Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.01.2023, 11:25 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Mitsubishi Doppelspitze setzt sich auf 10. Dakar-Etappe weiter ab

Motorsport


Mitsubishi Doppelspitze setzt sich auf 10. Dakar-Etappe weiter ab

Mitsubishi Pilot Stéphane Peterhansel feierte auf der zehnten Etappe der Rallye Dakar seinen dritten Tagessieg und baute damit seine Führung im Gesamtklassement weiter aus. Der 39 Jahre alte Franzose durcheilte die 483 Kilometer lange Schleife nordöstlich des mauretanischen Handelszentrums Atar in 5:22.58 Stunden und war damit eineinhalb Minuten schneller als sein Teamkollege Luc Alphand. In der Gesamtwertung trennen die beiden Pajero Evolution an der Spitze 21.28 Minuten. Die Drittplatzierte Jutta Kleinschmidt (VW) liegt nach zehn der 16 Etappen bereits mehr als eine Stunde zurück.

Peterhansel berichtete: "Eine schöne und vielseitige Prüfung. Wir haben viele Dünen und Wüstenpfade passiert. Außerdem mussten wir uns 60 Kilometer lang durch das tückische Kamelgras quälen und einen Pass erklimmen. Als wir oben waren, hatten wir einen Plattfuß. Vorsichtshalber haben wir daraufhin den Luftdruck in allen Reifen auf 1,6 bar reduziert. Später haben wir uns noch in einer Düne die Front beschädigt - was aber nichts Ernsthaftes war." Alphand ergänzte: "Wir sind auf der heutigen Prüfung bei Stéphane geblieben, um uns gegenseitig helfen zu können, falls etwas Unvorhergesehenes passiert. Wir haben das Tempo ein wenig forciert, ohne ein unnötiges Risiko einzugehen. Die Taktik hat sich ausgezahlt, denn wir haben den Vorsprung auf Jutta Kleinschmidt deutlich ausgebaut."

Während die beiden Pajero Evolution an der Spitze ohne Probleme das Tempo bestimmten, wurden Hirsohi Masuoka und Andrea Mayer von Defekten eingebremst. Masuoka musste nach 100 Kilometern mit Motorproblemen anhalten und erreichte das Ziel schließlich mit drei Stunden Verspätung. Dennoch verteidigte er seinen fünften Platz in der Gesamtwertung. Am Auto seiner deutsche Teamkollegin streikte die Elektronik. Mayer musste in der Wüste auf einen Service-Lkw warten. Teamneuzugang Nani Roma verbesserte sich mit der achtbesten Zeit des Tages (+1:18.54 Std.) auf Platz sechs.

Wegen starker Sandverwehungen soll die Prüfung am Dienstag, die als schwierigste der gesamten Rallye galt, von 658 auf 400 Kilometer verkürzt werden.

Vorläufiger Stand nach Etappe 10 (Atar (RIM) - Atar (RIM), 483/499 km WP/Ges.)

  • 1. Stéphane Peterhansel (F)/Jean-Paul Cottret (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 28:08.55 Std.
  • 2. Luc Alphand (F)/Gilles Picard (F), Mitsubishi Pajero Evolution, + 21.28 Min.
  • 3. Jutta Kleinschmidt (D)/Fabrizia Pons (I), Volkswagen Race-Touareg, + 1:10.45 Min.
  • 4. Giniel de Villiers (ZA)/Jean-Marie Lurquin (B), Nissan Pick-Up, 3:52.56 Std.
  • 5. Hiroshi Masuoka (J)/Andreas Schulz (D), Mitsubishi Pajero Evolution, + 6:47.19 Std.
  • 6. Nani Roma (E)/Henri Magne (F), Mitsubishi Pajero Evolution, 7:38.54 Std.
  • . Andrea Mayer (D)/Jean-Michel Polato (F), Mitsubishi L200


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander holt Klassensieg bei Rallye
Mitsubishi Plug-in Hybrid Outlander auf der "Baja Portalegre 500"
Mitsubishi Outlander Plug-in Hybrid bei der "Asia Cross Country Rallye 2014"
Mitsubishi MiEV Evolution II startet beim Pikes Peak Rennen 2013
Mitsubishi i-MiEV Evolution erreicht 2. Platz beim Pikes Peak Rennen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport


Alle Angaben ohne Gewähr.