Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
09.12.2022, 20:02 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Wirtschaft Hartmut Rickel führt Volkswagen Group Services GmbH

Wirtschaft & Handel


Hartmut Rickel führt Volkswagen Group Services GmbH

Hartmut Rickel bei Volkswagen für Volkswagen Group Services GmbH
Die AutoVision GmbH soll als Volkswagen Group Services GmbH den Konzern von innen verändern. Der Dienstleister wird künftig von Hartmut Rickel geführt.
Hartmut Rickel bei Volkswagen für Volkswagen Group Services GmbH

Die AutoVision GmbH heißt ab Januar 2018 Volkswagen Group Services GmbH. Doch nicht nur der Name ändert sich, auch das Geschäftsmodell soll sich künftig mehr an den Dienstleistungsbedürfnissen des Volkswagen Konzerns ausrichten. Aus dem Zukunftspakt der Marke Volkswagen und dem Wandel des Volkswagen Konzerns zum Mobilitätsdienstleister ergeben sich erhebliche Wachstumspotenziale. Um die AutoVision GmbH / Volkswagen Group Services GmbH optimal darauf auszurichten, verstärkt Hartmut Rickel (52) mit sofortiger Wirkung als neues Mitglied die Geschäftsführung der AutoVision GmbH um Sebastian Krapoth (Sprecher) und Jürgen Klöpffer.

Vom Controlling zur VW-Vertriebssteuerung

Rickel ist diplomierter Wirtschaftsingenieur und seit 26 Jahren im Volkswagen Konzern tätig. Nach mehreren Funktionen im Controlling bei Volkswagen in Wolfsburg und im Controlling von Škoda leitete er seit 2009 die Vertriebssteuerung der Marke Volkswagen. Rickel wird in seiner neuen Funktion direkt an den Personalvorstand des Volkswagen Konzerns, Dr. Karlheinz Blessing, berichten.

Blessing, der auch die AutoVision GmbH als Volkswagen Tochter verantwortet, freut sich, mit Hartmut Rickel einen sehr erfahrenen Manager dafür gefunden zu haben. Neben seiner langjährigen Konzernerfahrung kann Rickel auch auf die erfolgreichen Verhandlungen über den Zukunftspakt für die Marke Volkswagen zurückgreifen, in denen die Marke ihre Transformation für alle Vorstandsbereiche und Werke in Deutschland konkret beschrieben hat.

Branche im Wandel: Automobil wird Mobilität

Wie der Vorsitzende des Volkswagen Konzernbetriebsrats, Bernd Osterloh, betont, stehe Volkswagen vor großen Veränderungen. Die AutoVision GmbH hat bereits einen wesentlichen Beitrag dazu geleistet, das Geschäftsmodell von Volkswagen effektiv zu unterstützen. Und sie werde imm Bereich der Dienstleistungen, wo sich in den kommenden Jahren hinsichtlich Arbeitgeberattraktivität als auch Digitalisierung und Elektromobilität vieles verändern werde, einen Beitrag zum Erfolg von Volkswagen leisten.

Hartmut Rickel als erfahrener Konzernmanager in der Geschäftsführung wird dabei die Bedürfnisse des Schlüsselkunden Volkswagen fest im Blick behalten. Die Transformation der AutoVision GmbH bedeute auch eine langfristige Sicherheit der Arbeitsplätze bei der Tochter.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Wirtschaft