Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.10.2022, 09:33 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Setra auf der United Motorcoach Association in Florida

Messen


Setra auf der United Motorcoach Association in Florida

Setra Messestand UMA 2006Auf der diesjährigen United Motorcoach Association UMA (18.-22. Januar 2006) in Tampa, Florida, war Setra Omnibusse wieder mit zwei S 417 der aktuellen Reisebusgeneration TopClass 400 vertreten. Dabei präsentierte die Premium-Omnibusmarke des DaimlerChrysler Konzerns erstmalig in den USA eine exklusive 2+1-Bestuhlung. Weitere Highlights waren das "TopSky"-Glasdach, eine komfortable Bordküche, eine integrierte Frontkamera, die die Verkehrssituation vor dem Fahrzeug auf Monitore im Fahrgastraum überträgt sowie ein DVD-Wechsler mit einer Kapazität von sechs DVDs oder CDs, der das Abspielen aller gängigen Formate gewährleistet und den konventionellen CD-Player ersetzt.

Der Setra S 417 ist Mitglied der aktuellen Setra Reisebusgeneration TopClass 400 und wurde speziell für den nordamerikanischen Markt konzipiert. Seit der ersten offiziellen Präsentation dieses Modells auf der UMA 2003 in Orlando, Florida, konnten bereits über 340 Einheiten in den USA, Kanada und Mexiko verkauft werden.

Die US-Version der Setra TopClass 400 ist 45 ft (ca. 13.700 mm) lang, 12 ft (ca. 365 mm) hoch und 102 inches (2.600 mm) breit. Er ist ausgerüstet mit einem Detroit Diesel Serie 60-Motor mit einer Leistung von 430hp/ 321kW sowie mit einem Allison B500 R Sechsgang-Automatik-Getriebe mit Retarder.

Die amerikanische Version dieses hochwertigen Reisebusses S 417 hat die Setra typischen Designmerkmale wie die markante Alu-Schwinge "La Linea", das Integralspiegel-System sowie die umweltfreundliche TopAir Klimaanlage, die speziell für die klimatischen Bedingungen in den USA in ihrer Leistung verstärkt wurde.

Die Frontscheibe ist in der Mitte geteilt und die Positionsleuchten sowie die Fahrtrichtungsanzeiger befinden sich über der Scheibe und an den Spiegeln. Im Heck des S 417 ist der Stoßfänger nach hinten verlängert. Die Fahrzeuge sind mit symmetrisch strahlenden H7-Halogen-Scheinwerfern ausgestattet.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Setra auf der UMA Motorcoach Expo in Atlanta
Setra auf der Retro Classics 2015
Setra auf der UMA Motorcoach Expo in New Orleans
Mercedes-Benz und Setra auf der IAA Nutzfahrzeuge
Setra auf der Retro Classics 2014

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info