Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 22:59 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Renault Verkaufsergebnisse 2011

Wirtschaft & Handel


Renault Verkaufsergebnisse 2011

Die Renault Gruppe hat mit 2,722 Millionen Fahrzeugen weltweit im Jahr 2011 einen neuen Verkaufsrekord aufgestellt und fast 100.000 Fahrzeuge mehr abgesetzt als im Vorjahr. Die Verkäufe auf den außereuropäischen Märkten stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 19,2% und erreichten damit 43% des Gesamtabsatzes. In Europa positionierte sich Renault mit einem Wachstum von 6,8% erneut als zweitstärkste Einzelmarke und erzielte einen Marktanteil von 8,6%. Bei den leichten Nutzfahrzeugen erreichte das Unternehmen mit einem Marktanteil von 15,6% zum 14. Mal in Folge Platz eins in Europa. 2012 erwartet Renault eine positive Entwicklung dank der vier neuen Elektromodelle, die bis Ende 2012 erhältlich sein werden.

Renault Gruppe steigert Absatz um 3,6%

In diesem Umfeld konnte die Renault Gruppe ihren Verkaufsrekord von 2010 nochmals verbessern und steigerte den weltweiten Absatz um 94.700 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge, was einem Plus von 3,6% im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dies gelang trotz der massiven Lieferschwierigkeiten aufgrund der Ereignisse in Japan Anfang 2011, die sich bis August negativ auf den Absatz auswirkten. In Deutschland steigerte die Gruppe den Absatz um 5,7% auf 181.000 Fahrzeuge.

Stabiler Marktanteil in Europa

In Europa erzielte die Renault Gruppe einen Marktanteil von 10,1% und verkaufte 1.549.000 Fahrzeuge. In insgesamt 16 Ländern baute die Gruppe mit den Marken Renault und Dacia ihren Marktanteil weiter aus.

In Spanien ging der Marktanteil um 0,5% leicht zurück, dennoch bleibt Renault die stärkste Marke in dem südeuropäischen Land. Der Rückgang in Großbritannien erklärt sich durch den ungünstigen Wechselkurs des Euro zum britischen Pfund. In Frankreich erzielte die Renault Gruppe nach den anfänglichen Lieferengpässen zum Jahresende das beste Quartalsergebnis seit 2004 mit einem Marktanteil von 28%. Über das Jahr blieb Renault auf dem Heimatmarkt mit 26,1% stärkste Marke und setzte 689,000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge ab.

Positiver Trend auf den internationalen Märkten

Besonders erfreulich entwickelte sich die Renault Gruppe außerhalb Europas: Die Verkäufe stiegen um 19,2% auf 1.173.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge. Damit erzielte das Unternehmen 43% seines Gesamtabsatzes auf den internationalen Märkten, gegenüber 37% in 2010. In Brasilien, erstmals zweitwichtigster Markt der Gruppe, Russland, der Türkei und Argentinien vergrößerte das Unternehmen seinen Marktanteil besonders stark.

Renault erfolgreichste Konzernmarke

Die Marke Renault übertraf ihr Vorjahresergebnis um 6,8%. 2.261.000 Pkw und leichte Nutzfahrzeuge mit der Rhombe wechselten in Kundenhand. Das entspricht 83% aller verkauften Fahrzeuge der Renault Gruppe.

Der leichte Absatzrückgang bei Dacia um 1,8% auf 343.000 Fahrzeuge beruht ebenfalls auf den Lieferschwierigkeiten in der ersten Jahreshälfte. Die Verkäufe von Renault Samsung Motors gingen zurück auf 118.000 Einheiten (Vorjahr: 162.000).

Neue Produkte, sparsame Motoren

Grund für die positive Entwicklung der Renault Gruppe auf den weltweiten Märkten sind die zahlreichen neuen Produkte. Zu den wichtigsten Markteinführungen zählte der innovative und besonders sparsame Common-Rail-Diesel ENERGY dCi 130 für die Kompaktvans Scénic und Grand Scénic.

Darüber hinaus feierten die ersten zwei von vier Elektrofahrzeugen in Europa ihre Premiere. Mit dem Transporter Kangoo Z.E. und dem kompakten Mittelklassemodell Fluence Z.E. lancierte Renault als erster Hersteller weltweit in zwei Segmenten rein elektrisch betriebene Fahrzeuge. Die baugleiche Variante der Stufenhecklimousine Fluence mit Verbrennungsmotor ging in Brasilien, Kolumbien, Indien und China an den Start. Zudem feierte das neue Oberklassemodell Latitude in Europa, der Türkei, Süd- und Mittelamerika sowie in China sein Marktdebüt. In zahlreichen Ländern Lateinamerikas startete außerdem der Verkauf des Renault Duster und der neuen Sandero Generation.

Ausblick 2012

Renault erwartet für 2012 weiterhin eine positive Entwicklung des Automobilmarktes und ein Wachstum von 4%. Die Renault Gruppe wird vor allem auf den Märkten außerhalb Europas wachsen. Für Europa rechnet das Unternehmen mit einem leichten Rückgang von 3 bis 4%, wird aber seine eigene Position dem Strategieplan "Renault 2016 – Drive the Change" entsprechend weiter festigen.

Renault Gruppe: Verkäufe nach Marken

 20112010+/-Prozent
Renault   
Pkw1.918.2121.807.485+6,1%
Leichte Nfz342.482308.395+11,1%
Pkw und Leichte Nfz2.260.6942.115.880+6,8%
 
Renault Samsung Motors   
Pkw118.135161.917-27%
 
Dacia   
Pkw322.967325.403-0,7%
Leichte Nfz20.26624.165-16,1%
Pkw und Leichte Nfz343.233349.568-1,8%
 
Renault Gruppe   
Pkw2.359.3142.294.805+2,8%
Leichte Nfz362.748332.560+9,1%
Pkw und Leichte Nfz2.722.0622.627.365+3,6%
 
Lada   
Pkw636.878574.462+10,9%
Leichte Nfz301187+61%
Pkw und Leichte Nfz637.179574.649+10,9%

Verkäufe Renault Gruppe nach Regionen (Pkw und Leichte Nfz, ohne Lada)

 20112010+/-Prozent
Europa1.549.3761.643.683-5,7%
Euromed308.631272.758+13,2%
Nahost170.808106.694+60,1%
Süd- und Mittelamerika396.933317.028+25,2%
Asien-Afrika296.314287.202+3,2%
 
Gesamt2.722.0622.627.365+3,6%
** Europa = Europäische Union (24 Länder) + Kroatien, Island, Norwegen und Schweiz

Die 10 wichtigsten Märkte der Renault Gruppe

LandVerkäufe 2011Marktanteil Pkw und leichte Nfz 2011
Frankreich689.02226,1 %
Brasilien194.3005,7 %
Deutschland181.1765,3 %
Russland154.7345,8 %
Türkei140.82716,3 %
Italien122.9206,4 %
Südkorea109.2217,0%
Argentinien106.04013,0%
Spanien99.09210,9 %
Iran93.5785,9 %


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Betrugsaffäre um Renault-Nissan-Chef Carlos Goshn
Renault Gruppe verzeichnete Rekordergebnis in 2017
Renault-Nissan Allianz: Neuer Halbjahres-Verkaufsrekord
Renault Gruppe steigerte Verkäufe und Umsätze
Renault-Nissan Allianz: Business Unit für leichte Nutzfahrzeuge

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft