Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
05.10.2022, 20:08 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Toyota ProAce: Der Neue unter den leichten Nutzfahrzeugen

Nutzfahrzeuge


Toyota ProAce: Der Neue unter den leichten Nutzfahrzeugen

Toyota ProAceToyota baut mit dem neuen, mittelgroßen ProAce ab nächstem Jahr sein Angebot im wichtigen Markt für Leichte Nutzfahrzeuge in Europa aus. Der ProAce wird wahlweise in 2 Fahrzeuglängen und 2 Fahrzeughöhen angeboten und offeriert je nach Konfiguration eine Ladekapazität von dreieinhalb, 5 , 6 oder 7 m3. Um eine bestmögliche Nutzbarkeit sicherzustellen, kann der Kunde zwischen einer oder zwei seitlichen Schiebetüren sowie zwischen einer hinteren Laderaumklappe oder einer zweiteiligen Türe mit einem Öffnungswinkel von 270 Grad wählen.

Die Laderaumkapazität des ProAce wird ergänzt durch eine ebenso große Zuladung, die je nach Ausführung bis zu 1,2 Tonnen beträgt, und eine Anhängelast von bis zu zwei Tonnen. Der neue Toyota kann wahlweise als fensterloser Kastenwagen, Doppelkabiner oder als verglaster Lieferwagen geordert werden.

Die Vielseitigkeit und leichte Nutzbarkeit des ProAce wird ergänzt durch verschiedene Komfortmerkmale für die Insassen. Die hohe Sitzposition und die große Windschutzscheibe vermitteln Fahrer und Mitfahrern eine exzellente Sicht und zudem ein Fahrgefühl wie in einem Pkw-Van. Elektrische Fensterheber, fernbedienbare Zentralverriegelung und ein höhenverstellbares Lenkrad gehören ebenso zur verfügbaren Ausstattung wie Klimaanlage, Audio-System mit Bluetooth-Schnittstelle für Mobiltelefone, Tempomat und elektrische verstellbare und beheizbare Außenspiegel.

Besonders umfangreich fällt die serienmäßige Sicherheitsausstattung des ProAce aus, die neben ABS mit elektronischer Bremskraftverteilung und Tagfahrlicht serienmäßig auch eine elektronische Stabilitätskontrolle (VSC) umfasst. Optional ist zudem VSC+ erhältlich, das auch in schwierigsten Fahrsituationen oder bei außergewöhnlichen Witterungsbedingungen (Schnee, Eis, extremer Regen) für ein Höchstmaß an Grip und Sicherheit sorgt.

Für den neuen Toyota ProAce steht eine Reihe leistungsstarker und effizienter Dieselmotoren zur Verfügung. Der 1,6-Liter-Selbstzünder (66 kW/ 90 PS, 180 Nm maximales Drehmoment) wird über ein manuelles 5-Gang-Getriebe geschaltet. Für den 2,0-Liter-Diesel mit 94 kW (128 PS) und einem maximalen Drehmoment von 320 Nm steht ein manuelles 6-Gang-Getriebe zur Verfügung. Das 120 kW (163 PS) starke 2,0-Liter-Dieselaggregat mit einem maximalen Drehmoment von 340 Nm wird wahlweise mit einer 6-Stufen-Automatik oder einem 6-Gang-Getriebe angeboten.

Der ProAce wird im Laufe des Jahres 2013 in Europa in den Verkauf gehen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota startet Brennstoffzellenbus "Sora" in Tokio
Toyota setzt weitere Brennstoffzellen-Stapler ein
Toyota Proace Verso wird zum Campingmobil umfunktioniert
Toyota: Brennstoffzellenbus nutzt Technik des Mirai
Toyota Hilux - Modelljahr 2012

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info