Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
27.11.2021, 09:41 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Kauf Mercedes SLK-Klasse in Genf 2004

Messen


Mercedes SLK-Klasse in Genf 2004

Mercedes SLK-Klasse 2004Die zweite Generation der weltweit erfolgreichen Mercedes-Benz SLK-Klasse steht am Start: Auf dem Genfer Automobilsalon wird Mercedes-Benz den neuen Sport-Roadster erstmals dem Publikum präsentieren.

Schon die Veröffentlichung der ersten Fotos Anfang dieses Jahres weckte Begeisterung für den neuen SLK. Seit der Verkaufsfreigabe liegen bereits über 7 000 Bestellungen vor. Die SLK-Klasse kostet je nach Modell zwischen 33 524 und 63 974 Euro (ab Werk). Zur Auswahl stehen drei neue Motoren mit einem Leistungsspektrum von 120 kW/163 PS bis 265 kW/360 PS. Darunter ist - erstmals in dieser Fahrzeugklasse - ein Achtzylinder. Im SLK 350 sorgt ein neuer V6-Motor mit 200 kW/272 PS für dynamischen Fahrspaß.

Auch in der zweiten Generation fasziniert der Zweisitzer durch anspruchsvolles Design, das im Detail Merkmale aus dem Formel-1-Rennsport zitiert. Damit bleibt der SLK seinem Ruf als Trendsetter und Technologieführer unter den Sportwagen dieser Klasse treu. Ein weiterentwickeltes Variodach, das den Roadster in nur 22 Sekunden zum Coupé verwandelt, gehört ebenso zur Serienausstattung wie Head/Thorax-Sidebags, adaptive Front-Airbags und zweistufige Gurtkraftbegrenzer. Fahrwerk, Lenkung und Schaltgetriebe wurden noch sportlicher abgestimmt. Als Weltneuheit bietet Mercedes-Benz die innovative Kopfraumheizung AIRSCARF an.

Über 308 000 begeisterte Besitzer in allen Teilen der Erde, mehr als 40 internationale Auszeichnungen und der weltweite Spitzenplatz in diesem Marktsegment - das ist die stolze Bilanz der bisherigen SLK-Klasse. Mit dem faszinierenden Roadster setzt Mercedes-Benz seit Herbst 1996 neue Standards in dieser Fahrzeugklasse. Standards, die nicht allein auf Technologie-Führerschaft, sondern auch auf einer ganz anderen charakteristischen Eigenschaft dieses Sportwagens beruhen: Emotionalität.

Wie kaum ein anderes Auto eroberte der SLK die Herzen der Menschen und zeigte, dass Autofahren auch eine Sache von Leidenschaft und Lebensfreude ist. Nicht selten war es Liebe auf den ersten Blick, die zu dem spontanen Entschluss führte, dieses Auto zu besitzen - zu erleben und zu genießen.

Mercedes SLK-Klasse 2004Bereits im ersten vollen Verkaufsjahr fuhren über 55 000 SLK-Modelle von der Montagelinie - 50 Prozent mehr als ursprünglich geplant. Mit einer Eroberungsrate von rund 42 Prozent in den wichtigsten europäischen Märkten gewann der Zweisitzer viele neue Kunden für Mercedes-Benz und war damit einer der Protagonisten der ersten Produktoffensive der Stuttgarter Automobilmarke.

Formale Ästhetik, anspruchsvolle Technik, vorbildliche Sicherheit - das sind Tugenden des kompakten Mercedes-Roadsters, der längst das Image eines modernen Kult-Autos erlangt hat. Das beweist nicht zuletzt auch die große Nachfrage auf dem Gebrauchtwagenmarkt. Hier ist die SLK-Klasse eines der Autos mit der höchsten Wertstabilität.

Sportlicher und kraftvoller als je zuvor: Die neue SLK-Klasse

Acht Jahre nach der ersten SLK-Premiere in Turin feiert die zweite Generation des Roadsters auf dem Genfer Automobilsalon 2004 Weltpremiere. Energiegeladen, belebend und stark wie ein italienischer Espresso demonstriert der neue Roadster seine sportlichen Merkmale - deutlich prägnanter als das Vorgängermodell. Dafür sorgen auch die neuen leistungsstarken Motoren, das sportlich abgestimmte Fahrwerk, die direktere Lenkung und das präzise Sechsgang-Schaltgetriebe.

Dynamisch ist aber auch die Formensprache des Roadsters, die im Detail Stilelemente aus dem Formel-1-Rennsport zitiert und damit die SLK-Klasse als vollwertiges Mitglied der Sportwagen-Familie von Mercedes-Benz positioniert. Das Interieur-Design zeichnet sich durch Schalter, Taster und Zierteile mit silberfarbenen Oberflächen aus, die einen starken Kontrast zu den dunklen Flächen der Instrumententafel bilden. Bei Lederausstattung stehen für die individuelle Interieurgestaltung sechs Farbtöne sowie zwölf designo-Ausstattungsfarben zur Auswahl.

Mercedes SLK-Klasse 2004Zudem baut der neue Roadster bewährte Stärken seines Vorgängers weiter aus - zum Beispiel durch ein weiterentwickeltes, Platz sparendes Variodach, durch noch innovativere Sicherheitssysteme und durch einzigartige Neuentwicklungen wie Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, das Siebengang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC oder die Kopfraumheizung AIRSCARF (Wunschausstattungen).

Wertvolle Ausstattung und kraftvoller Motor: SLK 200 KOMPRESSOR

Drei Modellvarianten der neuen SLK-Klasse stehen zur Wahl: Der SLK 200 KOMPRESSOR kombiniert mit seinem TWINPULSE-Vierzylindermotor hohe Leistung mit vorbildlicher Wirtschaftlichkeit. Er ist schneller und noch durchzugskräftiger als das gleich starke Vorgängermodell, verbraucht aber rund acht Prozent weniger Kraftstoff: 8,7 Liter je 100 Kilometer im europäischen Fahrzyklus. Deutlich mehr bietet der neue Sport-Roadster hingegen in puncto Agilität, Wertanmutung, Komfort - und Serienausstattung. Sie beinhaltet unter anderem:

  • Adaptive Frontairbags
  • ESP® mit Anti-Blockier-System, Antriebs-Schlupf-Regelung und Brems-Assistent
  • Fahrlicht-Assistent (automatisches Fahrlicht)
  • Gurtkraftbegrenzer zweistufig
  • Gurtstraffer für Fahrer und Beifahrer
  • Head/Thorax-Seitenairbags
  • Leichtmetallräder 7 J x 16
  • Multifunktions-Lenkrad in Lederausführung
  • Sechsgang-Schaltgetriebe
  • Sportsitze mit Magnesiumrahmen
  • Variodach mit heizbarer Heckscheibe
  • Zentralverriegelung

Das Vierzylindermodell SLK 200 KOMPRESSOR kostet ab Werk 33 524 Euro.

Sportwagen-Dynamik vom Feinsten: SLK 350 mit neuem V6-Motor

Der SLK 350 bietet alles, was man von einem reinrassigen Sport-Roadster erwartet: Temperament, Souveränität und Fahrspaß pur. Unter seiner Motorhaube schlägt mit dem neu entwickelten Sechszylindermotor ein besonders starkes Herz, das bereits beim Anlassen durch seinen sonoren Sound die Sinne weckt. Schon der erste Tritt aufs Gaspedal macht SLK-süchtig: In nur 5,6 Sekunden bringt das V6-Kraftpaket den Zweisitzer auf Tempo 100. Bei 6000/min wird die maximale Leistung von 200 kW/ 272 PS erreicht - ein Spitzenwert in dieser Hubraumklasse.

Das hohe Drehmoment von 350 Newtonmetern, das schon ab 2400/min zur Verfügung steht und bis 5000/min konstant bleibt, ermöglicht aber auch eine ganz andere, ebenso Roadster-typische Fahrweise: das entspannte, genussvolle Dahingleiten im hohen Gang - stets mit der beruhigenden Gewissheit, dass nur ein leichtes Antippen des Gaspedals genügt, um dem Motor seine beachtliche Durchzugskraft zu entlocken. Technik und Ausstattung des SLK 350 entsprechen dem betont leistungsorientierten Charakter dieser Modellvariante. Gegenüber dem SLK 200 KOMPRESSOR bietet das V6-Modell folgende zusätzliche Details serienmäßig:

  • Bremsanlage vergrößert mit perforierten Bremsscheiben vorn
  • Innenraum-Lichtpaket
  • Klimaanlage THERMATIC
  • Leichtmetallräder im Fünf-Speichen-Design und im 17-Zoll-Format
  • Mischbereifung (225/45 R 17 vorn, 245/40 R 17 hinten)

Der SLK 350 kostet ab Werk 43 384 Euro.

Leistungsstark und einzigartig: SLK 55 AMG mit Achtzylinder-Dynamik

Mit dem neuen SLK 55 AMG macht die zweite kompakte Roadster-Generation mit dem Stern Top-Sportwagen Konkurrenz. 265 kW/360 PS Leistung und 510 Newtonmeter maximales Drehmoment - das sind Daten, die in dieser Fahrzeugklasse kein zweites Automobil erreicht. Ihre Quelle ist ein moderner Achtzylindermotor, den Mercedes-Benz als einzige Automobilmarke in diesem Marktsegment anbietet. Eben-so exklusiv ist die Serienausstattung des stärksten SLK-Modells, die sich zum Beispiel in folgenden Punkten vom SLK 200 KOMPRESSOR unterscheidet:

  • AMG-Sportfahrwerk
  • AMG-Sportsitze
  • AMG-Styling mit spezifischer Frontschürze und Spoilerkante auf dem Kofferraumdeckel
  • Ergonomie-Sportlenkrad von Mercedes-AMG
  • Hochleistungsbremsanlage mit perforierten Verbundbremsscheiben vorn
  • Innenraum-Lichtpaket
  • Klimaanlage THERMATIC
  • Leichtmetallräder im Vielspeichen-Design von Mercedes-AMG (18 Zoll)
  • Mischbereifung (225/40 R 18 vorn, 245/35 R 18 hinten)
  • Polsterung Leder Nappa
  • Siebengang-Automatik 7G-TRONIC mit AMG-SPEEDSHIFT und Lenkrad-Schalttasten

Das Achtzylinder-Modell der neuen SLK-Klasse kostet 63 974 Euro.

Exklusiv nur bei Mercedes-Benz: Hightech für Komfort und Fahrspaß

Technische Neuentwicklungen und Innovationen aus der Oberklasse von Mercedes-Benz bieten den SLK-Passagieren auf Wunsch noch mehr Komfort, erhöhen die Fahrsicherheit und werten den Sport-Roadster auf. Zur Auswahl stehen Systeme, die es in dieser Fahrzeugklasse exklusiv nur bei Mercedes-Benz gibt. AIRSCARF, THERMO-TRONIC und 7G-TRONIC sind Beispiele dafür:

  • Dank der neuartigen Kopfraumheizung AIRSCARF können SLK-Passagiere das Variodach auch in der kühlen Jahreszeit öffnen und dadurch das Roadster-Erlebnis häufiger und länger genießen als bisher. Per Knopfdruck strömt aus speziellen Belüftungsöffnungen in den Kopfstützen temperierte Luft, die Nacken, Hals und Kopf der SLK-Passagiere wärmt - wie ein unsichtbarer Schal. Während der Fahrt wird AIRSCARF bedarfsgerecht je nach Geschwindigkeit und Temperatur geregelt.
  • Ein Novum in dieser Fahrzeugklasse ist auch die Komfort-Klimatisierungsautomatik THERMOTRONIC, die mit Sonnen- und Schadstoffsensor ausgestattet ist und somit in jeder Fahrsituation für perfekten Klima-Komfort sorgt.
  • Das neu entwickelte Siebengang-Automatikgetriebe 7G-TRONIC - das weltweit erste dieser Art für Personenwagen -ermöglicht kraftvolle Beschleunigung und schnelle Zwischenspurts und trägt zugleich zur Kraftstoffersparnis bei. Es ist in Verbindung mit dem neuen V6-Motor für den SLK 350 (serienmäßig im SLK 55 AMG) lieferbar und lässt sich auf Wunsch mit Lenkrad-Schalttasten kombinieren, sodass der Autofahrer das beachtliche Leistungspotenzial der Motoren durch manuelle Getriebesteuerung in jeder Fahrsituation optimal abrufen kann.

Neu in der SLK-Klasse sind auch die Bi-Xenon-Scheinwerfer mit Abbiegelicht, das Bedien- und Anzeigesystem COMAND APS mit Farb-Bildschirm und europaweiter DVD-Navigation, das 380-Watt-Soundsystem mit Surround-Klang sowie die automatische Reifendruck-Verlustwarnung auf Basis des Elektronischen Stabilitäts-Programms (ESP®). Das Variodach lässt sich auf Wunsch mittels Infrarot-Fernbedienung öffnen und schließen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Cars Weltpremieren auf der Auto Guangzhou
Mercedes-Benz mit dem Unimog auf der Agritechnica
Mercedes-Benz Cars & Vans Weltpremieren auf der IAA
Mercedes-Benz auf der RETTmobil: Notarzt bis Feuerwehr
Mercedes-Benz zeigt sieben Weltpremieren auf der NYIAS

Lesen Sie mehr aus dem Resort Kauf