Willkommen bei Autosieger.deAutosieger.de - Das Automagazin
Autosieger.de - Das Automagazin
Autoübersicht
Automodelle
Autoratgeber
Autotests
Autonews
Autoservice
Facebook
10.08.2022, 17:27 Uhr

Artikel des Tages

Kooperation

Luftfahrtmagazin.de

Friseur Falb

Deutsche Verkehrswacht

Themen | Kategorien
Autosieger-Nachrichten nach Themen sortiert:


Nachrichten nach Kategorien geordnet:

Auto News


Sport Citroën-Rallyeteam verabschiedet sich als Champion aus DRM

Motorsport


Citroën-Rallyeteam verabschiedet sich als Champion aus DRM

Mit dem Titel in der Super 1600-Klasse und dem dritten Platz in der Gesamtwertung vor zum Teil motorisch deutlich überlegenen Gegnern verabschiedet sich das Citroën-Team mit Fahrer Sven Haaf und Beifahrer Michael Wenzel aus der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Gegen vier starke Konkurrenten hat sich die Citroën-Mannschaft in ihrer Kategorie durchsetzen müssen und sich dabei auch durch die Umstellung mitten in der Saison vom bewährten Saxo auf den völlig neuen C2 Super 1600 nicht beirren lassen. Vorbereitet wurden die Fahrzeuge durch das belgische L.D.T.-Team, bei dem die von Harald Demuth geleiteten Rallye-Aktivitäten der Citroën Deutschland AG in den allerbesten Händen waren.

Mit diesem überaus erfolgreichen Abschneiden beendet die Citroën Deutschland AG ihre Aktivitäten in der Deutschen Rallye-Meisterschaft. Auch beim deutschen Publikum überstrahlt der Erfolg der Marke Citroën in der Rallye-Weltmeisterschaft mittlerweile bei weitem die Ergebnisse in den nationalen Wettbewerben. Vor diesem Hintergrund ist die Entscheidung gefällt worden, 2005 kein Team in der deutschen Meisterschaft einzusetzen.


Diesen Beitrag empfehlen


Ähnliche Artikel zum Thema

Rallye Finnland: Citroën C3 WRC zweimal in den Top Ten
Citroën macht sich bereit für die Rallye Polen
Rallye Sardinien: Neues Fahreraufgebot bei Citroën
Rallye Italien: Citroën Team ändert Fahreraufgebot
Rallye Argentinien 2017: Citroën verpasst Chance

Lesen Sie mehr aus dem Resort Sport


Alle Angaben ohne Gewähr.