Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 11:52 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Mazda Gewerbezulassungen 2013 um 51,1% gestiegen

Wirtschaft & Handel


Mazda Gewerbezulassungen 2013 um 51,1% gestiegen

Mit einem Zuwachs von 51,1% gegenüber dem Vorjahr hat Mazda 2013 einen großen Erfolg auf dem deutschen Gewerbekundenmarkt gefeiert. In dem um 6,2% rückläufigen Gesamtmarkt gelang dem japanischen Automobilhersteller damit ein überzeugendes Ergebnis: Keine andere Volumenmarke eines deutschen oder ausländischen Herstellers konnte einen ähnlich großen Zuwachs in 2013 verzeichnen. Mit 7.110 echten gewerblichen Neuzulassungen erzielte Mazda einen Marktanteil von 1,1% über alle Markt-Segmente und 3,5% Marktanteil in den von Mazda besetzten Segmenten.

Das Ergebnis im Gewerbekundengeschäft komplettiert ein hervorragendes Gesamtjahr für den Automobilimporteur: Insgesamt verbuchte Mazda 2013 rund 45.000 Pkw-Neuzulassungen in Deutschland und gehörte mit einem Absatzplus von 10,5% zu den erfolgreichsten Marken auf dem rückläufigen deutschen Automarkt.

Angetrieben wird der Wachstumskurs von Mazda auf dem Flottenmarkt insbesondere von den neuen Modellen der Mazda SKYACTIV Generation: allen voran dem neuen Mazda6, der im Februar 2013 eingeführt wurde und seitdem Flotten- wie Privatkunden mit seinem dynamisch-eleganten Design, hochmodernen Assistenzsystemen und vor allem den ebenso leistungsstarken wie effizienten SKYACTIV Antrieben mit geringsten CO2-Emissionen überzeugt. Einen zentralen Beitrag zum Erfolg der Marke leistete auch das kompakte SUV Mazda CX-5.

"Zudem bieten wir mit unserem Mazda Full Service Leasing Fuhrparkleitern Rundum-Sorglos-Schutz und volle Kostenkontrolle", sagt René Bock, Leiter Fleet & Remarketing bei der Mazda Motors Deutschland GmbH. "Besonders gut kommt der Mazda6 in der Business-Line an, die in Antrieben und Ausstattung speziell auf die Bedürfnisse von Flottenkunden zugeschnitten ist."

Zu den besonderen Merkmalen dieser Ausstattungsvariante zählen das Mazda SD-Navigationssystem mit TomTom®-Technologie, 5,8-Zoll-Farb-Touchscreen-Display und Bluetooth®-Freisprecheinrichtung sowie eine 2-Zonen-Klimaautomatik, Nebelscheinwerfer, die Geschwindigkeitsregelanlage Cruisematic sowie das neue System zur Bremsenergierückgewinnung i-ELOOP. Die "Business-Line" basiert auf dem Ausstattungsniveau Prime-Line, die neben diversen fortschrittlichen Sicherheitssystemen unter anderem über ein Audiosystem mit CD-Player, Lenkradbedientasten sowie AUX- und USB-Anschluss, 17-Zoll-Leichtmetallfelgen und einen Touring-Computer verfügt. Die Preise für den Mazda6 Business-Line beginnen in beiden Karosserievarianten als Kombi und Limousine bei 25.076 Euro netto.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Mazda und Toyota: Joint Venture für US-Produktion
Mazda verzeichnet neuen Absatzrekord und wächst um 2%
Mazda Neuzulassungen verzeichnen stärksten Oktober
Mazda verzeichnet 6,6% Neuzulassungsplus im März 2017
Mazda verzeichnet 10,1% Zuwachs per Oktober 2016

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft