Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.11.2021, 11:15 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport JJ Lehto und Marc Werner siegen mit Audi R8 auch in Lime Rock

Motorsport


JJ Lehto und Marc Werner siegen mit Audi R8 auch in Lime Rock

ALMS: Innerhalb von nur acht Tagen hat das Team ADT Champion Racing mit dem Audi R8 zwei Siege in der American Le Mans-Serie (ALMS) gefeiert. Nach ihrem Triumph in Mid-Ohio gewannen JJ Lehto und Marco Werner am Montag auch den "New England Grand Prix" in Lime Rock (US-Bundesstaat Connecticut). Nach 2:45 Stunden siegte das finnisch-deutsche Duo mit nur 1,429 Sekunden Vorsprung. Die Vorentscheidung fiel bereits kurz nach dem Start, als zahlreiche Teams wegen eines Regenschauers die Reifen wechselten. JJ Lehto fuhr dagegen mit Slicks weiter und setzte sich auf der schnell wieder abtrocknenden Strecke an die Spitze des Feldes. Ein unglücklich getimter erster Boxenstopp und eine Stop-and-Go-Strafe brachten Lehto/Werner noch einmal in Bedrängnis, am Ende reichte es aber zum knappen Sieg.

Audi Doppelsieg auf dem Nürburgring

LMES: Beim 1000-Kilometer-Rennen auf dem Nürburgring sorgte das Audi Sport UK Team Veloqx für einen Audi Doppelsieg und den ersten Triumph des Audi R8 in Deutschland. In einem spannenden Rennen, das bei wechselhaftem Wetter ausgetragen wurde, gewannen Pierre Kaffer und Allan McNish vor ihren Teamkollegen Jamie Davies und Johnny Herbert. Seiji Ara und Rinaldo Capello kamen mit dem Audi R8 des Audi Sport Japan Team Goh nach einer unverschuldeten Kollision in der Schlussphase auf Platz vier ins Ziel.

Zweiter Platz für Audi Pilot Fredrik Ekblom

STCC: Nur knapp verpasste Audi Pilot Fredrik Ekblom in Falkenberg seinen zweiten Saisonsieg in der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC). Nach Platz vier im Sprint belegte der Titelverteidiger im zweiten Rennen mit nur 1,169 Sekunden Rückstand den zweiten Platz. Tommy Kristoffersson fuhr mit dem anderen Audi A4 STCC des Teams KMS Motorsport in beiden Rennen in die Top Fünf und erzielte damit sein bestes Saisonergebnis.

Countdown für DTM-Rennen in Shanghai

DTM: Bei Audi Sport und den beiden Werksteams Audi Sport Team Abt Sportsline und Audi Sport Infineon Team Joest laufen die Vorbereitungen für das DTM-Einladungsrennen am 17./18. Juli in Shanghai (China) auf Hochtouren. Schon Ende dieser Woche werden die Fahrzeuge von Deutschland aus nach Shanghai geflogen. Beim "East Race Festival" starten neben den sechs Audi Stammpiloten aus der DTM auch Nachwuchspilot Peter Terting und Le Mans-Sieger Rinaldo Capello. Der Italiener machte sich in der vergangenen Woche bei Testfahrten in Adria mit dem Audi A4 DTM vertraut.

Kein Glück für Lamborghini in Lime Rock

ALMS: Auch beim zweiten Einsatz in der American Le Mans-Serie (ALMS) hat der neue Lamborghini Murcielago R-GT einen guten Eindruck hinterlassen. Eine Kollision mit einem anderen GTS-Fahrzeug kurz vor Ende der ersten Rennstunde brachte das Krohn Barbour Racing Team in Lime Rock jedoch um die Chance auf ein Podiumsergebnis. Die Reparatur der dabei beschädigten Hinterradaufhängung warf David Brabham und Peter Kox aussichtslos zurück.

Ergebnisse und Punktestände

Lime Rock (USA), 5. Juli, 3. Lauf der American Le Mans-Serie (ALMS)

  • 1. Lehto/Werner (Audi R8) 165 Runden
  • 2. Leitzinger/Weaver (MG Lola) + 1,429 Sek.
  • 3. Dyson/Wallace (MG Lola) - 2 Rd.
  • 4. Beretta/Gavin (Chevrolet) - 5 Rd.
  • 5. Fellows/O'Connell (Chevrolet) - 5 Rd.
  • ...
  • 21. Brabham/Kox (Lamborghini Murcielago R-GT) - 63 Rd.

Stand nach 3 von 9 Läufen:

  • 1. Lehto und Werner, je 62 Punkte;
  • 3. Wallace, 44;
  • 4. Weaver und Leitzinger, je 30.

Nächstes Rennen: Infineon Raceway (USA), 18. Juli

Nürburgring (D), 3. Juli, 2. Lauf der Le Mans Endurance-Serie )LMES)

  1. Kaffer/McNish (Audi R8) 180 Rd. in 6:00.32,645 Std.
  2. Davies/Herbert (Audi R8) - 1 Rd.
  3. Minassian/Campbell-Walter (Zytek) - 1 Rd.
  4. Ara/Capello (Audi R8) - 10 Rd.
  5. Ayari/Helary (Pescarolo-Judd) - 10 Rd.

Stand nach 2 von 4 Läufen:

  • 1. Davies, Herbert, Kaffer und McNish, je 18 Punkte;
  • 5. Ara und Capello, je 11.

Falkenberg (S), 4. Juli, 9. Lauf der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC)

  1. Richard Göransson (BMW) 20 Rd. in 14.39,428 Min.
  2. Robert Dahlgren (Volvo) + 0,523 Sek.
  3. Jan Nilsson (Volvo) + 5,453 Sek.
  4. Fredrik Ekblom (Audi A4 STCC) + 7,338 Sek.
  5. Tommy Kristoffersson (Audi A4 STCC) + 11,128 Sek.

Falkenberg (S), 4. Juli, 10. Lauf der Schwedischen Tourenwagen-Meisterschaft (STCC)

  1. Richard Göransson (BMW) 25 Rd. in 18.21,757 Min.
  2. Fredrik Ekblom (Audi A4 STCC) + 1,169 Sek.
  3. Robert Dahlgren (Volvo) + 5,901 Sek.
  4. Tommy Kristoffersson (Audi A4 STCC) + 7,633 Sek.
  5. Johan Stureson (Peugeot) + 9,882 Sek.

Stand nach 10 von 20 Läufen:

  • 1. Göransson, 116 Punkte;
  • 2. Dahlgren, 110;
  • 3. Ekblom, 94;
  • 4. Nilsson, 77;
  • 5. Stureson, 68;
  • ...
  • 8. Kristoffersson, 47.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport