Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
06.10.2022, 18:19 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Großer Preis von Japan 2012: Vorschau

Motorsport


Großer Preis von Japan 2012: Vorschau

Der 15. Lauf der Formel 1-Saison 2012 findet am Sonntag, 07. Oktober 2012 beim Großen Preis von Japan auf der 5,807 km langen Strecke in Suzuka statt.
  • Die Entfernung von der Pole Position bis zur ersten Kurve beträgt 545 m und gehört zu den 5 längsten der Saison
  • 10 der 18 Kurven werden mit Geschwindigkeiten zwischen 170 km/h und 270 km/h durchfahren, darunter auch die Esses
  • Seit der Rückkehr des Japan Grand Prix nach Suzuka in der Saison 2009 gab es bei jedem Rennen einen Einsatz des Safety Cars

Michael Schumacher

"Meine Motivation ist nach den Neuigkeiten der vergangenen Woche ungebrochen, zumal Suzuka für mich ganz klar eines der Highlights im Rennkalender ist. Ich mag diese Strecke mit ihren tollen Passagen, die dich als Fahrer wie nur wenige Fordern. Dann die Fans: sie leben Motorsport, und diese Begeisterung zu spüren, macht Spaß. Weil ich zudem großer Fan von japanischem Essen bin, komme ich immer sehr gerne zu diesem Rennen. Logischerweise würde ich mir für das Rennwochenende auch ein sportliches Highlight wünschen, wenngleich die Chancen durch meine Rückversetzung natürlich stark eingeschränkt sind. Aber solche Dinge habe ich schon immer als HerausForderung verstanden."

Nico Rosberg

"Beim zurückliegenden Rennen in Singapur erzielte ich mein bestes Resultat seit einiger Zeit und ich hoffe, dass dies den Beginn eines Aufwärtstrends für mich und das Team darstellt. Ich freue mich darauf, in dieser Woche nach Japan zu reisen und unsere Arbeit fortzusetzen, um das Beste aus unserem neuen Aerodynamik-Paket und den Upgrades herauszuholen. Suzuka ist eine sehr aufregende Strecke, die jeder Fahrer wegen der interessanten Kurvenkombinationen und des einzigartigen Streckenverlaufs mag. Außerdem bin ich gespannt, die japanischen Fans wieder zu treffen, die eine riesige Leidenschaft für unseren Sport entwickelt haben und uns stets begeistert anfeuern."

Ross Brawn

"Suzuka ist eine fantastische Rennstrecke und die Unterstützung der japanischen Fans für die Formel 1 ist in jedem Jahr aufs Neue äußerst eindrucksvoll. Sie lieben unseren Sport und es ist stets schön, ihre Begeisterung zu erleben, wenn wir am Morgen an der Strecke ankommen. Die Fahrer mögen den Kurs wegen seines Fordernden Streckenverlaufs und Suzuka hat über die Jahre hinweg einige sehr spannende und entscheidende Rennen gesehen. Unser Team freut sich darauf, mehr Zeit mit der fortlaufenden Optimierung unserer Neuentwicklungen zu verbringen und wird hart daran arbeiten, ein gutes Wochenende zu haben."

Norbert Haug

"Suzuka gehört zu den anspruchsvollsten Rennstrecken der Welt und auf einer Skala von 1 bis 10 würde dieser Kurs bei einer Fahrer-Umfrage sicher nahe der 10 abschneiden. Die Strecke ist ein Klassiker: Die meisten Kurven bilden eine echte HerausForderung, und die schnellen Bergauf-"Esses" hinter den Boxen sind ein Gradmesser für die aerodynamische Leistungsfähigkeit der Autos. Die erreichte Durchschnittsgeschwindigkeit ist vergleichbar mit jener in Silverstone und die Motoren laufen auf zwei Drittel einer Runde unter Volllast. Motorleistung und Fahrbarkeit des Motors sind wie die aerodynamische Leistungsfähigkeit in Suzuka besonders gefragt."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Großer Preis der Emilia Romagna in Imola: Das Rennen
Großer Preis Bahrain: Hamilton Platz 3, Russell Platz 4
Großer Preis Spanien: Hamilton holt Sieg in Barcelona
Großer Preis von Abu Dhabi: Hamilton holt sich 84. Sieg
Großer Preis von Russland: Vorschau auf Sotschi

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport