Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.05.2024, 02:54 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Nissan übernimmt 34% der Anteile an Mitsubishi

Wirtschaft & Handel


Nissan übernimmt 34% der Anteile an Mitsubishi

Die Nissan Motor Co., Ltd., und die Mitsubishi Motors Corporation (MMC) haben eine Vereinbarung zur Bildung einer weitreichenden strategischen Allianz unterzeichnet. Nissan wird in diesem Zusammenhang 34% der Anteile an MMC für 237 Milliarden Yen (1,9 Milliarden Euro) übernehmen.

Mit der strategischen Allianz weiten die beiden Partner ihre seit 5 Jahren bestehende Zusammenarbeit aus. Nissan und Mitsubishi haben sich auf eine Kooperation unter anderem in den Bereichen Einkauf, Fahrzeugplattformen, Technologieaustausch, Werksauslastung und Wachstumsmärkte verständigt.

"Dies ist eine Transaktion, von der sowohl Nissan als auch Mitsubishi Motors profitieren", sagte Carlos Ghosn, Präsident und Chief Executive Officer von Nissan. "Wir schaffen eine dynamische neue Kraft in der Automobilindustrie, die intensiv kooperieren und beträchtliche Synergien erzielen wird. Wir werden der größte Einzelaktionär von Mitsubishi sein, die Marke und ihre Geschichte respektieren und ihre Wachstumsaussichten verbessern. Wir unterstützen MMC bei den anstehenden HerausForderungen und begrüßen das neueste Mitglied unserer wachsenden Allianz-Familie."

Osamu Masuko, Chief Executive Officer und Vorstands-Chef von Mitsubishi, sagte: "In seiner langen Geschichte erfolgreicher Kooperationen hat Nissan ein tiefes Verständnis dafür entwickelt, wie sich die Vorteile aus Allianz-Partnerschaften maximieren lassen. Mit dieser Vereinbarung schaffen wir langfristige Werte für eine erfolgreiche Zukunft unserer beiden Unternehmen. Im Rahmen der Vertiefung unserer strategischen Partnerschaft werden wir Aufgaben wie Entwicklung und Beschaffung gemeinsam angehen."

Nissan erwirbt 506,6 Millionen neu ausgegebene MMC-Aktien zu einem Preis von 468,52 Yen (3,77 Euro) pro Aktie. Dieser Preis pro Aktie spiegelt den volumengewichteten Durchschnittspreis des Zeitraums zwischen dem 21. April 2016 und dem 11. Mai 2016 wider. Nissan wird damit zum größten Einzelaktionär bei MMC.

MMC und Nissan erwarten, dass Mitsubishi Heavy Industries, die Mitsubishi Corporation und The Bank of Tokyo – Mitsubishi UFJ einen signifikanten gemeinsamen Anteil an Mitsubishi Motors behalten und die strategische Allianz unterstützen werden.

Die Transaktion ist Gegenstand einer Allianz-Vereinbarung, die Ende Mai unterzeichnet werden soll, sowie einer zu unterzeichnenden Vereinbarung der Anteilseigner mit den aktuellen MMC-Aktionären der Mitsubishi Group. Nach der Zustimmung der zuständigen Behörde wird der Abschluss der Transaktion bis Ende des Jahres erwartet.

Mit der Entscheidung zur Übernahme eines strategischen Anteils an MMC baut Nissan das rund um die seit 17 Jahren bestehende Partnerschaft mit Renault bestehende Allianz-Modell weiter aus. Nissan betreibt außerdem Kooperationen mit anderen Automobilherstellern wie Daimler und AvtoVaz.

Gemäß der erworbenen Stimmrechte wird MMC Mitglieder von Nissan für das Board of Directors vorschlagen, inklusive einem Kandidaten als Chairman of the Board.

Alle Umrechnungen basieren auf dem Wechselkurs vom 12. Mai 2016.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Nissan verzeichnet Umsatzrückgang im 1. Halbjahr
Betrugsaffäre um Renault-Nissan-Chef Carlos Goshn
Nissan Finanzergebnisse im aktuellen Geschäftsjahr
Nissan Finanzergebnisse per 3. Quartal des GJ 2017
Nissan Halbjahres-Ergebnis glänzt mit 8,1% Umsatzplus

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft