Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 17:23 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Kia Motors verzeichnet 2008 weltweites Absatzplus von 8,4%

Wirtschaft & Handel


Kia Motors verzeichnet 2008 weltweites Absatzplus von 8,4%

Kia Motors hat 2008 weltweit 1.375.738 Fahrzeuge verkauft. Damit erzielte der koreanische Automobilhersteller ein Absatzplus von 8,4% gegenüber dem Vorjahr. Leicht rückläufig war der Kia-Absatz in Europa mit 335.138 Einheiten (-2,3%) und Nordamerika mit 310.917 Einheiten (-8,6%). Stark zulegen konnte die Marke dagegen in China (151.085 Einheiten; +34,2%), Korea (316.432 Einheiten; +16,2%) und den übrigen Märkten (Mittel- und Südamerika, Asien und pazifischer Raum, Naher Osten und Afrika) wo 262.166 Kia-Fahrzeuge verkauft wurden (+30,5%).

In Deutschland wurden 2008 insgesamt 34.322 neue Kia-Fahrzeuge zugelassen, 15% weniger als im Vorjahr. Der Marktanteil lag bei 1,11%. Der Kia-Bestseller auf dem deutschen Markt ist der in Europa produzierte Kompaktwagen cee’d mit 14.167 Einheiten (inkl. Kombiversion cee’d Sporty Wagon und Dreitürer pro_cee’d; +40% zum Vorjahr). Es folgen der Kleinwagen Picanto (4.993 Einheiten), die SUVs Sportage (4.172 Einheiten) und Sorento (4.137 Einheiten) sowie der Kompakt-Van Carens (2.608 Einheiten, alle Angaben nach KBA).

Der weltweit meistverkaufte Kia war 2008 der Kompaktwagen Cerato (192.149 Einheiten), vor dem B-Segment-Modell Rio (153.963 Einheiten), dem Sportage (149.293 Einheiten) und dem nur in Europa vertriebenen Kia cee’d (148.846 Einheiten). Den 5. Platz belegte mit 91.262 Einheiten der Picanto.

"Während der Kia-Absatz 2008 in Nordamerika und Europa aufgrund eines Rückgangs im 4. Quartal leicht gesunken ist, konnten wir in China, Korea und den übrigen Märkten bedeutende Zuwächse verbuchen", sagt Hyoung-Keun Lee, Senior Executive Vice President und COO der International Business Division der Kia Motors Corporation. "Trotz der schwierigen wirtschaftlichen Bedingungen sind wir überzeugt, dass Kia Motors verglichen mit anderen Automobilherstellern gut aufgestellt ist, um mit sparsamen und kompakten Fahrzeugen den Marktanteil weiter auszubauen." Zu den neuen Modellen, die Kia 2009 auf den Markt bringt, gehören unter anderem das Crossover-Modell Kia Soul (Deutschland-Start im Februar), der neue Kia Sorento und ein B-Segment-Van, der Ende des Jahres in Europa in den Handel kommt.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft