Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2022, 20:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Volvo Drive-E Motoren: Neu, kraftvoll und effizient

Motor & Technik


Volvo Drive-E Motoren: Neu, kraftvoll und effizient

Die neue Drive-E Motorenfamilie von Volvo bietet eine überzeugende Mischung aus kraftvoller Leistung, hoher Effizienz und niedrigen Emissionen. Der Volvo S60 T6 – ausgerüstet mit dem neuen 2,0-Liter-4-Zylinder-Benzinmotor mit Turbo- und Kompressoraufladung sowie neuer 8-Gang-Automatik – ist in seinem Segment das erste Fahrzeug mit reinem Verbrennungsantrieb, das pro emittiertem Gramm CO2 mehr als 2 PS Leistung entwickelt. Oder anders ausgedrückt: Trotz 225 kW (306 PS) verbraucht die Sportlimousine im Durchschnitt nur 6,4 Liter je 100 Kilometer, was einem CO2-Ausstoß von 149 g/km entspricht.

Auch der neue D4 4-Zylinder-Turbodiesel aus der Drive-E Familie setzt Maßstäbe: Der Volvo S60 D4 mit 133 kW (181 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe ist das erste Dieselfahrzeug dieser Leistungsklasse im Premium-D-Segment mit CO2-Emissionen unter 100 g/km.

Benzinmotor mit Kompressor und Turbolader

Der neue 2,0-Liter-4-Zylinder-Benzinmotor T6 ist sowohl mit einem Kompressor als auch mit einem Turbolader ausgerüstet. Der mechanisch verbundene Roots-Kompressor versorgt bei niedrigen Drehzahlen den Turbolader mit Luft, ehe dieser bei höheren Drehzahlen eigenständig Ladedruck aufbaut. Dies sorgt für ein ideales Ansprechverhalten, das dem eines großen Saugmotors gleicht.

Äußerst überzeugende Werte liefert auch der Volvo S60 T5 mit 180 kW (245 PS) und dem neuen 8-Gang-Automatikgetriebe. Hier belaufen sich die CO2-Emissionen auf lediglich 137 g/km, was einem Durchschnittsverbrauch von 5,9 Litern je 100 Kilometer entspricht.

D4 Diesel mit Klassenbestwerten

Der Volvo S60 D4 mit 133 kW (181 PS) und 6-Gang-Schaltgetriebe weist bei CO2-Ausstoß und Kraftstoffverbrauch Klassenbestwerte von 99 g/km und 3,8 Litern je 100 Kilometer auf. Auch der Volvo V60 D4 bleibt in den Versionen mit bis zu 17 Zoll großen Rädern unter der 100-Gramm-Marke und emittiert nur 99 Gramm CO2 pro Kilometer.

Die neue Drive-E Dieselmotoren arbeiten mit dem einzigartigen Einspritzkontrollsystem i-ART. Anstelle eines einzigen Drucksensors in der Kraftstoffleitung verfügt jedes Einspritzventil über einen eigenen kleinen Sensor, der kontinuierlich Einspritzmenge und Zeitpunkt in jedem Zylinder kontrolliert und gegebenenfalls anpasst. Dadurch kann jeder einzelne Zylinder stets mit der idealen Kraftstoffmenge und dem optimalen Einspritzdruck versorgt werden.

Die Erhöhung des Einspritzdrucks auf bis zu 2.500 bar in Verbindung mit der i-ART Technik ist vergleichbar mit der Erfindung der Lambda-Sonde durch Volvo im Jahr 1976. Die Kombination beider Techniken erhöht Leistung und Effizienz und senkt dabei gleichzeitig die Schadstoffemissionen.

Auf Elektrifizierung vorbereitet

Die Drive-E Aggregate sind von vorherein auf eine künftige Elektrifizierung ausgelegt. Die kompakte Größe der 4-Zylinder bietet große Flexibilität beim Einbau eines Elektromotors, der sich vorn oder hinten im Fahrzeug unterbringen lässt, während in der Mitte des Autos Platz für die Batterie-Packs bleibt.

Volvo S60:

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 14,5 – 4,3 (innerorts), 7,3 – 3,6 (außerorts), 9,9 – 3,8 (kombiniert);
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 231 – 99 g/km.
  • CO2-Effizienzklassen: G – A+.

Volvo V60:

  • Kraftstoffverbrauch in l/100 km: 14,8 – 4,3 (innerorts), 7,5 – 3,6 (außerorts), 10,2 – 3,8 (kombiniert);
  • CO2-Emissionen (kombiniert): 237 – 99 g/km.
  • CO2-Effizienzklassen: G – A+.

Angaben gemäß VO/715/2007/EWG.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volvo S90 und V90 als effiziente Plug-in-Hybride
Volvo S90 und V90 fahren serienmäßig teilautonom
Volvo und Microsoft: Das sprechende Auto
Volvo und Microsoft entwickeln neue Automobiltechniken
Volvo City Safety erkennt künftig auch Kängurus

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf