Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
26.01.2022, 12:06 Uhr

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Info Corvette im Modelljahr 2009

Neuheiten


Corvette im Modelljahr 2009

Corvette ZR1Mit erhöhter Leistung startet Corvette ins Modelljahr 2009. Nach der Überarbeitung des Motors steht Amerikas Sportwagen-Ikone nach 55-jähriger Tradition nun in 3 weiter entwickelten Varianten zur Verfügung: als 6,2-Liter Corvette C6 (Coupé und Convertible), als 7,0-Liter Z06 und als ZR1 – der mit 476 kW (647 PS) stärksten Corvette aller Zeiten. Alle 3 Modelle kombinieren überragende Fahrdynamik mit Alltagskomfort.

Corvette C6 Coupé und Convertible

Die Einführung des größeren, noch leistungsfähigeren V8-Motors zu Beginn des Jahres 2008 hat sowohl die Leistung als auch die Beliebtheit der Corvette C6 gesteigert. Der 6,2-Liter LS3 V8-Motor mit 325 kW (437 PS) und 586 Nm Drehmoment ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 306 km/h. Coupé und Convertible sind wahlweise mit handgeschaltetem 6-Gang-Getriebe oder 6-Gang-Automatikgetriebe erhältlich.

Die 6. Generation der Corvette ist die erfolgreichste des Modells in Europa. Seit ihrem Europa-Debüt im Jahr 2004 auf dem Genfer Autosalon verkauften die europäischen Corvette Händler bislang rund 6.000 Fahrzeuge. Die aktuellen Innovationen sollen die Erfolgsstory weiterführen. Die elektronisch gesteuerte, geschwindigkeitsabhängige Servolenkung, die das Ansprechverhalten bei schneller Geradeausfahrt verändert, verbessert die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten und erhöht die Lenkreaktion in Kurven. Auch die Software des ABS sowie der Traktionskontrolle und das Fahrwerk wurden weiter entwickelt. Der Luftwiderstandsbeiwert von 0,28 macht das Fahrzeug zur aerodynamischsten Corvette, die je gebaut wurde.

Beim Corvette Coupé ist optional ein transparentes, abnehmbares Dachpanel erhältlich. Die Corvette Convertible besitzt ein elektrisches Verdeck, das sich mit einem Knopfdruck in nur 18 Sekunden öffnet. Das Luxus-Paket, das als Option für das C6 Coupé und serienmäßig bei der Convertible erhältlich ist, umfasst ein Memory-Paket für die beheizten Sitze, eine elektrische verstellbare Teleskoplenksäule, ein Head-Up-Display einschließlich Messanzeige der Beschleunigungskraft, ein 7-Lautsprecher-Audiosystem von Bose und automatisch abblendende Rückspiegel. Zu den neuen Farben zählen Cyber Gray, bei den Leichtmetallrädern optional Competition Gray.

Corvette Z06 des Modelljahrs 2009

Die Corvette Z06, die parallel zum Corvette CR-6 Rennwagen entwickelt wurde, kombiniert die Attribute der Corvette C6 mit noch mehr Leistung, Ausdauer und erfolgreicher Technik aus dem Rennsport. Der Motor der Z06 ist ein 7,0-Liter V8 aus Leichtmetall – entwickelt aus dem bekannten "Smallblock" – mit 377 kW (512 PS) bei 6.300/min und einem maximalen Drehmoment von 637 Nm bei 4.80/min. Mit einem Gewicht von 1.418 kg beschleunigt die Z06 in 3,9 Sekunden von 0 auf 100 km/h im 1. Gang und erreicht eine Spitzengeschwindigkeit von 320 km/h. Für die Modellreihe 2009 wurde der Ölvorrat der Trockensumpfschmierung von 9,1 auf 11,9 Liter vergrößert.

Zu den Veränderungen der Corvette Z06 für 2009 gehören die neuen Farben New Blade Silver und Cyber Gray, die neuen 18-Zoll-Vorderräder sowie die 19-Zoll-Hinterräder in Zehn-Speichen- und Sterndesign. Die Räder sind serienmäßig in Silver und optional in Competition Gray oder poliert erhältlich. Weitere Innovationen sind Detailveränderungen im Innenraum und an Schwellern, zusätzliche Farben für Innenraum und Sitze sowie die komfortable, automatisch schließende Heckklappe. Die Feineinstellung des Fahrwerks umfasst Anpassungen der Bremsen, des ABS, der Traktionskontrolle, des Fahrwerks und der Fahrwerkssteuerung.

Corvette ZR1

Die Corvette ZR1, die auf dem Genfer Autosalon im März ihr europäisches Debüt feierte, ist die leistungsfähigste Corvette die je für den Straßenverkehr gebaut wurde. Sie kombiniert Rennsporttechnik mit markantem Design, modernsten Kohlenstoff-Faserwerkstoffen, Keramik und fahrdynamischen Kontrollsystemen. Der 6,2-Liter V8-Motor leistet 476 kW (647 PS) und 807 Nm, ermöglicht eine Spitzengeschwindigkeit von 330 km/h und überzeugt bei geringen Geschwindigkeiten mit einem gelassenen Fahrverhalten.

Eine der entscheidenden Innovationen für die höhere Leistung ist der große mechanische Kompressor nach dem System Roots. Ein neuer, 4-flügliger Rotor und ein integriertes Ladeluftkühlsystem senken die Temperatur der Luft für die Verbrennung. Die Kraftübertragung erfolgt über ein neu entwickeltes handgeschaltetes Sechsganggetriebe und eine Zweischeibenkupplung.

Wie die Corvette Z06 ist auch die ZR1 auf einem hauptsächlich aus AluMINIum bestehenden Chassis gebaut. Das Fahrwerk weist die gleiche Konfiguration für die Räder an Vorder- und Hinterachse mit AluMINIumquer- und -längslenkern auf. Die elektronische Fahrwerkskontrolle "Magnetic Ride Control" ist speziell auf das Leistungsangebot der ZR1 abgestimmt.

Das Bremssystem umfasst Bremsscheiben aus kohlenstofffaserverstärktem Silizium-Karbidkeramikmaterial mit geringem Gewicht und hohem Abrieb- und Hitzewiderstand. Sechskolbenbremssättel vorne und 4-Kolbenbremssättel hinten – jeweils in einem nur für die ZR1 erhältlichen Blau lackiert – sind durch die filigranen Speichen der exklusiven Leichtmetallräder mit 19 Zoll vorne und 20 Zoll Durchmesser hinten erkennbar. Die Räder sind serienmäßig mit einer Sterling-Silver-Lackierung versehen. Chrom ist optional.

Zu den unverwechselbaren Karosserie-Merkmalen der ZR1 gehören eine erhöhte, aus Kohlenstofffasern bestehende Motorhaube mit einem durchsichtigen Polykarbonatfenster für den Blick auf den Motor sowie breite Kotflügel aus Kohlenstofffasern mit Lüftungsöffnungen und ein Heckspoiler in Wagenfarbe. Der Innenraum umfasst spezielle Details wie einen Schweller mit ZR1-Logo, bestickte Kopfstützen, Beschleunigungsanzeige, Head-Up-Display und leichte Sportsitze. Auf den europäischen Markt kommt die Corvette ZR1 in diesem Jahr in limitierter Auflage.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Chevrolet Corvette "Carbon 65 Edition" zum 65. Jubiläum
Chevrolet Corvette: Die 7. Generation ist die Stärkste
Power-Cabrio: Chevrolet Corvette "427 Convertible Collector Edition"
Chevrolet: Die 2012er Centennial Edition Corvette
Corvette ZR1 - Supersportwagen mit 638 PS und 330 km/h

Lesen Sie mehr aus dem Resort Info