Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
07.12.2021, 03:14 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Geld Österreich-Maut: Autobahn-Vignetten werden teurer

Auto & Geld


Österreich-Maut: Autobahn-Vignetten werden teurer

2010 müssen Reisende mehr Geld für die Benutzung der österreichischen Autobahnen und Schnellstraßen bezahlen. Die Jahresvignette 2010 für Pkw kostet 76,20 Euro statt wie bisher 73,80 Euro. Der Preis für eine 2-Monatsvignette erhöht sich von 22,20 Euro auf 22,90. Für das 10-Tages-Pickerl muss man ab dem 01. Dezember 2009 7,90 Euro statt 7,70 bezahlen.

Motorradfahrer erhalten die Jahresvignette 2010 für 30,40 Euro statt 29,50 Euro. Der Preis für die 2-Monatsvignette erhöht sich für sie um 40 Cent auf 11,50 Euro und die 10-Tagesvignette um 10 Cent auf 4,50 Euro.

Österreich begründet die Anhebung der Preise mit einer Anpassung an die Inflationsrate. Die Schweiz plant nach Informationen des ADAC keine Preiserhöhung für ihre Jahresvignette. Sie kostet weiter 27,50 Euro.

Quelle: ADAC


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Vignetten Preise: Österreich und Schweiz werden teurer
Vignetten 2018: Preise Österreich, Schweiz, Slowenien
Österreich: Maut wird 2017 teurer
Maut in Europa
Kraftstoffpreise Osterferien: Österreich und Luxemburg am günstigsten

Lesen Sie mehr aus dem Resort Geld