Kunden ausgeliefert.

In der Region Nordamerika verkaufte der Konzern von Januar bis Juli 500.700 (512.600; -2,3%) Fahrzeuge. Davon entfielen 337.700 (356.800; -5,4%) Auslieferungen auf die USA. In der Region Südamerika übergab der Volkswagen Konzern im gleichen Zeitraum 410.700 (523.400; -21,5%) Einheiten. Auf Brasilien entfielen davon 320.300 (386.300; -17,1%) Verkäufe.

In der Vertriebsregion Asien-Pazifik verzeichnete der Konzern weiterhin erfreuliche Verkaufszahlen. Hier wurden per Juli 2,31 (2,00; +15,5%) Millionen Fahrzeuge an Kunden ausgeliefert. Auf China als größten Einzelmarkt des Konzerns entfielen davon 2,10 (1,79; +17,2%) Millionen Einheiten.

Die Konzern-Marken im Überblick

Die Marke Volkswagen Pkw verkaufte von Januar bis Juli weltweit 3,56 (3,43; +3,8%) Millionen Fahrzeuge. Weiterhin positiv entwickelte sich die Marke mit 1,72 (1,48; +16,2%) Millionen Auslieferungen in der Region Asien-Pazifik. In der Region Nordamerika übergab Volkswagen Pkw 333.400 (362.300; -8,0%) Fahrzeuge an Kunden. In Gesamteuropa legte die Marke leicht auf 1,00 (0,98; +2,9%) Millionen Einheiten zu.

Audi lieferte per Juli weltweit 1,01 (0,91; +11,1%) Millionen Fahrzeuge an Kunden aus. Positiv entwickelten sich die Auslieferungen der Premiummarke aus Ingolstadt dabei im Raum Asien-Pazifik, wo 375.000 (319.200; +17,5%) Modelle an Kunden übergeben wurden. In der Region Nordamerika lieferte Audi im gleichen Zeitraum 119.400 (105.900) Fahrzeuge aus und erreichte damit ein Plus von 12,7%.

Der Sportwagenhersteller Porsche lieferte von Januar bis Juli insgesamt 104.900 (95.300; +10,0%) Fahrzeuge aus. Mit 35.200 (30.700; +14,6%) Auslieferungen ging der größte Teil der Fahrzeuge nach Gesamteuropa, 32.200 (28.400; +13,4%) Einheiten wurden in Asien-Pazifik ausgeliefert und 30.600 (27.700; +10,5%) Modelle an Kunden in der Region Nordamerika übergeben.

ŠKODA lieferte in den ersten sieben Monaten des Jahres 605.300 (534.300; +13,3%) Fahrzeuge aus. Der tschechische Automobilhersteller verkaufte in Zentral- und Osteuropa 159.600 (140.200; +13,9%) Einheiten und im Raum Asien-Pazifik 164.300 (155.400; +5,7%) Fahrzeuge.

SEAT verkaufte per Juli weltweit 234.600 (212.100; +10,6%) Fahrzeuge und legte damit weiter zu. Vor allem in Gesamteuropa stiegen die Auslieferungen deutlich auf 200.100 (175.000; +14,3%) Fahrzeuge. Ebenfalls zulegen konnte SEAT in Deutschland, wo das Unternehmen 49.900 (44.800; +11,5%) Einheiten verkaufte sowie in Zentral- & Osteuropa mit 14.900 (8.800; +69,0%) Auslieferungen.

Volkswagen Nutzfahrzeuge lieferte in den ersten sieben Monaten des Jahres 255.200 (265.700; -3,9%) Fahrzeuge an Kunden aus. Davon entfielen 191.000 (180.100; +6,1%) Einheiten auf die Region Gesamteuropa. Zulegen konnte Volkswagen Nutzfahrzeuge auch in der Region Asien-Pazifik, wo das Unternehmen 13.000 (12.200; +6,2%) Fahrzeuge an Kunden übergab.

* ohne MAN und Scania


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft