Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
20.05.2024, 01:55 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Lieblingsfriseur.de

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Formel 1 Großer Preis von Ungarn 2013: Lewis Hamilton Platz 1

Motorsport


Großer Preis von Ungarn 2013: Lewis Hamilton Platz 1

Lewis HamiltonLewis Hamilton erzielte beim Großen Preis von Ungarn auf dem Hungaroring den 22. Sieg seiner Karriere und den ersten als Silberpfeil-Fahrer.
  • Es war der 13. Sieg eines Silberpfeils in der Formel 1 und der dritte des Teams in den vergangenen fünf Rennen

  • Der vierte Sieg von Lewis auf dem Hungaroring war auch der 99. Erfolg eines Mercedes-Benz Motors in der Formel 1

  • Lewis stoppte drei Mal in den Runden 9, 31 und 50. Seine Reifenwahl: Option/Prime/Prime/Prime

  • Nico fiel nach einer Berührung mit Felipe Massa auf der ersten Runde in Kurve fünf auf Platz zwölf zurück

  • Er stoppte ebenfalls drei Mal, schied jedoch in Runde 65 in Folge eines Motorschadens aus

  • Mit dem Sieg von Lewis festigte das Team zur Saisonhalbzeit seinen zweiten Platz in der Konstrukteurs-Wertung

Lewis Hamilton

"Was für ein großartiges Wochenende. Damit hatten wir vor diesem Wochenende gar nicht gerechnet. Gestern sagte ich noch, dass wir ein Wunder bräuchten, um heute hier zu gewinnen. Möglicherweise gibt es also wirklich welche! Das Team hat die Strategie und die Boxenstopps genau richtig gewählt und danach ging es nur noch darum, den Abstand zu kontrollieren. Ich hatte einige schöne Zweikämpfe mit Jenson und Mark und ich glaube, dass unsere Pace heute besser war als bei allen anderen. Das Team hat fantastische Arbeit geleistet: Wir haben sehr hart gearbeitet, um die Reifen zu verstehen und heute haben wir es perfekt hinbekommen. Wir sind mit diesen hohen Streckentemperaturen klargekommen und ich hoffe sehr, dass dies ein Wendepunkt für uns gewesen ist. Ein großes Dankeschön an alle Teammitglieder hier und in unseren Werken in Brackley und Brixworth. Wir haben diesen Sieg heute mit Teamwork geholt und ich bin überglücklich."

Nico Rosberg

"Ein toller Tag für das Team und Lewis. Alle unsere Teammitglieder hier an der Strecke und in den Fabriken haben eine fantastische Leistung gebracht. Mein Wochenende verlief leider nicht so gut und es ist schade, dass wir nicht mit beiden Autos ins Ziel gekommen sind. Ich hatte einen guten Start, aber dann gerieten Felipe Massa und ich auf der ersten Runde aneinander. Das war Pech, denn ich lag vor ihm und ließ ihm etwas Platz, aber sein Frontflügel berührte mein Hinterrad. Das hat mich viele Positionen gekostet und auf dieser Strecke ist es leider äußerst schwierig, Positionen gutzumachen. Dann endete mein Tag leider vorzeitig mit einem Motorschaden. Dennoch gibt es viele positive Aspekte, die wir als Team von diesem Wochenende mitnehmen können. Wir haben ein schnelles Auto und konnten die neuen Reifen an diesem Wochenende richtig nutzen - also freue ich mich auf die kommenden Rennen."

Ross Brawn

"Wir wussten vor dem Rennen nicht genau, wo wir hinsichtlich der Performance und dem Verhalten der Reifen stehen würden. Im Rennverlauf wurde jedoch deutlich, dass wir mit beiden Autos und Fahrern konkurrenzfähig waren. Lewis fuhr ein absolut perfektes Rennen und machte am gesamten Wochenende keinen einzigen Fehler. Er konnte aggressiv fahren und dennoch die Reifen so schonen, dass unsere Strategie funktionierte. Nico hatte Pech, als er auf der ersten Runde eine Berührung mit Felipe Massa hatte. Am Ende hatte er dann einen Motorschaden - das besorgte uns in den Schlussrunden ein wenig, da wir bis dahin keine Anzeichen von Überhitzung feststellen konnten. Insgesamt blicken wir auf ein sehr ermutigendes Wochenende zurück. Wir konnten unsere Wettbewerbsfähigkeit vom Samstag auch bei extrem hohen Temperaturen am Sonntag aufrechthalten. Uns scheint heute also ein guter Schritt gelungen zu sein. Jetzt müssen wir vor dem Beginn der verdienten Sommerpause weiter hart arbeiten, um auch in Spa bestmöglich vorbereitet zu sein."

Toto Wolff

"Das war heute ein außergewöhnlich starkes Rennen von Lewis. Er erwischte einen perfekten Start und setzte seine Rennstrategie fehlerlos um. Dabei zeigte er zur richtigen Zeit einige sehr starke und aggressive Überholmanöver. Das war eine großartige Leistung von ihm und dem gesamten Team, das sechs saubere Boxenstopps hinlegte und die richtige Strategie wählte. Nico verlor auf der ersten Runde etliche Positionen bei der Berührung mit Felipe Massa. Danach machte er Plätze gut, bis er gegen Rennende einen Motorschaden zu verzeichnen hatte. Dieser bescherte uns eine nervöse Schlussphase, aber es gelang uns, das Auto von Lewis sicher ins Ziel zu bringen.

Vor dem Wochenende wurde viel darüber diskutiert, wie sich die neuen Reifen auf uns auswirken würden. Wir haben im Training unsere Hausaufgaben gemacht, das richtige Setup gefunden und heute Nachmittag beim Umgang mit den Reifen unter Rennbedingungen einen guten Schritt nach vorne gemacht.

Es ist erst Saisonhalbzeit und unsere Gegner waren bislang durchweg konkurrenzfähig, während wir an den ersten zehn Rennwochenenden einige Aufs und Abs erlebten. Unser Ziel für die zweite Saisonhälfte ist es, unsere Performance aufrechtzuerhalten und diesen Speed konstant abzurufen. Wir sind immer noch die Underdogs, aber wir befinden uns auf einem Aufwärtstrend und werden weiter hart arbeiten. Vielen Dank an alle Teammitglieder in unseren Werken in Brackley und Brixworth für ihre harte Arbeit. Sie dürfen nun ihre verdiente Sommerpause genießen. Mein Glückwunsch gilt auch unserem Kundensport-Team, das beim 24-Stundenrennen von Spa den Sieg für Mercedes-Benz geholt hat. Alles in allem ein perfekter Renntag für die Marke mit dem Stern!"


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Großer Preis der Emilia Romagna in Imola: Das Rennen
Großer Preis Bahrain: Hamilton Platz 3, Russell Platz 4
Großer Preis Spanien: Hamilton holt Sieg in Barcelona
Großer Preis von Abu Dhabi: Hamilton holt sich 84. Sieg
Großer Preis von Russland: Vorschau auf Sotschi

Lesen Sie mehr aus dem Resort Formel 1