Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 13:42 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Neue Corporate Identity für über 2.000 Opel-Standorte

Wirtschaft & Handel


Neue Corporate Identity für über 2.000 Opel-Standorte

Opels neue Corporate IdentityGM führt europaweit eine neue Corporate Identity (CI) bei den Händlern ein. In Deutschland werden insgesamt über 2.000 Opel-Standorte entsprechend aufgefrischt, an 300 davon werden zugleich auch die GM-Schwestermarken Saab beziehungsweise Chevrolet angeboten. Das Programm, an dem europaweit rund 9.000 Händler teilnehmen, hat jetzt begonnen und wird bis 2010 weitergeführt. Die meisten Autohäuser werden zwischen 2007 und 2009 das neue Design übernehmen.

Die neue Außenbeschilderung, bei der blaues transparentes Glas und eine spezielle Drucktechnik zum Einsatz kommen, verleiht den Marken – Opel, Saab und Chevrolet – einen hochwertigen, koordinierten Auftritt, der anpassungsfähig und zugleich kosteneffizient ist. Unabhängig davon, ob sie eine, zwei oder alle drei Marken führen, benötigen Händler für die Logos lediglich einen Pylon, der ganz einfach um zusätzliche GM-Marken erweitert werden kann. Der Innenraum präsentiert sich funktionell und hochwertig, unter anderem mit stimmungsvoll beleuchteter Kundentheke und Multimedia-Systemen, Displays für Zubehör und Kataloge, Fahrzeugdaten-Displays, Beratungsinseln, Markenwänden und einem Podest, um neue Modelle zu präsentieren. Die Innenraumausstattung bringt die Identität jeder Marke und die jeweilige Markensprache klar zum Ausdruck.

"Die klaren Linien und der technisch moderne Auftritt des neu entwickelten Gruppendesigns vermitteln die richtigen Qualitätsstandards. Das Design setzt in der europäischen Autobranche neue Ausstattungs-Maßstäbe auf eine Weise, die für unsere Händler zugleich flexibel und bezahlbar ist – ein weiterer wichtiger Schritt zur Stärkung unseres europäischen Geschäfts", sagt Jonathan Browning, GM Europe Vice President, Sales, Marketing and Aftersales.

Die CI-Implementierung in größeren Mehrmarkenbetrieben, die Opel, Saab und Chevrolet vertreten, wird bis zu 100.000 Euro kosten. Die Kosten werden zwischen GM und den Händlern aufgeteilt. Daneben können kleine Vertragswerkstätten, die nur eine Marke vertreten, für rund 10.000 Euro auf die neue Corporate Identity umstellen. GM Europe übernimmt sämtliche Kosten für die Entwicklung des Designs und der Technik sowie den Aufbau. GM bietet zudem eine Auswahl an zentral erhältlichen, passenden Ablage- und Ausstattungselementen, die Händler für ihre Autohäuser kaufen können.

Insgesamt investieren GM und die Händler zusammen mehr als 400 Millionen Euro in das Programm, rund ein Viertel davon in Deutschland.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft