Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 15:58 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Rallye DRM Sachsenring: Suzuki Duo Schelle/Becker auf Rang 2

Motorsport


DRM Sachsenring: Suzuki Duo Schelle/Becker auf Rang 2

Suzuki Ignis Super 1600Getreu dem Titel des neuen DRM-Songs "Fly" versprach Suzuki Pilot Niki Schelle im Vorfeld der AvD-Rallye Sachsenring, dem vierten von acht Läufen zur Deutschen Rallye Meisterschaft (DRM) 2004, es "so richtig fliegen zu lassen." Ein Mann ein Wort: Zusammen mit seiner Copilotin Katrin Becker fuhr der von der Suzuki INTERNATIONAL EUROPE GMBH unterstützte Bayer am vergangenen Wochenende fünf Mal die schnellste Zeit in der hart umkämpften Super-1600-Klasse.

Am Ende der sehenswerten Fahrt in und um Zwickau belegte das Duo im privat eingesetzten Suzuki Ignis Super 1600 den zweiten Rang. In der Deutschen Super-1600-Meisterschaft liegen Schelle/Becker hinter dem erneut siegreichen Citroen-Werksteam Haaf/Wenzel sowie den amtierenden Meistern Mohe/Kachel mit nur einem Punkt Rückstand auf Tabellenplatz drei.

Glücklich und zufrieden zeigte sich Niki Schelle, Suzuki Fahrer und Teamchef in Personalunion, im Ziel der zweitägigen Asphalt-Hatz über 19 Wertungsprüfungen mit 186,19 Kilometern: "Für uns war das ein rundum gelungenes Wochenende. Unser Suzuki IGNIS SUPER 1600 lief wie ein Uhrwerk und wir hatten auch das Glück der Tüchtigen. Bei der Wahl der Reifen lagen wir zumeist goldrichtig und konnten bei den wechselhaften Bedingungen somit besonders auf Nässe und den kürzeren Schotterstrecken das Tempo der leistungsstärkeren Konkurrenz mitgehen." Die 23 Jahre junge Copilotin Katrin Becker ergänzt: "Wenn es schwierig wird ist Niki eben eine Bank. Jetzt kann ich nur hoffen, dass es auch bei der kommenden Saarland-Rallye regnet. Mit dem nötigen Glück und einem guten Ergebnis könnten wir dann sogar wieder auf Tabellenplatz zwei vorfahren."

Strahlende Gesichter auch beim Debüt des neuen Suzuki IGNIS Rallye Cups "powered by KKL". "Ein Auftakt nach Maß", freut sich Initiator und Suzuki Vertragshändler Veit König. "An den eingesetzten Suzuki IGNIS SPORT nach dem seriennahen Reglement der Gruppe N gab es keine technischen Probleme und alle gestarteten Fahrzeuge sahen das Ziel." Nach spannendem Kampf siegte das Duo Niklas Birr/ Michael Schwendy vor dem saarländischen Gespann Michael Fröhlich/ Thomas Kalbitzer.

Ein Highlight war der Auftritt von Maike Suhr: Als eingeschriebene DRM-Teilnehmerin fuhr die zwanzig Jahre junge Kartmeisterin bei ihrer erst vierten Rallye mit Rang vier im Suzuki IGNIS Rallye Cup zwölf Punkte für Suzuki in der DRM-Markenmeisterschaft ein. Bisheriger Suzuki Solist Niki Schelle: "Eine saubere Fahrt, so darf Maike gerne weitermachen. Sie hat Talent und ist sehr sympathisch. So jemanden könnte ich mir als junge Teamkollegin vorstellen ..."

Rallye Pneumant Wittenberg, Ergebnis Super-1600-Wertung

  1. Sven Haaf/ Michael Wenzel (Citroën Saxo Super 1600) in 1:43.58,8 Std.
  2. Niki Schelle/ Katrin Becker (Suzuki Ignis Super 1600) + 1.55,9 Min

Stand Super-1600-Meisterschaft:

  1. Haaf/Wenzel, 30 Punkte.
  2. Mohe/Kachel, 16.
  3. Schelle/Becker, 15.
  4. Rotter/Berdi, 14. 5. Anders/Pfeifer, 7.


Diesen Beitrag empfehlen

Lesen Sie mehr aus dem Resort Rallye