Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 07:12 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info ŠKODA Citigo CNG: Von Italien nach Schweden unter 100 €

Info & News


ŠKODA Citigo CNG: Von Italien nach Schweden unter 100 €

SKODA Citigo CNG mit Gerhard PlattnerRekord für ŠKODA: Spritsparmeister Gerhard Plattner hat einen neuen Maßstab definiert – dieses Mal mit einem ŠKODA Citigo CNG. Nach 5 Tagen und 2.619 Kilometern erreichte Plattner in Stockholm das Ziel seiner Rekordfahrt mit einem Durchschnittsverbrauch von 2,39 kg pro Erdgas pro 100 km. Damit unterbot der Österreicher imposant sogar noch die niedrigen Norm-Verbrauchswerte des ŠKODA Citigo CNG und kam mit weniger als 100 Euro Kraftstoffkosten aus.

Umweltschonende Mobilität

Der ŠKODA Citigo CNG steht für besonders umweltschonende Mobilität. Mit seinem effizienten Erdgaskonzept setzt ŠKODA im Stadtflitzer Citigo neue Maßstäbe. Angegeben ist der beliebte Tscheche mit 79 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer. Dieser niedrige Wert ist möglich dank des Treibstoffs Erdgas und der ŠKODA Green tec Technik mit Elementen wie einem Start-Stopp-System, Rekuperation durch Bremsenergie-Rückgewinnung und rollwiderstandsoptimierten Leichtlaufreifen. Der Stadtwagen mit 50 kW (68 PS) verbraucht laut Norm 2,9 kg oder 4,4 m3 Erdgas auf 100 km.

Aber der Spritspar-Spezialist Plattner hat diesen sehr effizienten Wert auf seiner 2.714 Kilometer langen Rekordfahrt vom italienischen Vicenza in die schwedische Hauptstadt Stockholm nochmals unterboten: Er benötigte durchschnittlich nur 2,39 kg Erdgas auf 100 km, das entspricht lediglich 65 Gramm CO2-Ausstoß pro Kilometer. "An den vergangenen beiden Tagen war es noch einmal knapp, aber ich habe nie am Erfolg gezweifelt. Der Citigo ist ein echter Langstrecken-Allrounder", sagt ein glücklicher Plattner nach seiner Ankunft in Stockholm.

Nach 515 Kilometern am gestrigen Donnerstag standen heute noch einmal 336 Kilometer Wegstrecke auf dem Programm. Dabei erwies sich die Wendigkeit des kleinsten ŠKODA gerade bei der Einfahrt in die Stockholmer Innenstadt als Vorteil. "Wir konnten uns schnell und geschickt durch den dichten Straßenverkehr schlängeln und haben dabei sogar Kraftstoff einsparen können", beschreibt Plattner seine Eindrücke in Stockholm.

"Ich freue mich sehr über diesen Rekord, ist er doch ein Beleg für die Effizienz des CNG-Antriebs im ŠKODA Citigo. Trotz unerwarteter Preiserhöhungen bei Erdgas in Italien und Schweden bin ich mit dem kleinen Budget ausgekommen und habe sogar noch 18,76 Euro übrig", so Plattner glücklich. "Neun Länder, 2.619 km in 5 Tagen – ich habe mich in dem kleinen Stadtflitzer auch auf dieser großen Reise sehr wohl gefühlt. Und selbst als einmal unerwartet eine Erdgas-Tankstelle geschlossen hatte, gab es eine Ausweichmöglichkeit", so Plattners Fazit zu seiner Rekordfahrt.

Klein, effizient und "Simply Clever" – das ist der ŠKODA Citigo*

Seit Ende 2011 wird der Kleinstwagen im slowakischen Bratislava gebaut und findet seitdem eine begeisterte Kundschaft. Die CNG-Version des ŠKODA Citigo zeichnet sich durch eine besonders hohe Effizienz aus. Mit dem alltagstauglichen ŠKODA sind 164 km/h Spitze ohne Probleme möglich. Sein 1-Liter-Motor mit den 3 Zylindern leistet durchzugsstarke 68 PS. Mit lediglich 2,9 kg Erdgas auf 100 Kilometern gehört der Citigo zu den sparsamsten und kostengünstigsten Fahrzeugen der Welt.

Für Gerhard Plattner zählt neben einem Cw-Wert des Citigo von 0,33 natürlich auch das geringe Gewicht des Fahrzeugs. Lediglich 1.031 kg bringt der Citigo CNG auf die Waage. Das garantiert besonders sparsames Fahrvergnügen. Dabei ist der ŠKODA Citigo CNG ein vollwertiges Automobil für den ökonomischen Einsatz in allen Lebenslagen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

ŠKODA schickt den KODIAQ RS in die "Grüne Hölle"
ŠKODA Azubis bauen Cabrio-Version des SUV-Modells
ŠKODA erweitert Carsharing-Plattform HoppyGo
ŠKODA KAROQ Namensgebung: Zwölfjähriger hatte die Idee
ŠKODA OCTAVIA 3. Generation: 1,5 Mio. mal produziert

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info