Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
02.12.2021, 14:18 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport GP Frankreich, Training: Coulthard Siebter, Räikkönen Neunter

Motorsport


GP Frankreich, Training: Coulthard Siebter, Räikkönen Neunter

GP Frankreich, Training: David Coulthard, Team McLaren MercedesTeam McLaren Mercedes Fahrer David Coulthard beendete das zweite Freie Training beim Grand Prix von Frankreich in Magny-Cours auf dem siebten Platz. Er erzielte eine Zeit von 1:16,464 Minuten. Sein Teamkollege Kimi Räikkönen kam in 1:16,794 auf Platz neun. Wegen Regens im ersten Training fuhren beide Autos nur eine Installationsrunde. Auch im zweiten Training regnete es zwischendurch. David legte acht Runden zurück und Kimi zehn.

DAVID COULTHARD

"Auf Grund des schlechten Wetters sind wir nicht viel gefahren. Deshalb haben wir nur wenig Daten zur Verfügung, aber dieses Problem haben alle. Glücklicherweise können wir mit der Reifenwahl bis morgen mittag warten. Hoffentlich bleibt das Wetter trocken. Erst nach dem Qualifying und dem Rennen werden wir wissen, wie gut der MP4-19B ist."

KIMI RÄIKKÖNEN

GP Frankreich, Training: Kimi Räikkönen, Team McLaren Mercedes"Wir sind wegen der schlechten Wetterbedingungen nur im zweiten Training gefahren. Ich komme mit dem Auto gut zurecht, aber mehr kann ich noch nicht sagen. Es geht mit Sicherheit schneller, denn ich habe bisher nicht besonders attackiert. Das weitere Wochenende wird zeigen wie weit wir uns verbessert haben."

RON DENNIS

"Unsere Wettervorhersage war ziemlich genau. Deshalb haben wir uns auf die kurze Trockenperiode im zweiten Training beschränkt. Die Reifenwahl haben wir dem Reglement entsprechend bis nach dem zweiten Training am Samstag vertagt. Unsere Wetterexperten sagen, dass es morgen trocken sein wird. Beide Fahrer waren mit dem Handling ihrer Autos zufrieden, so dass wir morgen die übliche Abstimmungsarbeit durchführen und zusätzlich die Reifenwahl treffen können."

NORBERT HAUG

"Kein schlechter Auftakt für die wenigen Runden heute im zweiten Training. Kimi fuhr zehn Runden und David acht. Noch ist es zu früh, um die Leistungsfähigkeit des Autos im Vergleich zur Konkurrenz zu beurteilen."


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport


Alle Angaben ohne Gewähr.