Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.04.2024, 23:53 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mitsubishi setzt Aufwärtstendenz in Europa fort

Wirtschaft & Handel


Mitsubishi setzt Aufwärtstendenz in Europa fort

Nach der Hälfte eines für Mitsubishi Motors wegweisenden Jahres in Europa (40-jährige Marktpräsenz, Rückkehr in die Gewinnzone) setzt das Unternehmen seine Aufwärtstendenz fort. Mit einem 23%-igen Verkaufszuwachs auf 62.269 Einheiten stärkt die Marke mit den drei Diamanten in den ersten 6 Monaten seine Marktpositionen in Europa*.

Eine Kombination mehrerer Erfolgsfaktoren sorgte dafür, dass sich der ausgelöste Positivtrend fortsetzte: die wirtschaftliche Erholung mehrerer europäischer Länder, die mittlerweile in den meisten europäischen Märkten verfügbaren Modelle Plug-in Hybrid Outlander und Space Star, anhaltende Erfolge der Schlüsselprodukte Outlander, ASX, Pajero und L200, proaktive Verkaufs- und Marketingaktionen und ein besonders erfolgreiches erstes Halbjahr in den Niederlanden und Israel.

Besonders der aktuelle Innovationsträger der Marke, der Plug-in Hybrid Outlander sowie der im A-/B-Segment positionierte 5-Türer Space Star sowie die 4-türige Stufenheckvariante Attrage, trugen durch breitere Verfügbarkeit zur positiven Absatzentwicklung bei. Die drei genannten Modelle wurden sukzessive in Europa eingeführt (Attrage in Israel).

* 34 Länder außer Russland und der Ukraine


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mitsubishi: 30.100 Verkäufe von Januar - September 2016
Mitsubishi: 8% plus in den ersten 8 Monaten
Mitsubishi: 23.339 PKW in den ersten 7 Monaten verkauft
Mitsubishi: 12,6% über Halbjahresergebnis 2015
Mitsubishi: 3.675 Zulassungen im Mai 2016

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft