Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.01.2023, 13:04 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Subaru-Zulassungen 2004 - Planziel klar übertroffen

Wirtschaft & Handel


Subaru-Zulassungen 2004 - Planziel klar übertroffen

Subaru hat 9.209 Autos im Jahr 2004 in Deutschland verkauft - 789 Einheiten mehr als im Vorjahr. Das entspricht einem Plus von 9,37 Prozent. Damit hat der weltgrößte Hersteller von Allrad-Pkw sein Planziel von 9.000 Einheiten in Deutschland klar übertroffen und seinen Marktanteil auf 0,28 Prozent gesteigert. Die positive Entwicklung erreichte Subaru in einem weiterhin schwachen Umfeld. Der Gesamtmarkt Deutschland wuchs im vergangenen Jahr nur um 0,92 Prozent auf 3.266.826 Fahrzeuge, der Anteil der Importmarken schrumpfte leicht um 0,29 Prozent.

Subaru tritt in Deutschland in einer fest umrissenen Marktnische an: Alle Subaru-Modelle haben Benzinmotoren unter der Haube und verfügen serienmäßig über permanenten Allradantrieb. In dieser Nische "Allrad-Pkw mit Benzinmotor" hält Subaru einen Marktanteil von rund zehn Prozent.

Jens Becker, Managing Director der Subaru Deutschland GmbH, zeigte sich über stetige Wachstum sehr zufrieden: "Wir haben jetzt zwei Jahre hintereinander ein deutliches Wachstum verzeichnet. Dass uns diese Steigerung trotz eines weiterhin schwachen Gesamtmarktes gelungen ist, freut mich besonders. Unsere hoch motivierte und effizient arbeitende Händlerschaft hat wesentlich dazu beigetragen, dass wir unsere positive Entwicklung weiter fortsetzen konnten. Außerdem haben wir im letzten Jahr das sportlich-elegante Legacy-Topmodell 3.0R spec.B und den bärenstarken Forester 2.5XT Turbo auf den Markt gebracht, deren Potenzial noch längst nicht ausgeschöpft ist und zu weiteren Hoffnungen berechtigt."

Bestseller war 2004 zum wiederholten Mal der Forester, für den sich 33,7 Prozent aller Subaru-Käufer entschieden. Auf den Plätzen folgen Justy (20,5 Prozent), Legacy (19,3 Prozent), das Topmodell Outback (15,6 Prozent) und der Impreza (10,8 Prozent). Für das Jahr 2005 erwartet Becker einen weiteren Anstieg der Subaru-Neuzulassungen. Auf dem Plan stehen 10.000 Einheiten.

Dezember 2004 Januar-Dezember 2004 Prozent
Forester2803.10133,7
Impreza10499810,8
Justy2601.88520,5
Legacy991.77719,3
Outback811.44115,6
Sonstige470,1
Summe8289.209100,0

Über Subaru

Subaru ist der weltgrößte Hersteller von allradgetriebenen Pkw. Die Marke gehört zum japanischen Konzern Fuji Heavy Industries (FHI), an dem GM mit 20 Prozent beteiligt ist. Subaru gilt als Pionier der Allradtechnik in Personenwagen und brachte 1972 den ersten Allrad-Pkw auf den Markt. Seither hat Subaru weltweit mehr als 7,5 Millionen Allrad-Pkw verkauft. In der Rallye-Weltmeisterschaft gehört Subaru zu den Top-Teams und holte sechs Mal den Weltmeister-Titel. Seit 1980 vertreibt die Subaru Deutschland GmbH in Friedberg Allrad-Pkw in Deutschland und hat bis Ende 2004 275.214 Fahrzeuge verkauft. 2005 feiert Subaru "Silberjubiläum": Seit 25 Jahren ist der Allradspezialist auf dem deutschen Markt aktiv.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Ford Zulassungen gipfeln in 7,8% Marktanteil
Ford: Juli stärkster Zulassungsmonat mit 24.304 Pkw- und Nutzfahrzeug-Zulassungen seit 2005
Ford zählt im ersten Halbjahr 2016 insgesamt 123.140 Pkw-Zulassungen
Mitsubishi: 3.675 Zulassungen im Mai 2016
Fuji Heavy Industries wird die Subaru Corporation

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft