Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
19.01.2022, 02:35 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Saab: Mit zahlreichen Neuigkeiten ins Modelljahr 2007

Info & News


Saab: Mit zahlreichen Neuigkeiten ins Modelljahr 2007

Saab 9-3 SportCombi und  LimousineZum Modelljahr 2007 gehen die drei Versionen der Saab 9-3 Familie mit zahlreichen Neuigkeiten an den Start. Sport-Limousine, SportCombi und Cabriolet wurden im Innenraum von den Designern spürbar überarbeitet und ermöglichen – aufgrund der Platzierung von Anzeigen ins Zentrum des Fahrer-Sichtfeldes bzw. durch Integration von Bedieneinheiten ins Lenkrad – eine optimierte Kommunikation zwischen Fahrer und Auto. Gleichermaßen wird den Kunden der schwedischen Automobil-Premiummarke neues technisches Equipment speziell im Bereich Info- und Entertainment angeboten.

Eine erweiterte Farbpalette für die Baureihen 9-3 sowie auch für 9-5 Limousine und SportCombi rundet das attraktive Gesamtpaket ab. Die neuen Fahrzeuge des Modelljahrgangs 2007 sind ab sofort bei allen deutschen Saab Vertriebspartnern bestellbar.

"Mit dem in vielerlei Hinsicht neu gestalteten Angebot sind insbesondere die Fahrzeuge der 9-3 Baureihe noch attraktiver und komfortabler geworden", sagt Knuth Sexauer, Geschäftsführer der Saab Deutschland GmbH (Rüsselsheim). Und er fügt hinzu: "Auf den Punkt gebracht heißt das: Unsere Kunden erhalten zukünftig noch mehr Auto für ihr Geld."

Das Armaturenbrett der 9-3 Modelle ist in seiner neuen Ausführung einerseits eine Neuinterpretation der Cockpit-Gestaltung des einstigen Modells Saab 900, andererseits wurden Gestaltungsformen aus der Baureihe 9-5 übernommen. Im Detail bedeutet das mehr Chromelemente, Drehschalter, ein in den Hauptinstrumententräger integrierter Bordcomputer und damit die benutzerfreundlichere Reduzierung von Bedienelementen und Anzeigen. So wurde die Bedienung des so genannten Profilers, der individuelle Einstellungen verschiedenster Funktionen ermöglicht, in die Bedientasten am Lenkrad integriert, wichtige Anzeigen wurden vom bisher im oberen Bereich des Armaturenbretts angeordneten Saab Information Display (SID) unter den Tachometer in das Zentrum des Instrumententrägers verlegt und liegen somit im Haupt-Sichtfeld des Fahrers.

Standard bei allen 9-3 Modellen und Designlinien ist ab sofort eine Zwei-Zonen-Klimaautomatik, die für besten Komfort für Fahrer, Beifahrer und Passagiere auf der Rücksitzbank sorgt, während das jetzt auch bei der Einstiegs-Motorisierung 1.8i mit 90 kW / 122 PS (erhältlich für Sport-Limousine und SportCombi) ab Werk serienmäßig eingebaute elektronische Stabilitäts-Programm (ESP) ein Plus an Sicherheit bietet. Damit verfügen alle aktuellen Saab Modelle ab Werk über das Sicherheits-Feature ESP. Für Komfort und Sicherheit steht auch die jetzt serienmäßige dritte Kopfstütze hinten (Mitte) beim 9-3 SportCombi.

Entscheidet sich der Saab Kunde für eine der Motorisierungen 2.0t mit 129 kW / 175 PS Leistung (nur lieferbar für das 9-3 Cabriolet) oder 2.0T mit 154 kW / 210 PS (lieferbar für alle drei Modelle), erfolgt der Kraftfluss zu den Vorderrädern über ein sportlich abgestimmtes Sechsgang-Schaltgetriebe (bisher fünf Gänge).

Vervollständigt wird die Liste der neuen Serienausstattungen durch die Lieferung des Driving-Paketes (Tempomat und Car-Computer) für die Topmodelle Aero, das Infotainment-System 70 mit CD-Player für alle Versionen und den Umlaufdekor "Surround Trim" für alle Wagenfarben beim Cabriolet.

Die Sonderausstattungen bieten ebenfalls einige attraktive Neuerungen, vorrangig beim Info- und Entertainment. So ist beispielsweise für die 9-3 Sport-Limousine ein High-End-Soundsystem von Bose mit neun Lautsprechern und 300 Watt Leistung lieferbar, für alle Modelle ist ein integriertes Bluetooth Telefonsystem im Angebot, das bluetoothfähige Mobiltelefone mit dem entsprechenden Infotainment-System der Saab 9-3 Modelle verbindet und so Telefongespräche über die ebenfalls neue Freisprechanlage ermöglicht.

Neu gestaltet wurde die Farbpalette für die Karosserie-Lackierung: Bei 9-3 Sport-Limousine und SportCombi ersetzt die Farbe Titangrau metallic das bisherige Stahlgrau metallic, beim 9-3 Cabriolet ersetzt Arctic White das bisher angebotene Polarweiß, während Electric Blue metallic (bisher nur für das Sondermodell Anniversary lieferbar) und Rauchgrau metallic neu im Programm sind.

Nachdem die Baureihe Saab 9-5 erst Ende des letzten Jahres ein aufwändiges Facelifting erfuhr und in ihrer neuen Attraktivität erst wenige Monate auf dem Markt ist, sind die Veränderungen bei Limousine und SportCombi der oberen Mittelklasse aus Schweden für das neue Modelljahr 2007 marginal: Bei der Farbpalette wird Stahlgrau metallic durch Titangrau metallic ersetzt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Saab 9-3 Diesel: Klassenbester CO2-Ausstoß von 119 g/km
Saab 9-3 Diesel-Modelle: Klassenbeste CO2-Sparer
Saab 9-X Air Concept
Saab 9-X BioHybrid Concept
Saab 9-3 Cabriolet in Inca-Gelb bestellbar

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info