Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
29.01.2023, 14:33 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Honda Kurzgeschäftsbericht - Juli 2006

Wirtschaft & Handel


Honda Kurzgeschäftsbericht - Juli 2006

1. Honda investiert in neuen Windkanal in Großbritannien

Honda hat in der Operationsbasis seines Formel-1-Rennteams in Brackley (Northants, Großbritannien) einen Windkanal auf dem neuestem Stand der Technik eröffnet. Die neue Anlage steht Hondas Formel-1-Rennteam als hausinterne Teststrecke zur Verfügung - eine vollautomatische, vollständig instrumentierte Testanlage, ausreichend bemessen für jeweils ein Exemplar des Rennwagenmodells RA106. Im Windkanal erzeugt eine Windmaschine von 5,3 m Durchmesser mit 16 rotierenden und 27 statischen Rotorblättern Windgeschwindigkeiten von bis zu 80 m pro Sekunde. Als Antrieb dient ein Dreiphasen-Induktionselektromotor mit 2.263 kW, der bei 495 U/Min. ein Drehmoment von 43.560 Nm erreicht. Auch das Rollband läuft mit bis zu 80 m pro Sekunde.

2. Honda baut neues Automobilfertigungswerk in Indiana

  • 550-Millionen-Dollar-Werk mit 2.000 Arbeitsplätzen,
  • Produktionsbeginn 2008

Honda plant in den USA auf einem Gelände von ca. 688 Hektar in Decatur County, Indiana, den Bau eines Automobilfertigungswerks mit einem Investitionsvolumen von 550 Millionen Dollar. Das Gelände liegt in der Nähe von Greensburg, ca. 80 km südöstlich von Indianapolis. Der Beginn der Massenproduktion ist auf Herbst 2008 angesetzt. In dem neuen Werk sollen mit einer Produktionskapazität von 200.000 Stück pro Jahr sparsame 4-Zylinder-Fahrzeuge gefertigt werden. 2.000 Arbeitsplätze werden entstehen. Das neue Werk in Indiana ist das sechste Automobilfertigungswerk und das 14. große Fertigungswerk von Honda in Nordamerika insgesamt. Es wird Hondas Automobilproduktionskapazität in Nordamerika bis 2008 von 1,4 auf mehr als 1,6 Millionen Stück aufstocken. Hondas Mitarbeiterzahl in Nordamerika wird mit diesem Werk auf über 37.000, Hondas nordamerikanische Kapitalinvestitionen auf über 9 Milliarden Dollar steigen.

3. Humanoider Roboter weckt Interesse an Technik

ASIMO, Hondas hochmoderner humanoider Roboter, besuchte in diesem Monat den Youth Engineering Summit im Rahmen des SMMT Industry Forum in Birmingham. Dieser „Jugend-Technikgipfel“ soll dazu beitragen, bei den Schülern und Schülerinnen aus der Region Interesse für Technik zu wecken. Damit war ASIMO nach seinem erfolgreichen Debüt im letzten Jahr nun schon zum zweiten Mal Gast bei dieser alljährlichen Veranstaltung. Über 1500 Jugendliche mit ihren Lehrern besuchten den dreitägigen Youth Engineering Summit. 49% der Jugendlichen, die eine Karriere in einem technischen Beruf zuvor nicht in Erwägung gezogen hatten, änderten nach dem Besuch der Veranstaltung im letzten Jahr ihre Meinung.

4. Honda erzielt Monatsrekord bei weltweiter Automobilproduktion

Im Mai 2006 erzielte Honda mit seiner Produktion außerhalb Japans und weltweit einen neuen Rekord. Die Produktion außerhalb Japans und weltweit stieg im Mai um 11,4% bzw. 6,8%, was auf die Produktionssteigerungen in Nordamerika und Asien zurückzuführen ist. Dies ist seit August 2005 der 10. Monat in Folge, in dem Honda gestiegene Produktionszahlen verbuchen kann.

5. Hondas erstes Motorrad mit programmierter Benzineinspritzung in Indien vor der Markteinführung

Honda bringt in Indien ein erstes Motorradmodell mit programmierter Benzineinspritzung auf den Markt. Das Modell Glamour FI wurde als erstes Motorrad in Indien mit Hondas PGM-FI-System (ProGraMmed Fuel Injection) ausgestattet. Es basiert auf dem schicken Glamour-Modell mit 125 ccm und ist dank PGM-FI sparsamer im Verbrauch und leichter zu starten. Der Fahrer kann den sparsamen Spritverbrauch an einer digitalen Echtzeit-Verbrauchsanzeige ablesen. Auch das Design wurde verbessert: integrierter Motor, Farbe Schwarz, spezielles FI-Logo. Im Sinne eines verminderten Schadstoffausstoßes plant Honda bis Ende 2010 den Einbau des PGM-FI-Systems in die meisten seiner Motorradmodelle weltweit.

6. Honda will Gesamtgeschäft in Indien stärken

Takeo Fukui, President und CEO von Honda Motor Co., Ltd., gab Pläne bekannt, die Geschäftsstruktur des Unternehmens in Indien zu stärken. Folgendes sind die Kernpunkte seiner Präsentation:

Unter allen wachsenden Märkten weltweit bildet Indien eine der wichtigsten Geschäftsregionen für Honda mit dem höchsten Wachstumspotenzial.

Die jährliche Produktionskapazität von Honda Siel Cars India Ltd. konnte bis Ende letzten Jahres auf 50.000 Stück gesteigert werden. Bis Ende nächsten Jahres soll sich die jährliche Kapazität auf 100.000 Stück verdoppeln.

Honda hat mit einem weltweit vertretenen Modell, dem Civic, in Indien das dritte Automodell in Produktion genommen.

Herr Masahiro Takedagawa, Operating Officer bei Honda, übernimmt neben seiner jetzigen Aufgabe als President von Honda Siel Cars India nun auch die Leitung des neuen Ersatzteilunternehmens Honda Motor India (Pvt) Ltd. Er wird die drei Geschäftsbereiche von Honda in Indien koordinieren - Zweiräder, Automobile und Power Equipment-Produkte - und dabei eine optimale Geschäftsstrategie für Indien entwickeln.

Für 2010 hat sich Honda einen Automobilumsatz von über 150.000 Stück zum Ziel gesetzt - das ist das Dreifache des heutigen Standes von 50.000 Stück.

Honda hat die Forschungs- und Entwicklungsarbeiten an einem neuen Modell, kleiner als der CITY ZX, in Angriff genommen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Toyota, Nissan, Honda: 40 Mio. Euro für Wasserstoff-Tankstellen-Infrastruktur
Toyota, Nissan, Honda, Mitsubishi gründen Joint Venture Nippon Charge Service
Toyota, Nissan, Honda und Mitsubishi - Kooperationsdetails
GM und Honda kooperieren bei nächster Brennstoffzellen-Generation
Honda verzeichnet Zulassungsplus von 16,3% im 1. Quartal 2013

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft