Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 11:13 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Kia verzeichnet in 2010 weltweites Absatzplus von 26,5%

Wirtschaft & Handel


Kia verzeichnet in 2010 weltweites Absatzplus von 26,5%

Kia hat einen neuen Rekordabsatz erzielt. Der koreanische Autohersteller verkaufte 2010 weltweit 2.089.355 Fahrzeuge und übertraf damit erstmals in seiner Unternehmensgeschichte die 2-Millionen-Marke. Mit einer Absatzsteigerung von 26,5% gegenüber 2009 untermauerte Kia Motors zudem seine Position als eine der schnellst wachsenden Automobilmarken der Welt.

Den größten Absatzzuwachs erzielte Kia in seinen so genannten "General Markets": den Märkten Mittel- und Südamerikas, Asiens (ohne China und Korea), des pazifischen Raums, des Nahen Ostens und Afrikas. Dort wurden 2010 insgesamt 447.994 Fahrzeuge verkauft, 47,1% mehr als im Vorjahr. In China stieg der Kia-Absatz auf 354.944 Einheiten (+38,3% gegenüber 2009), in Nordamerika auf 410.150 Einheiten (+18,5%) und in Korea auf 484.512 Einheiten (+17,4%).

Auch in Europa konnte die Marke 2010 ihren Jahresabsatz deutlich um 18,1% auf 391.755 Einheiten steigern. 133.492 dieser Fahrzeuge wurden in Osteuropa verkauft (+49,2% gegenüber 2009), 258.263 Einheiten in Westeuropa (-6,6%). Der Vergleich zum Vorjahr wird in Westeuropa allerdings dadurch verzerrt, dass 2009 staatliche Kaufanreize in mehreren großen Märkten zu einer außergewöhnlichen Marktsituation führten.

Das gilt auch für Deutschland, wo die Umweltprämie 2009 zu einer Rekord-Nachfrage nach Kia-Modellen beitrug. 2010 verkaufte Kia auf dem deutschen Markt 36.624 Fahrzeuge, das sind 37,9% weniger als im Ausnahme-Jahr 2009. Der Marktanteil von 1,3% zeigt aber, dass Kia gegenüber dem letzten regulären Vergleichszeitraum 2008 (Marktanteil: 1,1%) seine Position im deutschen Markt weiter ausbauen konnte. Dazu trugen maßgeblich 2 neue Modelle bei: der Kompakt-SUV Kia Sportage, der erst im August gestartet ist, aber mit 6.149 verkauften Einheiten auf Anhieb Platz 2 der Kia-Bestseller-Liste eroberte, und der im Januar 2010 eingeführte Kompakt-MPV Kia Venga, der mit 5.359 Einheiten Platz 3 belegt. Der Kia-Topseller in Deutschland war 2010 erneut der Kompaktwagen cee’d (12.436 Einheiten), die Plätze 4 und 5 belegen der Kleinwagen Picanto (5.284) und der SUV Sorento (3.569 Einheiten).

Das meistverkaufte Kia-Modell weltweit war 2010 der Kompaktwagen Cerato (in einigen Märkten auch als Forte bekannt) mit 403.303 Einheiten. Auf Rang 2 folgt der neue Sportage (207.922) vor dem B-Segment-Modell Rio (205.351 Einheiten). Platz 4 belegt der Sorento (174.892 Einheiten), Platz 5 das Crossover-Modell Kia Soul (135.407 Einheiten).


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft