Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
08.12.2022, 17:31 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Messe Renault Master auf dem Caravan Salon 2013

Messen


Renault Master auf dem Caravan Salon 2013

Renault MasterRenault Master mit Offroad-Qualitäten: Im Mittelpunkt des Renault Messeauftritts beim Caravan Salon 2013 in Düsseldorf steht der Master 4x4 mit zuschaltbarem Allradantrieb des Umbauspezialisten Oberaigner. Auf dem Stand D54 in Halle 16 präsentiert Renault vom 30. August bis 08. September darüber hinaus das Reisemobil Premium Van 55GF Palisander der Marke Hobby auf Master Flachboden-Basis und das Master Plattform-Fahrgestell. Weiterer Blickfänger ist das neue Renault Crossover-Modell Captur mit Knaus Tabbert Wohnanhänger und der Twizy als idealer "Zweitwagen" für Besitzer von Luxuswohnmobilen.

Renault erweitert die große Variantenvielfalt der Master Familie mit dem Master 4x4 von Oberaigner um eine weitere attraktive Variante. Der zuschaltbare Allradantrieb lässt sich optional für alle Master Transporter mit Hinterradantrieb ordern. Das System ist zusätzlich mit einer Untersetzungsstufe (1:1,42) gekoppelt, die besonders langsames Fahren bei schwierigen Gelände-bedingungen oder bei großen Lasten ermöglicht. Die Getriebeeinstellungen lassen sich komfortabel per Knopfdruck im Cockpit bedienen.

Renault Master: Top-Variantenvielfalt für jeden Zweck

Dank der zahlreichen Modellvarianten eignet sich der Master ideal als Basis für unterschiedlichste Reise- und Campingmobile. Renault bietet das Multitalent in der Klasse von 2,8 bis 4,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht ab Werk mit 4 Fahrzeuglängen, 3 Aufbauhöhen und 3 Radständen an. Außerdem haben Kunden die Wahl zwischen Front- oder Heckantrieb. Eigens für Reisemobile hat Renault noch eine weitere Radstand-Variante im Programm. Die horizontal unter dem Fahrzeugboden liegenden hinteren Stoßdämpfer des Master erleichtern den Reisemobilaufbau zusätzlich. Als Motorisierung für Campingmobile dient der wirtschaftliche und durchzugsstarke 2,3-Liter-Common-Rail-Diesel in 2 Leistungsstufen (92 kW/ 125 PS und 107 kW/ 146 PS).

Hoher Reisekomfort auf langen Strecken

Zu den Pluspunkten des Renault Master zählt außerdem die durchdacht gestaltete Kabine. Die tief nach unten gezogenen Seitenscheiben und die groß dimensionierte Windschutzscheibe gewährleisten ein optimales Sichtfeld. Zum entspannten und ermüdungsfreien Fahren auf langen Strecken trägt auch der in Joystick-Manier griffgünstig aus der Mittelkonsole ragende Schalthebel bei.

Plattform-Fahrgestell: vielseitige Basis

Das Spektrum an Aufbauvarianten für den Master umfasst neben verschiedenen Kastenwagen-Versionen unter anderem das Plattformfahrgestell. Renault zeigt in Düsseldorf die Ausführung L3H1 mit Frontantrieb und 3,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht. Die Kraftübertragung auf die Vorderräder erfolgt über das 6-Gang-Schaltgetriebe.

Die Master Varianten auf dem Renault Stand sind serienmäßig mit speziellen Reisemobil-Bereifungen ausgestattet, die eine längere Standzeit ermöglichen.

Captur als Zugfahrzeug: Attraktiver Reisebegleiter

Als weiteres Messe-Highlight präsentiert Renault auf dem Caravan Salon das neue Crossover-Modell Captur. Das unverwechselbare SUV vereint die Vorzüge eines Sports Utility Vehicle – wie die erhöhte Sitzposition und den guten Überblick über das Verkehrsgeschehen – mit der Variabilität eines Kompaktvans.

Dank seines großzügigen Raumangebots für Passagiere und Gepäck sowie der kraftvollen Benzin- und Diesel-Turbomotoren eignet sich der Renault Captur ideal als Zugfahrzeug für lange Reisen. Gleichzeitig ist der Crossover mit Verbräuchen ab 3,6 Liter pro 100 Kilometer so genügsam wie ein Kleinwagen.

Ausgeklügelte Detaillösungen wie die abziehbaren und waschbaren Sitzbezüge der "Zip Collection", das große "Easy Life"-Schubfach oder das Renault R-Link Infotainmentsystem mit Online-Anbindung erhöhen zusätzlich den Reisekomfort und erfüllen die Wünsche freizeitaktiver Zielgruppen.

Cityflitzer Twizy: idealer "Zweitwagen" für unterwegs

Neben dem Master präsentiert Renault auf dem Caravan Salon den Elektrozweisitzer Twizy. Der rein elektrisch angetriebene Cityflitzer schlängelt sich emissionsfrei, leise und agil wie ein Motorroller durch den Stadtverkehr, lässt sich aber dank vier Rädern, gewohnter Pedalerie und Lenkrad so leicht und komfortabel fahren wie ein Pkw. Fahrer und Beifahrer sitzen hintereinander in einer hochsteifen Sicherheitsfahrgastzelle.

Mit lediglich 2,3 m Länge und 1,2 m Breite findet der Twizy auch in der engsten Lücke noch einen Parkplatz. Der Wendekreis von nur 6,8 m erleichtert das Manövrieren in engen Altstadtgassen.

Renault bietet den Twizy in 2 Varianten an: Die Standardausführung leistet 13 kW/ 18 PS und erreicht 80 km/h Höchstgeschwindigkeit; der Twizy 45 bietet 4 kW/ 5 PS sowie 45 km/h Spitze und darf bereits ab 16 Jahren mit dem Führerschein Klasse AM gefahren werden. Mit seinem geringen Platzbedarf und seiner Wendigkeit eignet sich der Twizy perfekt als "Zweitwagen" für große Luxusreisemobile mit eigener Garage oder Dolly-Anhänger.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Renault GT-Studie Trezor auf dem Pariser Autosalon
Renault auf der Rettmobil 2016 in Fulda
Renault Koleos auf der "Auto China" in Peking
Renault auf dem Genfer Autosalon 2016
Neuer Renault Scénic feiert Weltpremiere in Genf

Lesen Sie mehr aus dem Resort Messe