Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.12.2022, 12:13 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Johnson Controls liefert Sitze für den neuen Ford B-MAX Minivan

Info & News


Johnson Controls liefert Sitze für den neuen Ford B-MAX Minivan

Ford B-MAX SitzeJohnson Controls, ein weltweit führendes Unternehmen bei automobilen Sitzsystemen und -komponenten, Innenausstattung sowie Elektronik, liefert das komplette Sitzsystem für den neuen Ford B-MAX MINIvan.

Der Ford B-MAX kommt ohne B-Säule aus, um das Ein- und Aussteigen zu erleichtern. Der Verzicht auf die B-Säule erForderte jedoch eine besondere Lösung für die Halterung der Sicherheitsgurte. Johnson Controls hat daher für den MINIvan Vordersitze mit integrierter Gurthalterung entwickelt, ohne Einbußen bei der Sicherheit in Kauf nehmen zu müssen. Diese sogenannten Gurtintegralsitze waren bis dato vorrangig in sportlichen Coupés und Cabriolets zu finden.

Der Beifahrersitz bietet eine weitere Besonderheit: Er kann genau wie die teilbare Rücksitzbank flach umgeklappt werden. Dies schafft zusätzlichen Stauraum und erleichtert das Laden langer Gegenstände. Johnson Controls liefert die Sitze optional mit Stoff- oder Teillederbezügen in elegantem Bicolor-Design. Zudem können Kunden eine Premiumvariante in Volleder wählen.

Johnson Controls hat die Metallstrukturen der Vorder- und Rücksitze entwickelt und fertigt diese auch. Eine Besonderheit im MINIvan-Segment stellen die Sitzschienen der Marke CRH by Johnson Controls dar: Sie verfügen über ein ständig verriegeltes Sicherheitsystem. So rasten die Vordersitze direkt nach Verstellen immer über mindestens ein Verriegelungselement je Schiene ein. Diese Technologie ist bis dato nur in höheren Fahrzeugklassen zu finden und erhöht die Sicherheit der Passagiere.

Das Unternehmen hat im Januar 2012 für den Ford B-MAX eigens ein Sitzwerk im rumänischen Craiova eröffnet, um das dortige neue Ford-Werk im Just-in-Time-Verfahren zu beliefern. Die maßgeblichen Sitzkomponenten stellt Johnson Controls ebenfalls in Rumänien her: Die Metallkomponenten im ehemaligen Werk von C. Rob. Hammerstein in Jimbolia, die Schaumstoffteile der Sitzpolster im ehemaligen Spumotim-Werk Timisoara und die Sitzbezüge in Pitesti. Durch die Integration des Metallspezialisten C. Rob. Hammerstein und der Automobilsparte des Schaumstoffspezialisten Spumotim kann Johnson Controls somit auch in Rumänien wichtige Sitzkomponenten aus einer Hand bieten.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Volvo XC90 mit Sitzen von Johnson Controls
Johnson Controls: Neue Prüfanlage für Autositze in Burscheid
Johnson Controls "setzt auf China"
Johnson Controls liefert Start-Stopp-Batterie für Pick-up Ford F-150
Johnson Controls investiert in Leichtbau-Forschungsprojekt

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info