Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2022, 17:24 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Porsche Supercup, 5. Lauf beim GP Türkei: Qualifying

Motorsport


Porsche Supercup, 5. Lauf beim GP Türkei: Qualifying

Porsche Mobil 1 Supercup TürkeiAuf dem Grand-Prix-Kurs im Istanbul Park sicherte sich Jeroen Bleekemolen (Niederlande) mit einer Bestzeit im Qualifying seine 4. Pole-Position im 5. Saisonrennen des Porsche-Mobil1-Supercup. Der Titelverteidiger und Tabellenführer war im 420 PS starken Porsche 911 GT3 Cup von Konrad Motorsport 0,264 Sekunden schneller als René Rast (Steyerberg). Der für VELTINS MRS Racing fahrende amtierende Carrera-Cup-Champion war schon beim letzten Rennen in Monaco aus der ersten Startreihe ins Rennen gegangen.

Mit einer starken Leistung überraschte bei hochsommerlichen Temperaturen Norbert Siedler. Als Dritter erzielte der Österreicher von VELTINS MRS Racing sein bisher bestes Qualifying-Ergebnis in dieser Saison und teilt sich die 2. Startreihe am Sonntag mit Richard Westbrook. Der Brite von Federsand-Jetstream-Motorsport ist der Supercup-Sieger von 2006 und 2007 hat in dieser Saison zuletzt die Rennen in Barcelona und Monaco gewonnen. Dahinter stehen der Tscheche Jiri Janak (Konrad Motorsport) und Patrick Huisman (SPS Performance), der 4-fache Supercup-Gewinner aus den Niederlanden.

Die 4. Startreihe teilen sich der Ire Damian Faulkner (Walter Lechner Racing School), der Vizemeister der Jahre 2007 und 2008, und der neuseeländische Supercup-Neuling Matt Hallyday, der für Federsand-Jetstream Motorsport fahrende Spitzenreiter der Rookie-Wertung. Die Top 10 der Startaufstellung komplettieren der Slowake Stefan Rosina (Walter Lechner Racing School) und der Italiener Luigi Ferrara (SANITEC RACING), der in seiner ersten Supercup-Saison ebenfalls noch nie von so weit vorne startete.

Jeroen Bleekemolen (Startplatz 1):

"Ich bin sehr glücklich, das war ein tolles Qualifying. Wir haben gezeigt, dass wir uns von unserem kleinen Rückschlag in Monaco gut erholt haben. Jetzt sind wir wieder da, wo wir sein wollen. Ich hoffe, wir können diese Qualifyingleistung am Sonntag in einen Sieg umwandeln."

René Rast (Startplatz 2):

"Ich bin ganz zufrieden. In der 1. Startreihe zu stehen ist immer gut fürs Rennen. Ich denke, dass ich mit meinem zweiten Reifensatz noch einen Tick schneller gewesen wäre, doch ich wurde leider von langsameren Konkurrenten aufgehalten. Aber trotzdem: Wir haben auf jeden Fall ein sehr gutes Auto fürs Rennen, da müsste schon noch etwas mehr gehen. Ich bin jedenfalls sehr zuversichtlich."

Norbert Siedler (Startplatz 3):

"Endlich hat mal alles für eine perfekte Runde gepasst. Danke an mein Team für ein sehr gutes Auto. Ich habe heute die Fehler vermieden, die ich gestern im freien Training noch gemacht habe, und schon war ich richtig schnell unterwegs. Dieser Kurs liegt mir, hier war ich schon letztes Jahr sehr schnell. Ich hoffe, dass ich das alles auch im Rennen umsetzen kann. Wenn mir das gelingt, ist durchaus ein Podiumplatz möglich."

Die Fernsehsender "Eurosport" und "Premiere" zeigen das Rennen in Istanbul am Sonntag, 07. Juni, live ab 11.45 Uhr. Zusätzlich bringt "Eurosport" am Sonntagabend eine Zusammenfassung in der Sendung "Motorsports Weekend".

Qualifikationstraining

  • 1. Jeroen Bleekemolen (NED), Konrad Motorsport, 1:57,474 Minuten
  • 2. René Rast (GER), VELTINS MRS Racing, + 0,264 Sekunden
  • 3. Norbert Siedler (AUT), VELTINS MRS Racing, + 0,301
  • 4. Richard Westbrook (GBR), Federsand-Jetstream Motorsport, + 0,338
  • 5. Jiri Janak (CZE), Konrad Motorsport, + 0,830
  • 6. Patrick Huisman (NED), SPS Performance, + 0,922


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Porsche Mobil 1 Supercup in Imola: Pereira holt Sieg
Porsche Carrera Cup: ten Voorde holt Doppelsieg in Spa
Porsche Carrera Cup: Meisterporträt Larry ten Voorde
Porsche verliert Hoffnung auf ersten IMSA-Saisonsieg
Porsche Open Pitlane: Trackday auf dem Nürburgring

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport