Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.05.2022, 14:15 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Rallye Global Rallycross Memphis: Doppelsieg für Volkswagen

Motorsport


Global Rallycross Memphis: Doppelsieg für Volkswagen

GRC Memphis
GRC Memphis

Super Saisonstart für das Team Volkswagen Andretti Rallycross in Memphis: Titelverteidiger Scott Speed (USA) hat den ersten Saisonlauf der Global-Rallycross-Meisterschaft (GRC) gewonnen, Teamkollege Tanner Foust (USA) hat den ersten Doppelsieg für Volkswagen Andretti Rallycross perfekt gemacht. Die Dominanz der beiden 560 PS starken Volkswagen Beetle GRC deutete sich bereits vor dem Finale an. Speed und Foust fuhren nicht nur im Qualifying die Pole-Position sowie Startposition zwei heraus, sondern gewannen auch sämtliche Einzelläufe, die sogenannten Heats. Und auch in den beiden Halbfinalläufen führte an diesem Wochenende auf dem rund 1,9 Kilometer langen Kurs in Memphis kein Weg an den beiden Volkswagen Piloten vorbei.

Besonderer Höhepunkt: Scott Speed holte den insgesamt zwölften GRC-Sieg seiner Karriere und stellte damit einen Rekord auf. Für Volkswagen Andretti Rallycross war es der insgesamt 19. Triumph. Das nächste Rennwochenende zur Global-Rallycross-Meisterschaft wird am 20. und 21. Mai in Louisville (USA) ausgetragen.

Ergebnis, Memphis:

  • 1. Scott Speed, #41 Volkswagen Andretti Rallycross
  • 2. Tanner Foust, #34 Volkswagen Andretti Rallycross
  • 3. Steve Arpin, #00 Loenbro Motorsports
  • 4. Mitchell deJong, #24 Honda Red Bull Olsbergs MSE
  • 5. Oliver Eriksson, #16 Honda Red Bull Olsbergs MSE
  • 6. Cabot Bigham, #2 Bryan Herta Rallysport
  • 7. Sebastian Eriksson, #93 Honda Red Bull Olsbergs MSE
  • 8. Chris Atkinson, #55 Subaru Rally Team USA
  • 9. Patrik Sandell, #18 Subaru Rally Team USA
  • 10. Austin Dyne, #14 Rahal Letterman Lanigan Racing

Scott Speed, #41:


"Es ist natürlich toll, nun der siegreichste GRC-Fahrer zu sein. Solche Siege gelingen jedoch nur mit einem großartigen Team. Das fängt mit Tanner Foust an, der ein unglaublicher Teamkollege ist. Alle bei Volkswagen Andretti Rallycross haben in der Winterpause einen fantastischen Job gemacht. Wir haben gearbeitet und als wir an dem Punkt ankamen, als wir Feierabend machen wollten, haben wir weiter gearbeitet. Wenn man dann so in die neue Saison startet, weiß man, wofür man so hart gearbeitet hat. Vielen Dank, Jungs."

Tanner Foust, #34:

"Memphis ist eine knifflige Strecke, weil die erste Kurve so schnell ist. Es ist so, als würde man eintauchen und sich irgendwie durchwurschteln. Das Qualifying im neuen Format war etwas härter, ich bin daher froh zurückgekommen und als Zweiter ins Ziel gefahren zu sein. Mein Teamkollege Scott war in den Heats richtig stark, also musste ich ihm nur folgen und mich mitreißen lassen. Diese Strecke und das Publikum waren genial. Was für ein großartiger Start in die Saison."


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

RS Spyder startet in den Farben von DHL Smart & Global Mail

Lesen Sie mehr aus dem Resort Rallye