Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.05.2022, 06:58 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Formel E Panasonic Jaguar zielt im I-TYPE 2 auf Teamwertung

Motorsport


Panasonic Jaguar zielt im I-TYPE 2 auf Teamwertung

Mitch Evans und Nelson Piquet Jr
Panasonic Jaguar ist noch neu in der Fomel E. Mit dem I-TYPE 2 wollen Mitch Evans und Nelson Piquet Jr wollen in New York in die top fünf bei Teamwertung.
Mitch Evans und Nelson Piquet Jr

Panasonic Jaguar Racing will zum Abschluss seiner zweiten Saison in der ABB FIA Formel E Saison Teamgeschichte schreiben. Das Ziel für die I-TYPE 2-Piloten Mitch Evans und Nelson Piquet Jr ist es, einen Platz unter den Top 5 der Teamwertung zu sichern. Das vor der weltberühmten Kulisse von Manhattan laufende Finale wird am Wochenende als Doppellauf ausgetragen. Gefahren wird auf einer im Vergleich zum Vorjahr von 1,95 auf 2,37 Kilometer verlängerten Strecke in Red Hook, Brooklyn, direkt am Ufer des East River. Am Samstag gehen die Formel E-Renner um 21:30 Uhr deutscher Zeit ins Rennen, am Sonntag um 21:00 Uhr.

Die Rennwagenhrsteller können ihre eigenen Antriebe entwickeln, worunter der Motor, das Getriebe und der Wechselrichter (Inverter) fallen. Auch die Hinterradaufhängung ist freigestellt. Der von Panasonic Jaguar Racing eingesetzte I-TYPE 2 wird von MGU (Motor Generator Unit) mit 200 kW (rechnerisch ca. 272 PS) angetrieben und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 225 km/h. Die Kraft wird über ein sequentielles Getriebe mit Schaltwippen am Lenkrad übertragen. Als Gleichteile aller Autos sind das Kohlefaserchassis, die aerodynamischen Anbauteile und die Batterie ausgelegt.

I-TYPE 2 erjagt Punkte für Teamwertung

Nach der ersten Poleposition des Teams beim e-Prix der Schweiz in Zürich will Panasonic Jaguar Racing den guten Lauf in New York fortsetzen und genügend Punkte holen, um die zweite Saison des Teams unter den ersten Fünf der Teamwertung zu beenden. Mit 105 Punkten liegt Jaguar elf Punkte hinter dem Viertplatzierten. In Zürich holte Panasonic Jaguar die erste Poleposition beim e-Prix

James Barclay, Team Direktor von Panasonic Jaguar Racing: "Es war eine sprichwörtlich elektrisierende Saison für Panasonic Jaguar Racing und wir freuen uns, das Jahr vor der großartigen Kulisse von New York City beenden zu können. Ich bin sehr stolz auf die großen Verbesserungen und Entwicklungen, die wir in diesem Jahr als Team gemacht haben. Wir sind hoffungsvoll, mit starken Leistungen von Mitch und Nelson unsere Position als eines der Top Five-Teams der Meisterschaft in Brooklyn zu festigen."

Mitch Evans, #20: "Es war schon unglaublich und schön zu erleben, wie sich das Team im Laufe der Saison immer mehr gesteigert hat. Mich trennen aktuell 26 Punkte von Platz fünf, und nach der ersten Formel E-Poleposition für Jaguar in Zürich bin ich bereit für eine weitere starke Performance in New York."

Nelson Piquet Jr, #3: "Meine erste Saison mit Jaguar war nicht ohne HerausForderungen, doch eines ist Fakt: Die im Laufe der Saison am Jaguar I-TYPE 2 umgesetzten Verbesserungen waren eindrucksvoll. New York ist eine meiner Lieblingsstädte und ich freue mich, die Saison mit einem hoffentlich positiven Ergebnis abzuschließen und dem Team so zu helfen, die angestrebte Position in der Schlusstabelle erreichen zu können." Mitch Evans (links) und Nelson Piquet Jr starten im Jaguar I-TYPE 2

Auch für das Finale der ABB FIA Formel E-Saison 2017/18 können Jaguar-Fans ihren Piloten über den Fanboost eine Extra-Portion E-Power fürs Rennen verschaffen. Das erste Voting-Fenster öffnet am 09. Juli um 17:40 Uhr und endet am Samstag um 21:40 Uhr.

Jaguar kehrte 2016 in den internationalen Motorsport zurück und engagierte sich als erster Premiumhersteller in der FIA Formel E für rein elektrisch angetriebene Monoposti. Mit dem Einstieg in die Formel E zielt Jaguar Land Rover mit Blick auf die Elektrifizierung der Straßenmodelle der Zukunft auf den Know-how-Transfer zwischen Rennteam und Serienentwicklern – Race to innovate. Motorsport als Innovaationsschmiede: Auch beim elektrischen Fahren.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

BMW Motorsport und Panasonic zurück bei 24h von Le Mans
Das Panasonic Toyota Racing Team - "Istanbul Otodrom"

Lesen Sie mehr aus dem Resort Formel E