Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.10.2022, 18:11 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Tanken Jahresbilanz Kraftstoffpreise

Auto & Geld


Jahresbilanz Kraftstoffpreise

Das Jahr 2005 wird den Autofahrern als Jahr neuer Rekorde und gewaltiger Turbulenzen bei den Kraftstoffpreisen in Erinnerung bleiben. So stieg der Durchschnittspreis für Superbenzin um 8,4 Cent je Liter, der für Dieselkraftstoff um 12,4 Cent. Im September und Oktober erklommen die Preise an den Tankstellen nie zuvor da gewesene Höchststände, im Dezember haben sich die Preise wieder im Bereich des Jahresdurchschnitts eingependelt.

Den größten Spagat machten die Preise beim Superbenzin. Zwischen dem billigsten (01. Januar) und dem teuersten (03. September) Tag liegt die deftige Differenz von gut 37 Cent – bei einer 50-Liter-Tankfüllung sind dies immerhin rund 19 Euro Unterschied. Der Durchschnittspreis von Super stieg im Vorjahr trotz des zwischenzeitlichen Rekordwertes von 1,440 Euro je Liter im September gegenüber dem Vorjahr "nur" um 8,4 Cent auf 1,217 Euro. Hauptgrund für die Verteuerung ist vor allem der gestiegene Rohölpreis.

Der Preis des Dieselkraftstoffs schwankte im vergangenen Jahr mit gut 27 Cent deutlich schwächer als der Benzinpreis. Am 13. Februar kostete der Selbstzünderkraftstoff im Durchschnitt noch 0,920 Euro je Liter, am 01. Oktober, dem teuersten Dieseltag aller Zeiten, musste man 1,194 Euro bezahlen. Gleichwohl sind die Dieselfahrer zumindest bei den Kraftstoffpreisen die Verlierer des Jahres 2005. Im Jahresdurchschnitt verteuerte sich Diesel um 12,4 Cent gegenüber dem Vorjahr auf 1,061 Euro je Liter. Die Preisdifferenz gegenüber Benzin verringerte sich damit um vier auf 15,6 Cent.

Relativ ausgeglichen verlief der Dezember. Im Monatsdurchschnitt zahlten die Autofahrer 1,228 Euro für Super und 1,087 für Diesel. Beim Ottokraftstoff war der günstigste Tag der 08. Dezember mit 1,204 Euro, am 13. Dezember, dem teuersten Tag des Monats, kostete der Liter fünf Cent mehr. Auch beim Diesel musste man am 13. am tiefsten in die Tasche greifen: 1,106 Euro kostete der Liter, vergleichsweise günstig tankte man am 22. Dezember, als der Kraftstoff 1,068 Euro kostete.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Kraftstoff-Preisvergleich in deutschen Städten - Jahresbilanz
Jahresbilanz bei Kraftstoffpreisen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Tanken