Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
03.02.2023, 12:20 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Technik smart fortwo Hochtemperatursensoren von BorgWarner BERU

Motor & Technik


smart fortwo Hochtemperatursensoren von BorgWarner BERU

Mit dem neuen Hochtemperatursensor (HTS) von BorgWarner BERU Systems steht der Automobilindustrie ein exakter, schneller, langzeitstabiler und konstruktiv vielseitiger Temperaturfühler zur Verfügung. Seit kurzem verbaut Daimler den HTS im smart fortwo Coupé, das im Jahr 2010 in 45 Ländern auf den Markt kommt. Hochtemperatursensoren von BorgWarner BERU Systems stellen der Motorsteuerung laufend die aktuellen Abgastemperaturen zur Verfügung. Auf diese Weise lässt sich die Gemischanreicherung für den Dieselpartikelfilter präzise kontrollieren. Dieses Jahr stehen noch weitere HTS-Serienanläufe für Fahrzeuge deutscher Premiumhersteller sowie für einen deutschen Nutzfahrzeughersteller auf dem Programm.

"Mit Hilfe unserer innovativen Sensortechnologie setzen Fahrzeuge wie der smart fortwo neue Maßstäbe in punkto verbesserte Performance, weniger Emissionen und reduziertem Kraftstoffverbrauch", erklärt Dr. Thomas Waldhier, Geschäftsführer von BorgWarner BERU Systems. "Dabei profitieren Kunden von unserer über 30-jährigen Erfahrung auf dem Sensorsektor sowie von unserem großen Fertigungs-Know-how in den Bereichen Metallverarbeitung und Kunststofftechnik."

Im smart fortwo misst ein HTS die extrem hohen Temperaturen vor dem ebenfalls von BorgWarner gefertigten Turbolader, während ein zweiter HTS im Abgasnachbehandlungssystem dahinter positioniert ist. Dadurch lassen sich die Leistung des Turboladers und die Effektivität des gesamten Abgasstrangs optimieren.

Die Kontrolle der Abgastemperatur ermöglicht eine Verringerung des Kraftstoffverbrauchs und eine Reduzierung der Emissionen, denn das System verwendet nur soviel Kraftstoff wie unbedingt nötig, um die Abgastemperaturen schnell für die Dieselpartikelfilter-Regeneration anzuheben.

Aktuell spezialisiert sich BorgWarner BERU Systems zunehmend auf innovative Sensoriklösungen für den Antriebs- und Abgasstrang. Dazu zählen unter anderem:

    • Temperatursensoren für Anwendungen in Dieselpartikelfiltern, Oxidationskatalysatoren, SCR-Systemen, NOx-Speicherkats und Turboladern wie der neue HTS,

 

  • Bewegungssensoren wie zum Beispiel Drehzahlsensoren, Abstands- und Winkelsensoren,

 

 

  • smart-Sensoren mit einer intelligenten Elektronik wie der von BorgWarner BERU Systems entwickelte Kühleridentifikations-Sensor (Radiator Identification Sensor) RIS.

 


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volkswagen zeigt "Smart Home App" auf der IFA in Berlin
smart vision EQ fortwo - So geht Carsharing der Zukunft
smart fortwo bekommt neuartiges Leichtbaudach
smart fortwo electric drive: Produktion in Werk Hambach
Nachrüst-Dieselfilter für smart fortwo & forfour gratis

Lesen Sie mehr aus dem Resort Technik