Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
19.01.2022, 03:14 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Hyundai steigert Europa-Marktanteil auf 2,9%

Wirtschaft & Handel


Hyundai steigert Europa-Marktanteil auf 2,9%

Hyundai trotzt dem europäischen Abwärtstrend: Während der EU-Automarkt 2011 im Vergleich zum Vorjahr um 1,7% geschrumpft und zum Jahresende regelrecht eingebrochen war, legte Hyundai deutlich zu. Die Marke verkaufte im Dezember mit 30.617 Einheiten 12% mehr Fahrzeuge als im Vorjahresmonat. Im Gesamtjahr wurden in den 27 Ländern der Europäischen Union (EU) 382.255 Hyundai Pkw abgesetzt. Das sind 10,4% mehr als 2010. Damit baute Hyundai seinen Marktanteil europaweit von 2,6 auf 2,9% aus.

Die Hyundai Motor Group, zu der auch die Marke Kia gehört, steigerte ihren Marktanteil in der EU deutlich von 4,5 auf 5,1% und verbuchte im Gesamtjahr 669.047 Einheiten. Damit ist die Gruppe erstmals auf Rang acht der größten Automobilhersteller in Europa vorgerückt.

Das dynamische Wachstum ist vor allem auf das speziell für den europäischen Markt zugeschnittene Fahrzeugprogramm zurückzuführen. Ob der Kleinwagen i20, der Bestseller i30, dessen zweite Generation ab März ausgeliefert wird, die neue Mittelklassebaureihe i40 oder auch das Kompakt-SUV ix35: Im europäischen Forschungs-, Entwicklungs- und Designzentrum in Rüsselsheim entwerfen Designer und Ingenieure Automobile, Motoren und Fahrwerke, die auf die Wünsche und Bedürfnisse europäischer Kunden zugeschnitten sind.

Diese Strategie bewährt sich auch in anderen Regionen. Das zeigt ganz besonders der russische Markt, der im vergangenen Jahr um 39% auf insgesamt 2,65 Millionen Fahrzeuge stark gestiegen ist. Hyundai ist hier ein Wachstumssprung von 88% auf 163.447 neu zugelassene Fahrzeuge gelungen. Im Ranking rückte die Marke damit auf Rang 3 vor, während der Hyundai Konzern zusammen mit Kia auf Platz 2 der beliebtesten Hersteller auf dem russischen Markt landen konnte. Zurückzuführen ist dies vor allem auf den großen Erfolg des eigens für den russischen Markt entwickelten und im neuen Hyundai Werk in St. Petersburg gebauten Modells Solaris.

Das B-Segment-Modell verkaufte sich seit Auslieferungsstart im Januar 97.243 Mal und sprang damit aus dem Stand auf den fünften Platz in der Liste der meistverkauften Modelle in Russland. Vor dem Solaris, der auf der Plattform des Hyundai Accent/Verna aufbaut, rangieren ausschließlich Modelle der russischen Marke Lada.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Hyundai Neuzulassungen klettern um 8,6%
Hyundai: Mehr als 1 Million Verkäufe europaweit im B-Segment
Hyundai Motor Deutschland: Seong Nam Kim neuer Präsident
Hyundai Motor Deutschland: 108.434 Zulassungen in 2015
Hyundai Bildungsprogramm "Skills for the Future" - Schuljahr 2015/2016

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft