Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
30.01.2023, 02:14 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Jeder Zweite will ein Auto all-inclusive kaufen

Auto & Geld


Jeder Zweite will ein Auto all-inclusive kaufen

Ein Auto zu kaufen ist das eine, ein Auto zu fahren das andere. Damit der Spaß daran nicht getrübt wird, setzen immer mehr Kunden auf Mobilitätspakete der Automobilhersteller. Inzwischen wollen fast zwei Drittel der potenziellen Neuwagenkäufer und knapp die Hälfte der potenziellen Gebrauchtwagenkäufer zusammen mit dem Wagen ein Mobilitätspaket mit integrierten Serviceleistungen erwerben. Das zeigt der "Kundenkompass Autobanken", eine aktuelle Studie der Mummert Consulting AG in Zusammenarbeit mit der DaimlerChrysler Bank und dem F.A.Z.-Institut.

Basis der Untersuchung ist eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 1.000 Teilnehmern. Sie zeigt, dass sich vor allem ostdeutsche, junge und weibliche Autofahrer für solche Pakete interessieren, die Reparatur-, Reifen- und Wartungsarbeiten integrieren und in Monatsraten abgerechnet werden. So ist es für sogar knapp zwei Drittel der Autofahrer zwischen 18 und 29 Jahren bei der Autofinanzierung ein wichtiges Kriterium für die Wahl eines Kreditinstituts, dass Serviceleistungen in die Monatsraten integriert werden können.

Generell wird es den Kunden laut der Studie wichtiger, neben dem Kaufpreis und dem Kreditzins auch die Gesamtkosten inklusive eventueller Reparaturen oder Pannen als monatliche Rate zu kennen. Im Durchschnitt achtet fast jeder zweite Befragte bei der Entscheidung für einen Kreditgeber darauf, ob dieser gegen eine Pauschale ein Mobilitätspaket anbietet, in dem Serviceleistungen integriert sind.

Besonders wichtig ist dies auch für Kunden mit einem niedrigen Einkommen, wie die Studie ergibt. So stufen knapp sechs von zehn Kunden aus dieser Gruppe der Bevölkerung klar kalkulierbare monatliche Kosten inklusive der Pakete als wichtig ein, ein Viertel sogar als sehr wichtig. Die Angebote schützen sie schließlich vor unliebsamen Überraschungen, die die Haushaltskasse anderenfalls schnell sprengen könnten. Es überrascht nicht, dass im Unterschied dazu Mobilitätspakete für Besserverdiener mit einem Haushaltsnettoeinkommen von monatlich 3.000 Euro und mehr nur eine geringe Rolle spielen.

Für den "Kundenkompass Autobanken" hat die Berliner Meinungsforschungsgesellschaft Forsa im Juni 2004 1.000 deutschsprachige Bürger ab 18 Jahren nach der Bekanntheit und Nutzung von Autobanken befragt. 48 Prozent waren Männer, 52 Prozent Frauen. Die Auswertung, Analyse und Aufbereitung für die DaimlerChrysler Bank erfolgten durch Experten von Mummert Consulting und des F.A.Z.-Instituts.

Lesen Sie auch: Autofinanzierung für Neu- oder Gebrauchtwagen immer beliebter


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info