Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
24.01.2022, 07:43 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Fahrzeugzulassungen im Januar 2015

Info & News


Fahrzeugzulassungen im Januar 2015

Mit 211.337 neu zugelassenen Personenkraftwagen (Pkw) und damit einem Plus von +2,6% zeigten sich die Neuzulassungen stärker als vor einem Jahr. Mehr als zwei Drittel (68,8%) der Neuwagen waren gewerbliche Zulassungen.

Mehr als die Hälfte der Neuzulassungen (50,6%) waren Dieselfahrzeuge. Mit einem Anteil von 47,7% folgten die Benziner. Mit 593 fabrikneuen Plug-ins, 659 Elektro-Pkw und 581 Flüssiggas-Pkw lag der Anteil dieser alternativen Antriebsarten jeweils bei 0,3%. Die prozentual stärksten Zuwächse verzeichneten die Plug-in Hybride (+323,6%), Flüssiggasfahrzeuge (+65,5%) und Elektrofahrzeuge (+21,8%).

Der durchschnittliche CO2-Ausstoß reduzierte sich gegenüber Januar 2014 um -3,6% auf 130,4 g/km.

smart (+32,5%), MINI (+29,6%) und Porsche (+18,5%) starteten mit zweistelligem Zuwachs ins neue Jahr. Bis auf Ford (-14,1%) gab es bei allen anderen deutschen Marken ebenfalls Zuwächse. Der höchste Zulassungsanteil entfiel auf VW (24,5%). Bei den Import-Marken ging die Schere weit auseinander. Mitsubishi (+108,4%) und Lexus (+101,6%) wiesen dreistellige Steigerungsraten auf, Nissan (+60,4%) und Jeep (+54,7 %) zweistellige.

Demgegenüber endete der erste Neuzulassungsmonat 2015 für Chevrolet (-98,2%), Lancia (-41,0%), Jaguar (-38,8%) und Honda (-32,5%) mit Rückgängen von knapp einem Drittel und mehr. Den größten Import-Anteil an den Neuzulassungen wies Skoda (5,1%) aus, gefolgt von Renault (3,1%) und Nissan (2,7%).

Die Kompaktklasse bildete mit einem Anteil von 26,6% erneut das größte Segment. Zweistellige Anteile entfielen auch auf die Segmente Kleinwagen (14,0 %), Mittelklasse (13,4%) und SUVs (10,2%).

Eine deutliche Zunahme gegenüber dem Vorjahresmonat erfuhr die Mittelklasse (+12,8%). Rückläufig zeigten sich Wohnmobile (-24,2%), Obere Mittelklasse (-14,8%), Vans (-5,6%), Sportwagen (-2,3%) und Kleinwagen (-1,9%).

Der Nutzfahrzeugbereich lag zum Jahresbeginn +4,4% über Vorjahresniveau. Die Sattelzugmaschinen verzeichneten die höchste Zunahme (+26,9%). Zudem wurden +17,1% mehr Kraftomnibusse neu zugelassen als vor einem Jahr. Auf dem Motorradmarkt zeigte sich mit 3.700 neuen Krafträdern ein Minus von -13,8%. Insgesamt wurden 238.850 Kraftfahrzeuge (Kfz) und 14.194 Kfz-Anhänger neu in den Verkehr gebracht.

Auf dem Gebrauchtfahrzeugmarkt schloss der Januar mit einem Rückgang von -6,3% zum Vorjahr. Das Minus zeigte sich in allen Fahrzeugklassen. 614.992 Kfz wechselten im Januar den Besitzer.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Fahrzeugzulassungen im Dezember 2016 - Jahresbilanz
Fahrzeugzulassungen im Dezember 2015
Fahrzeugzulassungen im Dezember 2014
Fahrzeugzulassungen im Dezember 2013 - Jahresbilanz
Fahrzeugzulassungen im November 2012

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info