Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.01.2023, 13:50 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tipps Klimaanlage auch im Winter vorteilhaft

Autoratgeber


Klimaanlage auch im Winter vorteilhaft

Klar, in der Sommerhitze braucht man eine Klimaanlage – doch auch in Herbst und Winter? In dieser Jahreszeit unterschätzen viele Autofahrer die Vorteile von "Air Condition". Dabei liegen die Vorteile auf der Hand: Gerade in den feuchten und kalten Herbst- und Wintermonaten sorgt die Klimaanlage dafür, dass der Luft Feuchtigkeit entzogen wird und die Scheiben somit schnell beschlagfrei werden. Denn beim Heizungsbetrieb mit eingeschalteter Klimaanlage wird die Luft nicht nur erwärmt, sondern gleichzeitig auch getrocknet. Viele Heizungssteuerungen berücksichtigen dies und schalten in der Defrost-Stellung automatisch die Klimaanlage zu. Wer keine Klimaautomatik hat, sollte die Kühlung von Hand zuschalten. So kann sie in der Defrost-Funktion die Frontscheibe im Auto sehr schnell wieder klar machen. Das ist nicht nur komfortabel, sondern vor allem ein großes Sicherheitsplus in einer Jahreszeit mit ohnehin schwierigen Sichtverhältnissen.

Die Klimaanlage erfüllt damit ganzjährig ihren Zweck: Im Sommer kühlt sie die Luft, in Herbst und Winter wandelt sie – zusammen mit der Heizung – kalte Luft in angenehm warme Luft um und entzieht ihr lästige Feuchtigkeit. Der regelmäßige Betrieb der Klimaanlage wirkt sich nicht zuletzt auch positiv auf die Langlebigkeit aus. So kann hierdurch Kältemittelverlust sowie teuren Reparaturen vorgebeugt werden. Wer seine Klimaanlage mehrfach monatlich für ein paar Minuten laufen lässt, schmiert damit den Kompressor und die Dichtungen.

"Um eine dauerhafte und einwandfreie Funktion der Klimaanlage sicherzustellen, sollten die Schlüsselkomponenten Kompressor, Kondensator, Verdampfer und Expansionsventil jedoch regelmäßig von der Werkstatt im Rahmen eines jährlichen Klima-Checks überprüft werden", so Jörg Laukenmann, Marketingleiter bei Behr Hella Service. Da die Klimaanlage unter ständigem Druck arbeitet, sind ihre Bestandteile einem natürlichen Verschleißprozess ausgesetzt. Auch Schläuche und Dichtungen altern, trocknen aus und können dadurch undicht werden. Dies führt zur Verflüchtigung des Kältemittels und reduzierter Kühlleistung. Eine Überprüfung der Anlage bzw. Ergänzung der Kältemittelmenge schafft hier Abhilfe.

Darüber hinaus empfiehlt es sich, alle 2 Jahre einen umfassenden Klima-Service durchführen zu lassen. Hierbei werden unter anderem das Kältemittel gewechselt, die Dichtigkeit überprüft sowie gegebenenfalls der Trockner ausgetauscht.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Klimaanlage bedienen: Es geht auch richtig
Bakterien und Sporen in der Klimaanlage vorbeugen
Klimaanlage im Auto: Zuverlässigkeit durch richtige Benutzung
Klimaanlage auch im Winter einschalten
Sprit-Mehrverbrauch beim Gebrauch einer Klimaanlage eindämmen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tipps