Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.05.2022, 06:00 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Technik Volvo High Performance Drive-E Powertrain Concept

Motor & Technik


Volvo High Performance Drive-E Powertrain Concept

Zwei Liter Hubraum, vier Zylinder und nicht weniger als 331 kW (450 PS): Mit dem neuen Drive-E Hochleistungsantrieb mit dreifacher Aufladung liefert Volvo eine Kombination aus Leistung und Effizienz. Nach der erfolgreichen Einführung der Drive-E Motoren 2013 stellt das Team der Volvo Motorenentwicklung mit diesem Konzept, das während des 23. Aachener Kolloquiums für Fahrzeug- und Motorentechnik (06. bis 08. Oktober 2014) gezeigt wird, erneut seine Führungsrolle auf dem Gebiet emissionsreduzierender Turbotechnik unter Beweis.

"Mit unserer Drive-E Motorenfamilie verfolgen wir das Ziel, die fortschrittlichsten 4-Zylindermotoren der gesamten Branche anzubieten, was Emissionen und Verbrauch im Verhältnis zu Leistung und Fahrbarkeit angeht. Die 236 kW (320 PS) in unserem bisherigen Top-Benziner waren für uns nur der Ausgangspunkt: Mit dem neuen 331 kW (450 PS) starken Drive-E Hochleistungs-Konzept unterstreichen wir diesen ambitionierten Ansatz und zeigen auch, wie vielseitig die Drive-E Antriebe sind", erläutert Dr. Peter Mertens, Senior Vice President Research and Development bei der Volvo Car Group, der das Antriebskonzept während des 23. Aachener Kolloquiums für Fahrzeug- und Motorentechnik vorstellte.

Der neue Hochleistungsantrieb basiert auf einer Reihe von Techniken, die man bei 4-Zylindermotoren normalerweise nicht antrifft. Die enorme Leistungsausbeute ist dem Einsatz zweier parallel geschalteter Turbolader zu verdanken, die von einem elektronisch gesteuerten Turbo-Kompressor mit komprimierter Luft versorgt werden. Der Kraftstoff wird mit einer dualen Kraftstoffpumpe mit 250 bar Druck eingespritzt. Diese Form der Leistungsdichte mit Dreifach-Lader und einzigartigem Kraftstoffsystem ermöglicht eine extrem dynamische Fahrbarkeit ohne das von einzelnen Turboladern bekannte verzögerte Ansprechen.

"Es gibt bei anderen Herstellern einige Beispiele für kleine Motoren mit großem Turbo und hoher Leistung. Doch dabei kommt ein Fahrerlebnis heraus, das vom langsamen Ansprechverhalten des Motors beeinträchtigt wird. Wir bei Volvo bieten seit 1981 eine breite Palette an Turbomotoren und gehören damit zu den Pionieren auf diesem Gebiet. Daher hatten wir das Gefühl, dass wir das besser machen können", sagt Michael Fleiss, Vice President Powertrain Engineering der Volvo Car Group.

Das Drive-E Hochleistungs-Konzept hat schon früh das Interesse der Volvo Zulieferer AVL, Denso und Volvo Polestar Racing geweckt, die dann Erfahrungen und technische Lösungen aus dem Rennsport zum Entwicklungsprozess beigesteuert haben.

"Das ist ein sehr spannendes Projekt", berichtet Mattias Evensson, Race Engine Director bei Volvo Polestar Racing. "Mit der Kombination verschiedener Techniken haben wir Pionierarbeit geleistet und einen ziemlich einzigartigen Motor entwickelt, der hohe Leistung mit einem schnellen Ansprechverhalten verbindet. Die kompakte Motorgröße verbessert außerdem die Gewichtsverteilung zwischen Vorder- und Hinterachse und senkt den Fahrzeugschwerpunkt – zwei Faktoren, die einen erheblichen Einfluss auf das Handling haben, ob nun bei einem Rennwagen oder bei einem Serienfahrzeug für die Straße."

"Es hört sich vielleicht komisch an, aber dieser 450-PS-Motor spielt in unserer Strategie zur Verringerung von Emissionen eine wichtige Rolle", erläutert Peter Mertens abschließend. "Downsizing-Motoren müssen eine attraktive Leistung bieten, damit Emissionsreduzierung in großem Ausmaß funktioniert. Mit den kompakten Antrieben sparen wir zudem Raum und Platz in der Fahrzeugstruktur, was dann wiederum für eine Elektrifizierung und damit für eine weitere Verringerung von Kraftstoffverbrauch und Emissionen genutzt werden kann. Und das ist unser ultimatives Ziel."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volvo S90 und V90 als effiziente Plug-in-Hybride
Volvo S90 und V90 fahren serienmäßig teilautonom
Volvo und Microsoft: Das sprechende Auto
Volvo und Microsoft entwickeln neue Automobiltechniken
Volvo City Safety erkennt künftig auch Kängurus

Lesen Sie mehr aus dem Resort Technik