Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.12.2022, 12:31 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Opel-Nutzfahrzeuge Combo, Vivaro und Movano auf Überholspur

Wirtschaft & Handel


Opel-Nutzfahrzeuge Combo, Vivaro und Movano auf Überholspur

Opel MovanoOpel-Nutzfahrzeuge fahren weiter auf der Überholspur. Im vergangenen Jahr wurden rund 149.000 Combo, Vivaro und Movano in Europa an gewerbliche Nutzer verkauft. Damit setzt sich ein Positivtrend fort, der bereits seit sechs Jahren anhält und gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 12.500 Einheiten bedeutet. Insbesondere in Deutschland ist ein hoher Zuwachs zu verzeichnen: Der Opel-Marktanteil im Nutzfahrzeugmarkt stieg von 4,7 Prozent 2003 auf 6,1 Prozent in 2004.

Opel-Vertriebschef Jean-Marc Gales: "Offensichtlich treffen unsere Nutzfahrzeuge den Geschmack und die Bedürfnisse unserer Kunden. Für die Zukunft haben wir uns vorgenommen, uns noch stärker auf Service und kundenorientierte Lösungen zu konzentrieren. So können wir unserer Erfolgsgeschichte weiterschreiben."

Verantwortlich für die positive Entwicklung im Nutzfahrzeugmarkt in Gesamteuropa sind die drei modernen Baureihen Combo, Vivaro und Movano und die in einigen Ländern zusätzlich angebotenen Lieferwagenversionen von Astra und Corsa. Besonders erfolgreich schnitt Opel bei den mittleren und schweren Transportern ab: Mit einem Verkaufsplus von 40 Prozent ist der Vivaro (2,8-Tonnen-Klasse) der Gewinner des Jahres 2004. Der im Herbst 2003 technisch und optisch modernisierte Movano (3,5 Tonnen) beendete das Jahr 2004 mit einem Verkaufsplus von über 16 Prozent.

Besonders für den Combo erwartet Opel für 2005 eine weiterhin positive Entwicklung: Das Modell erhielt eine Reihe neuer Motoren, die zu den sparsamsten auf dem Markt gehören. Sowohl der 1,4-Liter-Benziner mit der Kraftstoff sparenden TWINPORT-Technologie als auch die modernen CDTI-Diesel mit Common-Rail-Direkteinspritzung bieten gegenüber ihren Vorgängern mehr Leistung bei weniger Verbrauch – nicht zuletzt deswegen glänzt der Combo mit den niedrigsten Unterhaltskosten seiner Klasse.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Opel Corsa ist erneut meistverkaufter Kleinwagen
VW Nutzfahrzeuge: Sedran wird Vorstandsvorsitzender
Opel: Gewerkschaften schließen Abkommen für Saragossa
Opel verzeichnet SUV-Erfolg in Deutschland
Ford Pkw und leichte Nutzfahrzeuge: 7,7% Marktanteil

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft