Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
17.07.2024, 14:55 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sicherheit Gute Reifen sind (lebens-)wichtig

Autoratgeber


Gute Reifen sind (lebens-)wichtig

Ein Autoreifen hat auf der Straße eine Kontaktfläche, die maximal einer Postkarte entspricht. Gute Reifen sind also (lebens-)wichtig: Sie sind die einzige Verbindung zum Asphalt. Ist dieser Kontakt nicht optimal, gibt’s Probleme – beim Bremsen, Beschleunigen, Kurven fahren. Auch Schutzengel-Systeme wie ABS oder ESP können dann nicht optimal arbeiten. Überraschend: "Viele Autofahrer vergessen, dass die Reifen die einzige Verbindung zwischen Fahrbahn und Fahrzeug sind", sagt Professor Manfred Bandmann, Präsident des Deutschen Verkehrssicherheitsrats.

Wegen mangelhafter Bereifung ereigneten sich 1.233 Unfälle mit Personenschäden, berichtet das Statistische Bundesamt für das Jahr 2005. Erschreckend auch die Pannenstatistik der Kraftfahrzeug-Überwachungsorganisation freiberuflicher Kfz-Sachverständiger e.V.: Von 731.646 untersuchten Pkw hatten 110.762 Mängel behaftete Reifen. Deshalb empfiehlt Continental, beim Tankstopp möglichst regelmäßig die Reifen zu prüfen:

  • Gibt es Beschädigungen?
  • Ist der Luftdruck o.k.?
  • Hat der Reifen genug Profil (im Winter mindestens vier Millimeter)?

"Der Reifen ist eine Hauptkomponente des Autos – und das am meisten unterschätzte Hightech-Produkt", so Peter Hülzer, Geschäftsführender Vorsitzender Bundesverband Reifenhandel und Vulkaniseur-Handwerk. Beim Automobilzulieferer Continental, dem führenden deutschen Reifenhersteller, entstehen solche Hightech-Produkte. Diese Reifen werden ständig verbessert und für zahlreiche AnForderungen optimiert. Ein moderner Pkw-Reifen besteht heute aus 25 Aufbauteilen und bis zu zwölf verschiedenen Kautschuk-Mischungen. In einem Pkw-Reifen von Continental der Größe 195/65 R 15 stecken neben Gewebeeinlagen aus Metall und Textilien, Chemikalien, Ölen und Silica auch rund 3,3 Kilo Kautschuk. Für die weltweite Herstellung von 107 Millionen Pkw-Reifen hat Continental 2006 rund 353.000 Tonnen Kautschuk verarbeitet. Diese Menge entspricht dem Gewicht von 35 Eiffeltürmen!

Wobei Continental nicht nur drin ist, wo Continental drauf steht: Im Konzern werden auch die Reifen der Marken Uniroyal (nur in Europa), Semperit, Barum, General, Euzkadi, Viking, Gislaved und Mabor gebaut.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Pedelecs: Gute Beratung ist das A und O
Saab: Sichere Mobilität im Winter durch gute Vorbereitung

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sicherheit