Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
05.12.2022, 05:51 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Mercedes-Benz Atego: Hohe Nutzlast dank Leichtbaukoffer

Nutzfahrzeuge


Mercedes-Benz Atego: Hohe Nutzlast dank Leichtbaukoffer

10 Mercedes-Benz Atego hat Karin Heinrich von der Spedition Otto Heinrich im Fahrzeugwerk Dresden der Firma Erhardt entgegengenommen. Die in Wuppertal beheimatete Spedition liefert für einen namhaften Hersteller in Nordrhein-Westfalen Elektrogeräte an Einzelhändler aus.

Alle Fahrzeuge – 9 Mercedes-Benz Atego 816 und ein Atego 822 – sind mit BlueTec 5 ausgerüstet, erfüllen also Euro 5. "Wir legen großen Wert auf Umwelt­freundlichkeit und niedrigen Kraftstoffverbrauch" begründet Karin Heinrich diese Wahl. Ebenso wichtig ist ihr das Thema Nutzlast. Sie entschied sich deshalb für Kofferaufbauten des Aufbauherstellers Erhardt Fahrzeugwerk Dresden: Die in Leichtbauweise auf der Basis von thermoplastischen Kunststoffwaben aus Polypropylen produzierten Koffer ermöglichen eine hohe Nutzlast von bis zu 2.840 kg – für einen 7,5-Tonner mit besonders stabilem Rahmen und geräumigem Fahrerhaus ein respektabler Wert. Auch die Abmessungen des Koffers können sich sehen lassen: Sie betragen 6.050 mm Innenlänge, 2.480 mm Innenhöhe und 2.440 mm Innenbreite. Die Ladebordwand von Bär trägt maximal 1.000 kg.

Insgesamt umfasst der Fuhrpark der Spedition Heinrich 20 Atego mit 7,5 t zulässigem Gesamtgewicht. Rund 70.000 km legen die Fahrzeuge jährlich jeweils auf ihren Ausliefertouren zurück. Die Spedition Otto Heinrich ist seit 4 Generationen in Familienbesitz und seit 1938 Mercedes-Benz-Kunde.

Wendiges Verteilerfahrzeug für die Stadt

Der Mercedes-Benz Atego deckt das Segment 6 t bis 15 t zGG ab, als Sonderaus­führung bis 16 t. Seine kompakten Maße und das gute Handling prädestinieren ihn zum wendigen Verteilerfahrzeug für die Stadt. Der niedrige Einstieg, weit öffnende Türen und ein bequemer Durchstieg zur Beifahrerseite schonen die Kondition des Fahrers bei häufigem Ein- und Aussteigen. Seit seinem Erscheinen 1998 hat er in Europa bereits über 250.000 Kunden von seinen Qualitäten überzeugt.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mercedes-Benz Sondermodell EQV und V-Klasse EDITION
Oberleitungs-Lkw: Mercedes-Benz eActros im Praxistest
Mercedes-Benz bringt neue Euro-VI-Reisebusse für Taiwan
Mercedes-Benz eVito Tourer mit Umbau für Rollstühle
Mercedes-Benz Vans zeigt die Reisemobile diesen Jahres

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info