Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
07.12.2022, 18:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info SEAT Leon TwinDrive Ecomotive mit Plug-In-Hybridantrieb

Umwelt & Natur


SEAT Leon TwinDrive Ecomotive mit Plug-In-Hybridantrieb

SEAT Leon TwinDrive EcomtiveDr. Francisco García Sanz, Mitglied des Vorstands der Volkswagen AG und Aufsichtsratvorsitzender des Automobilherstellers SEAT, hat im Technologie-Center der spanischen Marke in einer Weltpremiere den Leon TwinDrive Ecomotive enthüllt. Der Prototyp mit Plug-In-Hybridantrieb wird von einem Dieseldirekteinspritzer sowie einem zusätzlichen E-Motor angetrieben.

Dank modernster Lithium-Ionen-Batterien und eines innovativen Energie-Managements bietet der SEAT Leon TwinDrive Ecomotive im emissionsfreien Elektro-Betrieb eine Reichweite von bis zu 50 km. Heutige Hybrid-Fahrzeuge kommen rein elektrisch betrieben auf Reichweiten von etwa 2 km. Der SEAT Hybrid-Prototyp deckt dagegen als Zero-Emission-Vehicle die täglichen Distanzen der meisten Berufspendler ab. Strom "getankt" wird einfach an der Steckdose (Plug-In). Auf Langstrecken dagegen sorgt der TDI-Motor des Leon für niedrige Verbrauchswerte und riesige Distanzen mit nur einer Tankfüllung.

Der SEAT Leon TwinDrive Ecomotive stellt einen großen Technologiesprung für diese Fahrzeugart dar. Vor dem Hintergrund der damit verbundenen Investitionen müssen allerdings die Kräfte gebündelt werden. SEAT plant, bis 2014 ein Fahrzeug wie den Leon TwinDrive Ecomotive mit Plug-In-Hybrid auf den Markt zu bringen.

Der Elektromotor des progressiv konzipierten Autos leistet eine kontinuierliche Leistung von 35 kW; der 1,9-Liter-TDI entwickelt 77 kW (105 PS). Die Lithium-Ionen-Batterien zum Antrieb des Elektro-Motors wurden im Kofferraum des SEAT integriert. Wird der Leon allein mit Elektromotor gefahren, ist die Höchstgeschwindigkeit auf 100 km/h begrenzt. Für den Elektro-Betrieb wurden zahlreiche Komponenten des Versuchsfahrzeugs aufwendig modifiziert; darunter zum Beispiel das Getriebe, die Servounterstützung der Bremsanlage, weite Teile der Fahrzeugelektronik sowie das Heiz- und Kühlsystem.

SEAT betrachtet den Leon TwinDrive Ecomotive als ersten Schritt auf dem Weg zum reinen Elektroauto. Der Prototyp liefert dabei wichtige Hinweise, um das Potential dieser im Betrieb emissionsfreien Antriebstechnologie zu analysieren. Die Aufmerksamkeit der Forscher richtet sich insbesondere auf die Ladezeit der Batterien und die Reichweite im Elektromodus.

Schon heute bietet SEAT ein großes Spektrum besonders nachhaltiger Fahrzeuge an. Ein Beispiel: die Ausgangsbasis für den TwinDrive-Prototypen, der Leon Ecomotive. Der überzeugt mit einem Durchschnittsverbrauch von nur 4,5 Litern (119 g/km CO2).


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

SEAT al Sol ist jetzt voll in Betrieb
SEAT Werk Martorell setzt auf Photovoltaikanlage
SEAT erhält Zertifizierung: Künftige Modelle zu 95% wiederverwertbar

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info