Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
28.09.2022, 02:05 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport GP Japan: 2.+3. freies Training/Renault

Motorsport


GP Japan: 2.+3. freies Training/Renault

GP Japan: Renault Freies TrainingWieder Spitzenplätze für die Gelb-Blauen: Jarno Trulli und Fernando Alonso markierten in den gemeinsam gezeiteten Trainingssitzungen am Samstag Morgen die viert- und achtschnellste Zeit. Die schnellsten Runden drehten die Williams-Piloten, die die Balanceprobleme ihrer Boliden anscheinend lösen konnten.

Nach seiner provisorischen Pole Position im Freitags-Qualifying konzentrierte sich Jarno Trulli im freien Training voll auf die Rennabstimmung des R23B mit jener Spritladung, die er bis zum ersten Tankstopp auch im Rennen fährt. Damit beendete er die dritte Session 1,194 Sekunden hinter Ralf Schumacher, dem Trainingsschnellsten im Williams. Fernando Alonso fuhr die achtschnellste Runde und musste das Training drei Minuten vor Schluss mit einem Motorschaden beenden.

"Wir kamen heute Morgen gut voran", erklärt Trulli. "Es gab absolut keine Probleme mit dem Auto. Die anderen Teams waren etwas schneller unterwegs. Das macht die Sache zwar etwas komplizierter, aber niemand weiß, mit wie viel Treibstoff und welchen Strategien sie fahren."

Der Titelkampf spitzt sich indessen weiter zu: Michael Schumacher fuhr die drittschnellste Zeit. Kimi Räikkönen, sein einzig verbliebener HerausForderer um die Fahrerkrone, rutschte nach Start und Ziel in die Reifenstapel und wurde mit nur 14 gezeiteten Runden Sechster. Sein McLaren-Teamkollege David Coulthard trat dem Finnen sein Einsatzauto ab und nahm an der dritten Session nicht teil. Der Schotte wird Qualifying und Rennen im Ersatzauto bestreiten, Kimis repariertes Auto dient als neues T-Car.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport